Neue Kommentare

Lydia zu 19. Lange Nacht der Museen in Hamburg. Meine Reise durch die Nacht: Durch die persönliche Darstellung ist der Artike...
Hans Maschek zu 19. Lange Nacht der Museen in Hamburg. Meine Reise durch die Nacht: Wunderbar atmosphärische Beschreibung. Ich habe ...
Matthijs van de Beek zu „Stan & Ollie”. Oder die schmerzliche Seite der Komik : Das klingt wunderbar und wird ganz sicher angesch...
Dr. Frank-Peter Hansen zu Die Wittgenstein-Dekomposition: Frank-Peter Hansens Antwort auf Martin A. Hainz...
NN zu Das Chimei – ein Museum für eine einmalige Privatsammlung in Taiwan: Lasst Euch nicht blenden! Es gibt nichts Gutes, a...

Hamburger Architektur Sommer 2019



Kultur Nachrichten

News-Port

Wechsel der künstlerischen Leitung des Bucerius Kunst Forums

Drucken
Dienstag, den 21. Mai 2019 um 18:24 Uhr
Prof. Dr. Franz Wilhelm Kaiser, seit 2016 Direktor des Bucerius Kunst Forums, verlässt das Ausstellungshaus und wendet sich neuen Aufgaben zu. Kuratorin Dr. Kathrin Baumstark übernimmt kommissarisch die künstlerische Leitung.
Weiterlesen...
 
News-Port

28.000 Besucher bei der 19. Langen Nacht der Museen in Hamburg

Drucken
Sonntag, den 19. Mai 2019 um 11:24 Uhr
Rund 28.000 Besucher feierten am Wochenende bei sommerlichen Temperaturen in 57 Häusern das nächtliche Museumsfestival in Hamburg bis tief in die Nacht. Die klassischen Museumsbesucher mischten sich dabei mit dem immer jünger werdenden Publikum der Museumsnacht und ließen sich von den neuen Kooperationen zwischen Hamburger Theatern und Museen bei Performances und Interventionen in Ausstellungen mitreißen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Hornist Tillmann Höfs erhält Usedomer Musikpreis 2019

Drucken
Samstag, den 18. Mai 2019 um 13:39 Uhr
Tillmann Höfs ist ein Ausnahmetalent: 2017 gewann mit ihm seit 33 Jahren zum ersten Mal wieder ein Hornist den Deutschen Musikwettbewerb. Am 8.10. erhält der Hamburger im Haus des Gastes, in Seebad Karlshagen beim 26. Usedomer Musikfestival den mit 5000 Euro dotierten Usedomer Musikpreis der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. „Sein technisches Können, seine klangliche Phantasie sind immens.
Weiterlesen...
 
News-Port

Hollywood Medienkünstler Till Nowak stellt diesen Sommer in der Kunsthalle Kühlungsborn aus

Drucken
Freitag, den 17. Mai 2019 um 11:52 Uhr
Fernab großer Filmkulissen entfalten sich die fantastischen, digital erzeugten Kunstwelten von Till Nowak: Jenseits der alltäglichen Studioarbeit am Set entstanden, weckt das künstlerische Werk des deutschen Kreativkopfs Till Nowak dennoch im Auge des Betrachters unmittelbar filmische Assoziationen.
Weiterlesen...
 
News-Port

Hamburger Filmlegende Hark Bohm wird 80

Drucken
Freitag, den 17. Mai 2019 um 10:46 Uhr
Mit Fatih Akin schrieb er die Drehbücher zu "Tschick" und "Aus dem Nichts", drehte selbst Klassiker wie "Nordsee ist Mordsee" und ist Mitgründer des Filmbüros Hamburg: Der Hamburger Filmemacher und Schauspieler Hark Bohm wird am kommenden Wochenende (18. Mai) 80 Jahre alt.
Weiterlesen...
 
News-Port

Jan Boelen von Senat und Hochschulrat der HfG Karlsruhe gewählt

Drucken
Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 14:36 Uhr
„Ich freue mich, dass sich die zuständigen Gremien der Hochschule für Jan Boelen als neuen Rektor ausgesprochen haben. Ich bin sicher, dass er der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe mit seiner umfassenden internationalen Erfahrung sowohl im Hochschul- als auch im Design- und Kunstbereich wichtige Impulse für die weitere Entwicklung geben wird“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Petra Olschowski.
Weiterlesen...
 
News-Port

Bibliothekspreis des Landes Schleswig-Holstein vergeben

Drucken
Donnerstag, den 16. Mai 2019 um 12:26 Uhr
„Jede der rund 160 Bibliotheken im Land verdient unsere Anerkennung und Unterstützung. Der Bibliothekspreis, den wir in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben, ist Ausdruck dieser Wertschätzung.“ Mit diesen Worten begrüßte Kulturministerin Karin Prien heute (15. Mai) die Gäste, die zur Preisverleihung in das Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (ZBW) nach Kiel gekommen waren und dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den Trägerkommunen der Bibliotheken für ihre herausragende Arbeit.
Weiterlesen...
 
News-Port

Ralph Fiennes erhält CineMerit auf dem FILMFEST MÜNCHEN

Drucken
Mittwoch, den 15. Mai 2019 um 10:41 Uhr

Der britische Schauspieler und Regisseur Ralph Fiennes wird in diesem Jahr beim FILMFEST MÜNCHEN mit dem CineMerit Award, dem Ehrenpreis des Festivals, ausgezeichnet. Gezeigt wird nicht nur die Deutschlandpremiere seines neuen Films „Nurejew – The White Crow“, sondern auch seine zwei weiteren Regiearbeiten sowie weitere Werke seines schauspielerischen Schaffens. Für die Preisverleihung am Montag, den 1. Juli 2019 wird Fiennes in München zu Gast sein und in einem Filmmakers Live!-Gespräch in der Gasteig Black Box dem Publikum für Fragen zur Verfügung stehen.

Weiterlesen...
 
News-Port

Bewerben: Auslandsjahr mit Deutscher UNESCO-Kommission

Drucken
Mittwoch, den 15. Mai 2019 um 08:38 Uhr

Ab sofort können sich junge Menschen bei kulturweit für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Ausland bewerben. Mit dem Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission setzen sie sich weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. September 2020.

Weiterlesen...
 
News-Port

Neuer Koproduktionspreis beim FILMFEST MÜNCHEN

Drucken
Montag, den 13. Mai 2019 um 11:30 Uhr
Auf dem FILMFEST MÜNCHEN wird in diesem Jahr der mit 100.000 Euro dotierte CineCoPro Award verliehen. Bis zu zehn internationale Koproduktionen mit deutscher Beteiligung konkurrieren um diesen einzigartigen Preis, der zugleich eine neue eigenständige Programmsektion bildet. Alle nominierten Filme werden als Welt- oder Deutschlandpremieren in München gezeigt.
Weiterlesen...
 
News-Port

Eröffnung des neuen Depots des Kunstarchivs Beeskow

Drucken
Freitag, den 10. Mai 2019 um 08:09 Uhr
Das Kunstarchiv Beeskow beherbergt einen außergewöhnlichen Bestand bildender Kunst, der vor 1990 im Besitz von Parteien, Massenorganisationen und staatlichen Einrichtungen der DDR war. Diese zufällige wie abgeschlossene Zusammenstellung staatlich finanzierter Werke bietet heute facettenreiche Einblicke in das Kultur- und Kunstsystem der DDR: Hier können politische und gesellschaftliche Normen abgelesen, aber ebenso bildnerischen und ästhetischen Qualitäten nachgespürt werden.
Weiterlesen...
 
News-Port

2,85 Millionen Euro für Schleswig-Holsteins Denkmäler

Drucken
Freitag, den 10. Mai 2019 um 07:05 Uhr
Schleswig-Holsteins Kulturministerin Karin Prien zeigte sich heute (9. Mai) sehr erfreut über die Entscheidung, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturdenkmäler in Schleswig-Holstein in diesem Jahr mit einer Gesamtsumme von rund 2,85 Millionen Euro zu fördern. „Das ist ein guter Tag für unser kulturelles Erbe und alle, die sich um den Erhalt der Kulturdenkmäler in unserem Land bemühen. Dass wir nun mehr als doppelt so viel Förderung wie ursprünglich vorgesehen erhalten, ist dem engagierten Einsatz der schleswig-holsteinischen Bundestagsabgeordneten zu verdanken“, sagte die Ministerin.
Weiterlesen...
 
News-Port

Hamburg: Milliardenschwere Wissenschaftspakte

Drucken
Donnerstag, den 09. Mai 2019 um 14:28 Uhr
In der Aktuellen Stunde befasst sich die Bürgerschaft heute mit den 160 Milliarden Euro schweren Wissenschaftspakten, die mit dem Bund geschlossen wurden. Die Hamburger Hochschulen und Forschungseinrichtungen bekommen damit die Planungssicherheit, die für ihre erfolgreiche Arbeit wichtig ist. Für die Grünen ist dies ein weiterer, wichtiger Schritt zur Wissensmetropole.
Weiterlesen...
 
News-Port

Theaternacht Hamburg 2019 - Early Bird Ticket erhältlich

Drucken
Donnerstag, den 09. Mai 2019 um 12:24 Uhr
Rechtzeitig zum Spielzeitbeginn am 7. September können theaterbegeisterte Nachtschwärmer und solche, die es werden wollen, alles auf eine Karte setzen. Und dabei ist wirklich an alle gedacht – denn die Theaternacht hat für jeden etwas im Gepäck:
Weiterlesen...
 
News-Port

Schriftsteller Liao Yiwu spricht über den Freiheitskampf aus dem Exil

Drucken
Donnerstag, den 09. Mai 2019 um 11:22 Uhr
30 Jahre nach der blutigen Niederschlagung der Proteste am Tien’anmen-Platz hält der chinesische Schriftsteller Liao Yiwu die diesjährige »Rede zum Exil« der Körber-Stiftung. Yiwus Auftritt ist der öffentliche Abschluss der Fachkonferenz »Exilland Deutschland – Herausforderungen in Wissenschaft, Kultur und Journalismus«.
Weiterlesen...
 
News-Port

Hochschule für Musik und Theater Leipzig veröffentlicht online 57 Briefe aus Smyths Leipziger Studienzeit

Drucken
Donnerstag, den 09. Mai 2019 um 10:17 Uhr
Ethel Smyth (1858-1944) kam 1877 nach Leipzig, um am dortigen Konservatorium ein Musikstudium aufzunehmen. : „Leipzig!!! … HERE I AM“, überschrieb sie einen der ersten von über 50 Briefen aus dieser Zeit an ihre Mutter. In ihnen berichtet sie eindrücklich von den im Alltag spürbaren kulturellen Unterschieden zu ihrer Heimat, der Ausbildung am Leipziger Konservatorium und auch von ihren vielfältigen Aktivitäten und Begegnungen im gesellschaftlichen Leben Leipzigs.
Weiterlesen...
 
News-Port

Feiern im Mai: 19. Lange Nacht der Museen am 18. Mai 2019

Drucken
Mittwoch, den 08. Mai 2019 um 13:42 Uhr
57 Hamburger Museen feiern mit ihren Gästen die 19. Lange Nacht der Museen. Zum Abschluss der Maiferien stehen am Samstag, 18. Mai 2019 von 18 bis 2 Uhr im ganzen Stadtgebiet die Türen der 57 großen und kleinen Häuser offen. Neu ist das Kinderprogramm für junge Gäste und für erwachsene nimmermüde Nachtschwärmer die erste Lange-Nacht-Aftershowparty mit dem DJ-Duo Discofamily in historischem Ambiente im Museum für Hamburgische Geschichte.

MUSEEN BEWAHREN VIELFALT! lautet das museumsübergreifende Motto. Aus rund 915 Programmpunkten stellen sich Besucher ihre eigene Route durch Natur, Kunst, Geschichte und Technik zusammen. Bei – teils fremdsprachlichen – Kuratoren-Führungen, Mitmachaktionen, Vorträgen, Konzerten, Filmen und Theaterdarbietungen ist für jeden etwas dabei. Das Deutsche Zollmuseum zeigt, wie Flora und Fauna bewahrt werden, das Hafenmuseum bewahrt die Orientierung, die Deichtorhallen Hamburg den Moment in Light Painting-Aktionen und Fotoboxen und das Gut Karlshöhe sichert bedrohte Hühnerrassen. Das Helmut-Schmidt-Forum – erstmals dabei – bewahrt das politische Vermächtnis des prominenten Hamburgers und Panik City die Popikone Udo Lindenberg. Panik City und interaktive Führungen mit sehbehinderten oder gehörlosen Menschen im Dialoghaus können nur in der Gruppe nach vorheriger Reservierung auf der Veranstaltungswebsite besichtigt werden.

Quer durch die Stadt verbinden 12 Lange-Nacht-Busshuttle-Linien alle Orte miteinander. Auch Alsterdampfer, Elbbarkassen, StadtRAD-Leihräder und reguläre HVV-Linien sind im Ticket enthalten. Kinder bis 12 Jahre sind kostenfrei, Jugendliche von 13 bis 17 Jahren erhalten mit dem „Junge Nacht Ticket“ für EUR 4,- starken Rabatt. Erwachsene zahlen EUR 17,-/12,- (ermäßigt).

Vera Neukirchen, Leiterin Museumsdienst Hamburg: „Auf die zunehmende gesellschaftliche Diversität reagieren Museen mit einem breiten Angebot an Ausstellungen und unterschiedlichen Zugängen. Das Bewahren und Erinnern ist ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis unserer vielfältigen Welt – und wird in dieser Nacht besonders sicht-, hör- und fühlbar – für Norddeutsche ebenso wie für internationale Gäste.“

Jennifer Wieckhorst, British American Tobacco in Deutschland: „Das Bewahren des kulturellen Angebots der Hansestadt ist uns wichtig. Bereits zum 14. Mal unterstützen wir die Lange Nacht der Museen in Hamburg. Aus diesem Anlass stellen wir 140 Freikarten in öffentlichen Verlosaktionen zur Verfügung. So können noch mehr Hamburger Fans des nächtlichen Museumsfestivals werden.“

»DIE NACHT IST JUNG!«
PROGRAMM-HIGHLIGHTS für Kinder und Familien – Auswahl –

Bergedorfer Mühle
18:00-02:00 »Kinder mahlen Mehl – Mit der Handmühle vom Korn zum Mehl«
Bucerius Kunstforum
18:00-21:00 Uhr »‘Schüler führen Schüler‘ @ Lange Nacht: Junge Kunstexperten erklären Kunst«
Electrum
19:00-19:45 Uhr »Vom Grammophon zum Ipod – wie haben unsere Großeltern Musik gehört?«
Gut Karlshöhe
20:30-21:00 Uhr »Nachts im Hühnerstall – Kennenlernen einer bedrohten Hühnerrasse«
HSV-Museum
18:20-20:30 Uhr »Fühlkoffer – Spielausrüstung von früher und heute zum Anfassen«
KL!CK Kindermuseum
18:00-10:00 »Lange Nacht für Kurze« Übernachtung von Kindern von 6 bis 12 J. (Anmeldung)
KomponistenQuartier
18:00-20:00 Uhr »Klangwerkstatt – Bau Dein Instrument – musikalisches Basteln für Kinder.«
Museum der Arbeit
18:00-02:00 Uhr »Metall und Hitze – Kinderprogramm in der Metallwerkstatt«
18:00-22:00 Uhr »Miniroboter-Werkstatt – Kinderprogramm im Torhaus«
Museum für Bergedorf und Vierlande
18:00-02:00 Uhr »Verkleidungsstation für Ritter und Burgfräulein«
Museumsschiff RICKMER RICKMERS
18:00-21:00 Uhr »Basteln eines kleinen Kompasses und Ratespiel „Was riecht denn da?“«
Sammlung Falckenberg/ Phoenix Fabrikhallen
18:15-18:45 Uhr »Kunst sammeln und bewahren – wie geht das?« (Anmeldung)
19:15-19:45 Uhr »Kunst einräumen – Installationen in der Sammlung Falckenberg für Jugendliche«
Speicherstadtmuseum
18:00-18:45 Uhr »‘Störtebeker-Tour‘ – Führung für Kinder (6-12 J.) in Begleitung Erwachsener«
Wälderhaus
18:00-18:45 Uhr »Trommel-Workshop für Groß und Klein«
WasserForum
18:00-21:00 Uhr »Wasserwerk und Klärwerk zum Anfassen - Kinder erleben den Wasserkreislauf«
Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe
18:30/19:15 Uhr »Naturerlebnispfad für Familien auf dem Außengelände« (Dauer 30 Min.)

»DIE NACHT IST LANG!«
PROGRAMM-HIGHLIGHTS FÜR ERWACHSENE – Auswahl –
MUSIK + TANZ
Deichtorhallen Hamburg
18:30-19:00 »HYPER! Live Act. Henning Strassburger & Die ,‘JEB-Band‘ Fastest Easy Listening« Deutsches Zollmuseum
19:00-19:30 »Oskar Benito –Lateinamerikanische Livemusik mit Harfe, Gitarre und Gesang.«
FÜHRUNGEN
Hamburger Kunsthalle
18:00-19:00 »Emil Nolde und die Künstlergruppe ‚Brücke‘«
Medizinhistorisches Museum
18:00-01:00 »Wo der Tod dem Leben diente. Spurensuche im Keller der ehemaligen Pathologie«
TECHNIK
electrum – Das Museum der Elektrizität in Hamburg
18:30-00:00 »Elektrisches Kabinett«
Hafenmuseum Hamburg
18:00-02:00 »Auf dem Wasser. Dampfmaschinen-Action auf ‚Sauger IV‘ & Schwimmkran ‚Saatsee‘«
MITMACHEN
Kunsthaus Hamburg
18:00-23:00 »Animated Paper. Eine magische Welt aus Papier wird lebendig. Künstlerworkshop.«
Museum für Hamburgische Geschichtchen
01:00-01:45 »#30daygetchuckedchallenge. Über die Kunst wenig zu besitzen und trotzdem/gerade deswegen glücklich zu sein.«
FILM
Museum der Arbeit
19:00-19:30 »Arbeit, Künstliche Intelligenz und Robotik. Kurzfilme in Kooperation mit Interfilm Berlin.«
Freie Akademie der Künste in Hamburg
23:00 – 23:30 »Flimmerstunde: Drei sehr unterschiedliche Kurzfilme: ‚Zielpunkte der Stadt‘, ‚Lebensgeister‘, ‚Denken Sie groß‘«
THEATER
Altonaer Museum
20:00-20:30 »‘Eidophusikon. Das Wolkentheater‘ - Bewegung mit Bildern, Licht und Ton«
Bucerius Kunstforum
21:00-22:00 »Zeitreise mit Live-Zeichnungen, Gassenhauern & Chansons aus dem Berlin der 20er«
LESUNG + VORTRAG
Museum für Hamburgische Geschichte
20:15-20:45 »Schätze aus dem Museumsarchiv. Wissenschaftler im Gespräch über besondere Museumsstücke.«
Gedenkstätte Bullenhuser Damm
22:00-22:30 »Erinnerung und Zukunft. ‚Lelka & Mania‘: ein antifaschistisches Jugendprojekt.«
SONSTIGES
Museum Mahnmal St. Nikolai
18:00-22:30 »Hamburgs höchster Kirchturm – Blick über die Stadt. Fahrt mit dem gläsernen Panoramalift zur Aussichtsplattform in 76 m Höhe.«
Deutsches Zusatzstoffmuseum
18:15/20:30/22:45 »Gold und Perlen. 15 Minuten auf des toten Manns Kiste. Wie wird das Aussehen von Speisen und Getränken bewahrt? Sind Farbstoffe nur Kosmetik?« (Dauer 15 Min.)


ORGANISATORISCHES
ACHTUNG, RESERVIERUNGSPFLICHTIG!

Führungen durch Panik City, Dialog im Stillen und Dialog im Dunkeln (Dialoghaus) sind nur nach vorheriger Reservierung ab dem 13. Mai 2019 auf der Veranstaltungswebsite www.langenachtdermuseen-hamburg.de möglich!

TICKETS
Die Eintrittskarten kosten 17,- Euro / ermäßigt 12,- Euro.
Kinder bis 12 Jahre sind kostenfrei.
Das „Junge Nacht Ticket“ kostet 4,- Euro und gilt für Jugendliche von 13 bis 17 Jahren.

Tickets sind erhältlich:
• an allen Museumskassen
• in der Haspa-Hauptgeschäftsstelle am Jungfernstieg
• im HAMBURG ZWEI Ticket-Center, Europa-Passage
• in der Tourist Information am Hauptbahnhof
• in allen Konzert- und Vorverkaufskassen
• im Internet über langenachtdermuseen-hamburg.de
• im Internet über eventim.de

Das Ticket enthält den Eintrittspreis für die teilnehmenden Museen sowie die Berechtigung zur Nutzung der Museumsnacht-Busse und aller HVV-Linien zur An- und Abreise im Gesamtbereich (Ringe ABCDE) sowie während der gesamten Veranstaltung (gültig vom 18.5.2019, 17 Uhr bis 19.5.2019, 6 Uhr).
Das Ticket gilt auch als Eintrittskarte für die teilnehmenden Museen am Sonntag, den 19. Mai 2019.

UNTERWEGS IN DER LANGEN NACHT
Museums-Busshuttle
12 Museums-Shuttlebus-Linien starten vom zentralen Abfahrtsplatz am Deichtorplatz bei den Deichtorhallen. Linienrouten und -zeiten finden sich auf der letzten Seite im Programmheft.
Mit dem StadtRAD
Wer es gern sportlicher mag, kann auch mit dem StadtRAD kostenlos von Museum zu Museum radeln (Anmeldung einmalig im Internet unter www.stadtradhamburg.de).
Auf der Alster
Auf dem Wasserweg ist das Museum der Arbeit mit den Alsterschiffen erreichbar.

Auf der Elbe
Barkassen bringen die Besucher vom “Sandtorhöft” über die Elbe zum Hafenmuseum.
Mit dem HVV durch die Nacht
Alle regulären Busse des HVV, alle U- und S-Bahnen, alle HADAG-Fähren können während der gesamten Veranstaltung genutzt werden.

Quelle und alle Informationen auch unter: www.langenachtdermuseen-hamburg.de
Wir danken allen Sponsoren! • British American Tobacco Germany • fritz kulturgüter • Niantic Inc. • Wall GmbH
 
News-Port

35. Kurzfilm Festival Hamburg startet in Juni

Drucken
Dienstag, den 07. Mai 2019 um 10:04 Uhr

2019. Ein Jahr der Wechsel und Veränderungen. Aus dem Internationalen KurzFilmFestival Hamburg wird das Kurzfilm Festival Hamburg. Zusammen mit der Kurzfilm Agentur Hamburg, dem Kurzfilm Verleih Hamburg, Kurzfilm Sales Hamburg, dem Kurzfilm Archiv Hamburg und der Kurzfilm Schule Hamburg präsentiert sich Kurzfilm Hamburg, das Kompetenzzentrum für die kurze Form, mit neuem Logo. Ein Schriftzug, in dem gleichberechtigt die unterschiedlichen Abteilungen sichtbar werden.

Weiterlesen...
 
News-Port

Carola Reul wird neue Geschäftsführerin der Jungen Deutschen Philharmonie

Drucken
Montag, den 06. Mai 2019 um 20:55 Uhr
Mit dem 15. Mai 2019 übernimmt Carola Reul die Geschäftsführung bei der Jungen Deutschen Philharmonie, nachdem sie von der Mitgliederversammlung einstimmig in diese Position gewählt wurde.
Weiterlesen...
 
News-Port

Ausstellung im Behnhaus: Lübeck ist ein Leuchtturm der Provenienzforschung

Drucken
Sonntag, den 05. Mai 2019 um 12:25 Uhr
Bei der Eröffnung der Ausstellung „Der Herkunft auf der Spur – Museumserwerbungen in der NS-Zeit“ im Lübecker Behnhaus erinnerte Schleswig-Holsteins Kulturministerin Karin Prien heute (5. Mai) in Lübeck an die „Washingtoner Verpflichtung nach ‚NS-verfolgtbedingt entzogenem Kulturgut‘ zu suchen, die wahren Berechtigten festzustellen und die notwendigen Schritte für eine faire und gerechte Lösung einzuleiten“. Zum Glück habe sich in dieser Hinsicht in den vergangenen zehn Jahren viel bewegt. „Lübeck ist ein Leuchtturm der Provenienzforschung. Die neue Ausstellung ist ein weiterer Beweis dafür“, lobte Prien. Sie dankte dem Behnhaus und der Hansestadt sowie allen, die ihre Expertise eingebracht und die Ausstellung konzipiert und unterstützt haben.
Weiterlesen...
 
StartZurück12345678910WeiterEnde

Home > NewsPort

Mehr auf KulturPort.De

Privattheatertage: Kleiner Mann, was nun – Figurentheater mit Live-Musik
 Privattheatertage: Kleiner Mann, was nun – Figurentheater mit Live-Musik



Ach, wie schön ist es doch, Weltliteratur einmal auf diese poetische Art und Weise erzählt zu bekommen! Begeisterter Beifall für das hinreißende Gastspiel de [ ... ]



Frau Architekt
 Frau Architekt



Architektur ist immer noch eine Männerdomäne, selbst heute, im 21. Jahrhundert.
Wie sich Frauen diesen Beruf erkämpft haben, was sie an hervorragenden Bauwe [ ... ]



Daniel Fuhrhop: Verbietet das Bauen! Eine Streitschrift.
 Daniel Fuhrhop: Verbietet das Bauen! Eine Streitschrift.



In diesen Tagen ist die Wohnungsnot eines der wichtigsten Themen der Politik. Sonst kann man sich ja auf überhaupt nichts einigen, aber hier kennt man über all [ ... ]



Giving Art a Face von Michael Knepper in der Galerie Kunstraum Hamburg
 Giving Art a Face von Michael Knepper in der Galerie Kunstraum Hamburg



Wie schreibt man eine Kunstkritik, wenn man mit dem Künstler seit Kindertagen befreundet ist? Vielleicht lieber gar nicht!? Gerade auch, weil sich die Kunst ein [ ... ]



Dimitri Monstein Ensemble: Landscape
 Dimitri Monstein Ensemble: Landscape



Das Schlagzeug als Solo-Instrument ist nicht unbedingt das, was man auf einer Jazz-Platte erwartet. Denn eigentlich ist es nichts selbstverständlicher, beweist  [ ... ]



Privattheatertage 2019: „Die Schulz-Story“. Oder wie „verzwerge“ ich mich selbst
 Privattheatertage 2019: „Die Schulz-Story“. Oder wie „verzwerge“ ich mich selbst



Keine andere Partei zelebriert die Selbstzerfleischung so exzessiv wie die SPD! Nun hat ein Kapitel Leidensgeschichte jüngster Zeit sogar Bühnenreife erlangt:  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.