Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Nein, nur eine kurze Pause......
Kalle mit der Kelle zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Seit November nichts Neues. Ist der Film-Blog ges...
Geli zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Mal eine nette Eigenwerbung zur Abwechslung... gl...
Rudi Arendt zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Reflexion der Landschaft - aktuelle impressionist...
Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Braunschweig Classix Festival 2010 : Vorverkauf startet am Samstag, 30. Januar 2010

Drucken
Donnerstag, den 28. Januar 2010 um 17:29 Uhr
Der Vorverkauf für das von den vier Hauptsponsoren Braunschweigische Landessparkasse/NORD/LB, PricewaterhouseCoopers/Schindhelm Rechtsanwaltsgesellschaft, Voets Autozentrum und E.ON Energy from Waste geförderte Braunschweig Classix Festival 2010 startet am 30. Januar ab 9 Uhr. Die Festival-Leitung garantiert zu diesem Zeitpunkt einen prozentualen Kartenanteil für fast alle Konzerte. Ausgenommen hiervon sind die Highlightkonzerte Grimaud/Gergiev, Quasthoff und Wartke, die bereits früher im Vorverkauf waren.

Wie auch in den vergangenen Jahren wollen sich viele Musikfreunde möglichst früh die besten Karten für die zahlreichen Konzerte sichern. Für alle Veranstaltungen des Braunschweig Classix Festivals gibt es eine Ticket- und Service-Hotline: Unter 0531 - 7017 277 von Montag bis Freitag zwischen 8.00 und 18.00 Uhr sowie am Samstag zwischen 8.00 und 13.00 Uhr. Die Karten für das Braunschweig Classix Festival sind aber auch bundesweit bei allen Vorverkaufsstellen, die am Buchungssystem CTS/Eventim angeschlossen sind, erhältlich.

Das neue Programm: Rund um Frédéric Chopin, Konzerte mit dem Mariinsky-Orchester (24.5.), Hélène Grimaud (24.5.), Valery Gergiev (24.5.), Lucia Aliberti (2.5.), Henning Mankell (5.6.), Thomas Quasthoff (15.6.), Martina Gedeck (28.5.), Gabriela Montero (16.5./2.6.), Gautier Capuçon (16.5.), Viktoria Mullova (22.11.), Jacques Loussier (24.9.), Dominique Horwitz (2.6.), Martin Stadtfeld (25.9.)…

Das 23. Braunschweig Classix Festival vom 2. Mai bis zum 11. Dezember 2010 präsentiert das ganze Jahr hindurch in über 40 Konzerten und Veranstaltungen an 28 Spielstätten in der Region Braunschweig alle Facetten eines musikalisch breit gefächerten Spektrums, von der „ernsten“ klassischen Musik bis zur anspruchsvollen Unterhaltung. Gegliedert ist es dabei in drei Festivals, nämlich dem Classix im Frühling (22 Konzerte), im Sommer (4 Konzerte) und im Herbst PODIUM (15 Konzerte). Und dabei ist programmatisch nicht nur für Polen 2010 ein „Chopin-Jahr“. Im Mittelpunkt der 23. Saison des Braunschweig Classix Festivals steht, ebenfalls aus Anlass des 200. Geburtstags, der Pianist und Komponist Frédéric Chopin. Gefeiert wird er in 7 Konzerten von Klassik bis Jazz. Der Carl Hanser Verlag von Henning Mankell teilte nun mit, dass ihr Starautor am 5. Juni zur Verfügung stünde. Die Lesung findet im Congress Saal der Stadthalle Braunschweig statt.

Schriftliche Kartenbestellung:
Braunschweiger Zeitungsverlag - Marketing
Stichwort: BS Classix Festival
Hamburger Str. 277 (Pressehaus), 38114 Braunschweig
Fax 0531 - 7017 150 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Telefonischer Ticketvorverkauf (Tickethotline 0531-  7017 277) und örtlicher Ticketvorverkauf beginnen am 30. Januar 2009.

Programmvorschau und Informationen unter: www.classixfestival.de

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Braunschweig Classix Festival 2010 : Vorverka...

Mehr auf KulturPort.De

„1917” – Sam Mendes zwischen Realitätsanspruch und Illusion
 „1917” – Sam Mendes zwischen Realitätsanspruch und Illusion



Mit zehn Nominierungen avanciert Sam Mendes’ Kriegsepos „1917” zum Favoriten der Oscar-Verleihung. Selten priesen die Feuilletonisten ein Werk so einhellig [ ... ]



Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart.
 Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart.



Ein Buch über die tiefe Spaltung der westlichen Gesellschaft und das mögliche Scheitern der liberalen Demokratie hat der in den USA lebende Philosoph Vittorio  [ ... ]



Vom Wasser und von der Sicht aufs Leben: Ulrike Draesners Roman „Kanalschwimmer“
 Vom Wasser und von der Sicht aufs Leben: Ulrike Draesners Roman „Kanalschwimmer“



Biochemiker Charles hat „zu sicher gelebt“. Das begreift er leider erst im Alter von zweiundsechzig Jahren, also kurz vor dem Ruhestand.
Als seine Frau ihm [ ... ]



„Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“
 „Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“



Überall – nur nicht im Gesicht. Für einen „anständigen Tätowierer“ ein ungeschriebenes Gesetz. Christian Warlich (1891-1964) war mehr als nur anständi [ ... ]



Welten: Akureyri
 Welten: Akureyri



Akureyri ist eine Stadt im äußersten Norden Islands. In dem idyllisch, an einem Fjord gelegenen Zwanzigtausend-Seelen-Ort sind mehrere Kulturzentren, dort lebe [ ... ]



Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin
 Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin



Die Gewinnerin des Debütpreises des Buddenbrookhauses und des Lions Clubs Lübeck-Hanse für 2019 steht fest: Dana von Suffrin erhielt den mit 2.000 Euro dotier [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.