Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

News-Port
Bei allem Gefunkel um Zollverein und andere Leuchttürme: Die wahre Kulturhauptstadt findet ja nicht auf rauschenden Festen und unter den Augen der Polit-Prominenz statt. Sie spielt sich alljährlich an 365 Tagen zwischen Moers und Hamm ab - im Kulturleben des Reviers, das auch ohne Ruhr.2010-Programm aller Ehren wert ist.

Die Ehrung der Duisburger Philharmoniker für das beste Konzertprogramm der Republik ist deshalb doppelt wichtig: Zum einen bestätigt sie Jonathan Darlington und seine Musiker - zum anderen sagt es, welch ein grandioses Orchester die Duisburger Tag für Tag vor der Haustür haben.

Und nicht nur die Duisburger. Schließlich werden die Konzerte auch von Niederrheinern und Ruhrgebietlern aus der Umgebung besucht. Deshalb wäre es nur recht und billig, wenn sich auch die Umland-Gemeinden am Unterhalt dieses erstklassigen Orchesters beteiligen würden. Überhaupt wird das kommunal finanzierte Kulturangebot ja oft von der gesamten Region genutzt. So wäre Ruhr.2010 die beste Gelegenheit, die gemeinsame Finanzierung des Kulturangebots durch das gesamte Revier anzugehen - auch jenseits der Kulturhauptstadt.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Nachdem aufgrund der weltweiten Corona-Pandemie sämtlichen Kirchen geschlossen hatten, dürfen die Gotteshäuser nun wieder öffnen. Gläubige haben somit die...

Die Robbe & Berking Werft lädt zu einer ungewöhnlichen Ausstellung ein. Theater-Livestream, Konzert-Livestream, Poetry-Slam-Livestream. Oliver Berking,...

Mit dieser gerade erschienenen Veröffentlichung von träumendem Gras präsentiert der dänische Bassist und Komponist Jonathan Andersen erstmals ein vielfältiges...

Noch bis tief in den Herbst hinein zeigt das Schweriner Landesmuseum in zwei großen Sälen fünfundfünfzig Bilder dänischer Künstler, die dem Land von dem Mäzen...

„Folk und mehr aus Russland“ steht in der Unterzeile dieser Doppel-CD, die einen Einblick gibt in die Volksmusik und Liedgut des flächenmäßig größten Landes der...

Da, meines Wissens, aus Anlass des Todes Klaus Christian Köhnkes am 24. Mai 2013 in der Kulturredaktion des Flensburger Tageblatts sich niemand dazu verstanden...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.