Werbung

Neue Kommentare

Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...
Hampus Jeppsson zu „Der Distelfink“. Kühle Eleganz als Metapher für Schmerz: Interessant. Ein sehr guter Roman, dessen Verfilm...
Elvana Indergand zu Snøhetta: Architektur – Landschaft – Interieur: Ich bin begeistert von der Biblioteca Alexandrina...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

Clasart Classic und die Metropolitan Opera New York erweitern ihre Zusammenarbeit

Drucken
Dienstag, den 26. Januar 2010 um 14:31 Uhr
Die Metropolitan Opera New York und Clasart Classic haben für die kommenden Jahre eine exklusive Vertriebsvereinbarung über die TV-Rechte des gesamten Opernkatalogs der Met abgeschlossen.

Dieser Programmkatalog beinhaltet unter anderem die weltweit umfangreichste Kollektion an Opernproduktionen die live in High Definition aufgezeichnet wurden. Die Reihe "Die Met: Live in HD" entstand im Jahr 2006 und bietet mit einer Aufzeichnung durch bis zu zwölf Kameras und der 5.1 Dolby Surround Sound Technologie eine einzigartige Bild- und Tonqualität.

Neben den High Definition Programmen umfasst der Katalog mehr als 100 Opern aus den letzten drei Jahrzehnten. In diesen Produktionen sind einige der namhaftesten Künstler der Opernwelt zu sehen, wie z.B. Roberto Alagna, Cecilia Bartoli, Piotr Beczala, Joseph Calleja, Plácido Domingo, Renée Fleming, Juan Diego Flórez, Elina Garanca, Angela Gheorghiu, Thomas Hampson, Simon Keenlyside, Anna Netrebko und Bryn Terfel. Die Inszenierungen stammen u.a. von führenden Regisseuren wie Luc Bondy, Robert Lepage, Anthony Minghella, Bartlett Sher, Franco Zeffirelli und Mary Zimmerman. Die musikalische Leitung der Darbietungen übernahmen so hervorragende Dirigenten wie z.B. der Musikdirektor der Met, James Levine, Daniele Gatti, Giuseppe Sinopoli und Christian Thielemann. Zudem bietet der Katalog Sternstunden mit Publikumslieblingen wie Luciano Pavarotti, Mirella Freni, Joan Sutherland und Kiri Te Kanawa.

Herbert Kloiber: "Wir freuen uns über die Erweiterung unserer Partnerschaft mit dem berühmtesten Opernhaus der Welt. Nach unserer überaus erfolgreichen Zusammenarbeit bei den HD Live-Übertragungen aus der Met in deutsche und österreichische Kinosäle, ist der Vertrieb der TV-Rechte all dieser herausragenden Produktionen eine weitere wunderbare Komponente in unserem umfangreichen Angebot an klassischer Musik."

Peter Gelb: "Da wir uns dem Ziel verschrieben haben, unsere Verbindung zu allen Opernliebhabern weltweit weiterhin zu stärken, freuen wir uns sehr, daß Clasart den internationalen Vertrieb unserer TV-Rechte übernimmt."

Der Vertrag der Met mit Clasart Classic beinhaltet den TV-Vertrieb in allen Ländern weltweit, außer USA, Kanada, Neuseeland, Japan und Großbritannien.

Die Reihe "Die Met: Live in HD" wurde bereits mit einem Emmy- und einem Peabody Award ausgezeichnet und läuft derzeit in der vierten Saison mit neun Live-Übertragungen in der Spielzeit 2009/2010. Den Auftakt machte am 10. Oktober die Neuproduktion von "Tosca", Rossinis "Armida" wird am 01. Mai den Schlusspunkt der Saison setzen. Diese Produktionen sind in mehr als 1.000 Kinos in 44 Ländern rund um den Globus zu sehen, in der letzten Saison wurden mehr als 1,8 Millionen Kinotickets verkauft.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > Clasart Classic und die Metropolitan Opera Ne...

Mehr auf KulturPort.De

„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt irgendwo, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch [ ... ]



Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer
 Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer



Es war die Zeit, in der die Malerei totgesagt war. Jeder, der sich zur Avantgarde zählte, suchte den Ausstieg aus dem Bild. Jeder? Nein. Vier junge Maler dachte [ ... ]



Christian Frentzen: First Encounter
 Christian Frentzen: First Encounter



Hat Modern Jazz noch eine Zukunft? Oder ist seine Wiederbelebung ein Griff in die Mottenkiste? Nein: Der Kölner Pianist Christian Frentzen zeigt auf seinem Deb [ ... ]



„Alles fließt“ – Oliver Mark, Sibylle Springer und Sonja Ofen in der Gallery Lazarus Hamburg
 „Alles fließt“ – Oliver Mark, Sibylle Springer und Sonja Ofen in der Gallery Lazarus Hamburg



Mia Farrow, Ben Kingsley, Anthony Hopkins – Oliver Mark hat sie alle vor der Kamera gehabt. Jetzt stellt der international renommierte Fotograf mit Sibylle Spr [ ... ]



Geoff Berner: Grand Hotel Cosmopolis
 Geoff Berner: Grand Hotel Cosmopolis



Wie bewahren wir jene Musik von Menschen, die millionenfach ermordet wurden? Im Herzen, im Geist, auf der Bühne, als Publikum. Klingt nach Erinnerungskultur pur [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.