Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Die Metropolitan Opera New York und Clasart Classic haben für die kommenden Jahre eine exklusive Vertriebsvereinbarung über die TV-Rechte des gesamten Opernkatalogs der Met abgeschlossen.

Dieser Programmkatalog beinhaltet unter anderem die weltweit umfangreichste Kollektion an Opernproduktionen die live in High Definition aufgezeichnet wurden. Die Reihe "Die Met: Live in HD" entstand im Jahr 2006 und bietet mit einer Aufzeichnung durch bis zu zwölf Kameras und der 5.1 Dolby Surround Sound Technologie eine einzigartige Bild- und Tonqualität.

Neben den High Definition Programmen umfasst der Katalog mehr als 100 Opern aus den letzten drei Jahrzehnten. In diesen Produktionen sind einige der namhaftesten Künstler der Opernwelt zu sehen, wie z.B. Roberto Alagna, Cecilia Bartoli, Piotr Beczala, Joseph Calleja, Plácido Domingo, Renée Fleming, Juan Diego Flórez, Elina Garanca, Angela Gheorghiu, Thomas Hampson, Simon Keenlyside, Anna Netrebko und Bryn Terfel. Die Inszenierungen stammen u.a. von führenden Regisseuren wie Luc Bondy, Robert Lepage, Anthony Minghella, Bartlett Sher, Franco Zeffirelli und Mary Zimmerman. Die musikalische Leitung der Darbietungen übernahmen so hervorragende Dirigenten wie z.B. der Musikdirektor der Met, James Levine, Daniele Gatti, Giuseppe Sinopoli und Christian Thielemann. Zudem bietet der Katalog Sternstunden mit Publikumslieblingen wie Luciano Pavarotti, Mirella Freni, Joan Sutherland und Kiri Te Kanawa.

Herbert Kloiber: "Wir freuen uns über die Erweiterung unserer Partnerschaft mit dem berühmtesten Opernhaus der Welt. Nach unserer überaus erfolgreichen Zusammenarbeit bei den HD Live-Übertragungen aus der Met in deutsche und österreichische Kinosäle, ist der Vertrieb der TV-Rechte all dieser herausragenden Produktionen eine weitere wunderbare Komponente in unserem umfangreichen Angebot an klassischer Musik."

Peter Gelb: "Da wir uns dem Ziel verschrieben haben, unsere Verbindung zu allen Opernliebhabern weltweit weiterhin zu stärken, freuen wir uns sehr, daß Clasart den internationalen Vertrieb unserer TV-Rechte übernimmt."

Der Vertrag der Met mit Clasart Classic beinhaltet den TV-Vertrieb in allen Ländern weltweit, außer USA, Kanada, Neuseeland, Japan und Großbritannien.

Die Reihe "Die Met: Live in HD" wurde bereits mit einem Emmy- und einem Peabody Award ausgezeichnet und läuft derzeit in der vierten Saison mit neun Live-Übertragungen in der Spielzeit 2009/2010. Den Auftakt machte am 10. Oktober die Neuproduktion von "Tosca", Rossinis "Armida" wird am 01. Mai den Schlusspunkt der Saison setzen. Diese Produktionen sind in mehr als 1.000 Kinos in 44 Ländern rund um den Globus zu sehen, in der letzten Saison wurden mehr als 1,8 Millionen Kinotickets verkauft.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

„Niemals Selten Manchmal Immer” ist die Geschichte einer Abtreibung. Oder besser die Geschichte zweier Cousinen und ihrer Freundschaft. Es geht um jene Gewalt, die...

Eine vielseitige und interessante Sonderausstellung zu dem deutsch-dänischen Künstler Johann Ludwig Lund macht mit einem sehr zu Unrecht vergessenen Künstler...

Fabelhafte Fresken und Holzschnitzereien, fulminanter Figurenreichtum in feinsten Farbnuancen: Das buddhistische Kloster Alchi in Ladakh (Nordindien) zählt zu den...

Markus Gabriel sei der „Philosoph der Stunde“, erklärte der Moderator von „Titel, Thesen, Temperamente“ am 26. Juli, als er ein Interview mit dem telegenen...

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.