Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Nein, nur eine kurze Pause......
Kalle mit der Kelle zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Seit November nichts Neues. Ist der Film-Blog ges...
Geli zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Mal eine nette Eigenwerbung zur Abwechslung... gl...
Rudi Arendt zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Reflexion der Landschaft - aktuelle impressionist...
Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Gino Leineweber im Amt des Vorsitzenden der Hamburger Autorenvereinigung bestätigt

Drucken
Donnerstag, den 16. April 2009 um 13:42 Uhr
Gino Leineweber wurde gestern auf der Mitgliederversammlung der Hamburger Autorenvereinigung für zwei weitere Jahre einstimmig zum Vorsitzenden wieder gewählt. Auch Gerlind Fischer-Diehl wurde als stellvertretende Vorsitzende im Amt bestätigt und ist nun das einzige Vorstandsmitglied aus der Gründergeneration.
Nicht wieder kandidiert hat die Schatzmeisterin Barbara Ahrons. Die Bürgerschaftsabgeordnete sorgte über viele Jahre für geordnete Finanzen und wollte ebenso wie Gisela Knappe und Ellen Sell Platz für eine Verjüngung des Vorstandes schaffen. Auf Vorschlag des Vorsitzenden wurden die Schriftstellerinnen Anke Gebert und Verena Rabe sowie Andreas Wilhelm von den Mitgliedern neu in den Vorstand delegiert.

 

Gino Leineweber konnte eine erfolgreiche Bilanz des Hamburger Schriftstellerverbandes vorweisen. Vor allem die beiden von der Autorenvereinigung und von Hannelore und Helmut Greve gestifteten Literaturpreise haben Hamburg in der deutschsprachigen  Literaturszene eine besondere Aufmerksamkeit geschaffen.
 

Für den Wettbewerbspreis (Kurzgeschichten), den Walter-Kempowski-Literaturpreis, der im September verliehen wird, sind über 500 Einsendungen aus Deutschland sowie aus Österreich, Schweiz, Spanien, Schweden und Frankreich eingegangen.

Der „Hannelore Greve Literaturpreis“, der alle 2 Jahre im Wechsel mit dem „Walter Kempowski Literaturpreis“ vergeben wird, ging 2008 an Arno Surminski. Zuvor an Siegfried Lenz (2004) und Hans Pleschinski (2006). Dieser Preis ist mit 25.000 € einer der höchst dotierten Literaturpreise in Deutschland.
 

Dem Schriftsteller Walter Kempowski, der Ehrenmitglied der Hamburger Autorenvereinigung war, fühlt sich die Vereinigung sehr verbunden. Gino Leineweber wird zusammen mit Arnim Sandig am 29. April anlässlich des 80. Geburtstages des 2007 verstorbenen Künstlers eine Gedenkveranstaltung in der Freien Akademie der Künste veranstalten. Leineweber:
„Wir beide waren der Meinung, dass Kempowski mit Hamburg viel verband und wir nicht allein Rostock das Feld überlassen sollten.“

Sehr kritische Stimmen gab es zu dem Versuch des amerikanischen Internetkonzerns „Google“, den Schriftstellern Urheberrechte für alte und zum Teil vergriffene Werke für einen Spottpreis abzukaufen. Sybil Gräfin Schönfeldt will diese Diskussion auch in die Hamburger Autorenschaft tragen. Vorstand und Mitgliederversammlung werden sich umgehend mit dieser Frage beschäftigen.

Die Hamburger Autorenvereinigung wurde vor über 30 Jahren von der heutigen Ehren-vorsitzenden Renate Fiedler-Winter gegründet. Mit Siegfried Lenz, Günter Kunert und Arno Surminski gehören ihr führende Schriftstellerköpfe Deutschlands an.

Quelle: Hamburger Autorenvereinigung

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Gino Leineweber im Amt des Vorsitzenden der H...

Mehr auf KulturPort.De

Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin
 Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin



Die Gewinnerin des Debütpreises des Buddenbrookhauses und des Lions Clubs Lübeck-Hanse für 2019 steht fest: Dana von Suffrin erhielt den mit 2.000 Euro dotier [ ... ]



Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik
 Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik



Woraus besteht die Musik unserer Zeit, was macht sie aus? Und überhaupt: Ist es die, die wir hören, ist es die, die komponiert wird oder die, die zeitgenössis [ ... ]



Über die Mathematik des Wassers
 Über die Mathematik des Wassers



Pascal Dusapin, 1955 in Nancy geboren, ist einer der wichtigsten Impulsgeber der Gegenwartsmusik.
Im Gespräch zum 5. Philharmonischen Konzert des Philharmonis [ ... ]



Paolo Pellegrin. Un’Antologia
 Paolo Pellegrin. Un’Antologia



„Fotografie ist wie schreiben für mich“, sagt Paolo Pellegrin. „Es ist eine Stimme.“
Diese „Stimme“ ist extrem berührend, mitunter fast unerträg [ ... ]



Silvan Joray Trio: cluster
 Silvan Joray Trio: cluster



Als Student der Gitarristen Wolfgang Muthspiel und Lionel Loueke hat sich Silvan Joray zwei Schwergewichte als Musiker und Lehrer ausgesucht. Seinen Bachelor hat [ ... ]



Jürgen Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie.
 Jürgen Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie.



Ganz zweifellos war es die Sensation des Buchherbstes 2019: Endlich erschien die Philosophiegeschichte, an der Jürgen Habermas mehr als zehn Jahre gearbeitet ha [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.