Werbung

Neue Kommentare

Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...
Hampus Jeppsson zu „Der Distelfink“. Kühle Eleganz als Metapher für Schmerz: Interessant. Ein sehr guter Roman, dessen Verfilm...
Elvana Indergand zu Snøhetta: Architektur – Landschaft – Interieur: Ich bin begeistert von der Biblioteca Alexandrina...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Hamburg wird Gastgeber der Eurobest 2010. Werbebranche-Festival kommt im Dezember

Drucken
Montag, den 15. Februar 2010 um 16:29 Uhr
Hamburg hat den Zuschlag für das 3. Eurobest Advertising Festival bekommen. Dies wurde heute in London bekannt gegeben. Das Festival, das vom 6. bis 8. Dezember 2010 in den Räumen der Handelskammer Hamburg stattfinden wird, ist eine der wichtigsten europäischen Veranstaltungen der Kreativbranche. Organisator der Eurobest, die in den beiden vergangenen Jahren in Stockholm und Amsterdam stattfand, ist das IAF International Advertising Festival mit Sitz in der englischen Hauptstadt, das auch den weltweit wichtigsten Kreativwettbewerb, die Cannes Lions, ausrichtet. Das IAF wird bei der Organisation vom deutschen Länderrepräsentanten der Weischer Mediengruppe aus Hamburg unterstützt.


Prof. Dr. Karin v. Welck, Senatorin für Kultur, Sport und Medien: "Wir sind sehr stolz, das Eurobest Advertising Festival 2010 in unserer Stadt begrüßen zu dürfen! Hamburg gehört zu den attraktivsten Städten Europas und ist führende deutsche Kreativmetropole. In Hamburg haben sich über 20.000 Unternehmen der Medien- und IT-Branche niedergelassen. Charakteristisch für Hamburg ist das enge Verhältnis von kreativem Schaffen und ökonomischem Denken. Und das ist auch Grundlage für unseren Erfolg. Wenn nun eine renommierte Veranstaltung wie das Eurobest Advertising Festival nach Hamburg kommt, dann ist dies auch eine internationale Anerkennung für unsere herausragende Kompetenz als Medien- und Werbestandort."

Das Eurobest Festival, mit seinen zahlreichen Seminaren, Workshops und Ausstellungen, dient als Forum für europäische Agenturen und internationales Networking. Höhepunkt der Eurobest ist die Gala mit der Verleihung der Awards. Zum Eurobest Festival werden rund 1.000 Teilnehmer aus ca. 40 Nationen erwartet. Gerechnet wird mit über 4.000 Wettbewerbsbeiträgen, die von einer Jury bewertet werden. Neben dem Fachkongress mit ca. 100 hochrangigen Referenten aus ganz Europa, wird ein Wettbewerb für den kreativen Nachwuchs in die Veranstaltung integriert.

Dass Hamburg diese hochkarätige Veranstaltung erfolgreich einwerben konnte, ist nur durch die enge fachliche Zusammenarbeit verschiedener Institutionen und Experten der Stadt möglich gewesen: Neben dem federführenden Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB), unterstützen die Behörde für Kultur, Sport und Medien, die Hamburg Marketing GmbH (HMG) und die Handelskammer Hamburg das Eurobest Advertising Festival 2010.

Quelle: Behörde für Kultur, Sport und Medien

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Hamburg wird Gastgeber der Eurobest 2010. Wer...

Mehr auf KulturPort.De

Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt irgendwo, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch [ ... ]



Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer
 Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer



Es war die Zeit, in der die Malerei totgesagt war. Jeder, der sich zur Avantgarde zählte, suchte den Ausstieg aus dem Bild. Jeder? Nein. Vier junge Maler dachte [ ... ]



Christian Frentzen: First Encounter
 Christian Frentzen: First Encounter



Hat Modern Jazz noch eine Zukunft? Oder ist seine Wiederbelebung ein Griff in die Mottenkiste? Nein: Der Kölner Pianist Christian Frentzen zeigt auf seinem Deb [ ... ]



„Alles fließt“ – Oliver Mark, Sibylle Springer und Sonja Ofen in der Gallery Lazarus Hamburg
 „Alles fließt“ – Oliver Mark, Sibylle Springer und Sonja Ofen in der Gallery Lazarus Hamburg



Mia Farrow, Ben Kingsley, Anthony Hopkins – Oliver Mark hat sie alle vor der Kamera gehabt. Jetzt stellt der international renommierte Fotograf mit Sibylle Spr [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.