Neue Kommentare

bbk berlin zu Dortmund geht neue Wege bei der Kunst-Förderung: Die Berliner Künstler*innen freut es sehr, dass ...
Markus Semm zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Sehen Sie: Der Unterschied zw. Heidegger und Cass...
Karin Schneider zu Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition: Ein großartiger Artikel! Stefan Diebitz schafft ...
S.Scheunemann-Eichner ,Silke zu Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst. Reformarchitektur und Hochschullehre: Eine wunderbare Einführung zu der Ausstellung im...
Roman Brock zu „Intrige”. Roman Polański und das Recht auf Genie: Ein interessanter Standpunkt zum Thema Polanski ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


News-Port

CIVIS Medienpreis 2010 - Wettbewerb eröffnet!

Drucken
Mittwoch, den 25. November 2009 um 11:56 Uhr
CIVIS - Europas Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt sucht ab sofort Radio- und Fernsehprogramme sowie journalistische Internetangebote, die sich in überzeugender Weise der Themen Integration und kulturelle Vielfalt in Europa annehmen.

Der Europäische CIVIS Medienpreis 2010 ist mit insgesamt 46.000 Euro dotiert. Teilnehmen können alle Radio- und Fernsehsender sowie Webanbieter in der Europäischen Union und der Schweiz. Einsendeschluss ist der 20. Januar 2010.

"Den europäischen Medien kommt eine verantwortungsvolle Aufgabe zu. Wenn Medien wirklichkeitsgetreu und aufklärend informieren, dann fördern sie die Verständigung zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen und Glaubensgemeinschaften. Dazu gehört es auch, Probleme offen anzusprechen" - schreibt die Vorsitzende des Kuratoriums der CIVIS Medienstiftung, WDR Intendantin Monika Piel, in ihrer Einladung zum Wettbewerb 2010. Sie bestärkt darin Journalistinnen bzw. Journalisten und Programmverantwortliche, sich intensiv mit Themen der europäischen Einwanderungsgesellschaft auseinanderzusetzen.

Die Rundfunkanstalten in Europa berichten in ihren Programmen regelmäßig über Integration und kulturelle Vielfalt. CIVIS will diese Leistungen deutlich machen und durch beispielhafte Fälle aus ganz Europa wertvolle Anregungen vermitteln. Der CIVIS Medienpreis 2010 wird als europäischer Fernsehpreis und europäischer Radiopreis für deutschsprachige Programme vergeben.

Mit dem "Young CIVIS Media Prize" kommt erneut ein europäischer Förderpreis für junge Journalistinnen und Journalisten sowie Studierende der Film- und Medienhochschulen hinzu. Der neue "CIVIS Online Prize" bietet ab 2010 eine zusätzliche Auszeichnung für journalistisch aufbereitete Webseiten zum Thema Integration und kulturelle Vielfalt.

Gemeinsam für Integration und kulturelle Vielfalt!

Der Europäische CIVIS Medienpreis wird von der Arbeitsgemeinschaft der Landesrundfunkanstalten in Deutschland (ARD), vertreten durch den WDR, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Das ZDF, der ORF, die SRG SSR idée suisse, RTV Slovenia, die Deutsche Welle, PHOENIX, ARTE, 3sat und die EBU sind Medienpartner.

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, das Europäische Parlament, die Integrationsbeauftragte der Deutschen Bundesregierung, die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte, die WDR mediagroup und die BAVARIA Film und Fernsehen sind Kooperationspartner.

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > NewsPort > CIVIS Medienpreis 2010 - Wettbewerb eröffnet...

Mehr auf KulturPort.De

„The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen
 „The Gentlemen”. Guy Ritchie und die Akribie des Skurrilen



Mit „The Gentlemen”, einem raffiniert schrägen Film-im-Film kehrt Guy Ritchie zurück zu seinen Wurzeln: Absurde, herrlich bösartige Gangsterkomödien wie  [ ... ]



Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen
 Nils Landgren & Jan Lundgren: Kristallen



Gerade wurde Nils Landgren für „4WheelDrive“ (zusammen mit Michael Wollny, Lars Daniellson, Wolfgang Haffner) als erfolgreichstes Jazzalbum des Jahres 2019  [ ... ]



„Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret
 „Willkommen! Bienvenue! Welcome!“ – Cabaret



Hansa Theater ade, am Steindamm steht jetzt der Berliner Kit Kat Club.
Vergangenes Wochenende feierte das Erfolgsmusical „Cabaret“ in Deutschlands älteste [ ... ]



Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition
 Frank-Peter Hansen: Die Heidegger-Dekomposition



In einer ziemlich rabiaten Kritik demontiert Frank-Peter Hansen den berühmtesten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Die letzten Jahre müssen schwer [ ... ]



„Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Bombshell”- Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



In „Bombshell - Das Ende des Schweigens” rekonstruiert Regisseur Jay Roach den Missbrauchsskandal beim rechtskonservativen US-Sender Fox News. Ein brisantes  [ ... ]



Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen
 Johannes und Hanna Jäger. Ein Künstlerpaar auf Reisen



Seinen neunzigsten Geburtstag feiert noch im Februar Johannes Jäger, langjähriger Kunstlehrer am Lübecker Johanneum und dazu ein renommierter Maler. Anlässli [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.