Neue Kommentare

Martin Kostinak zu DFG-Schwerpunktprogramm „Das digitale Bild“: Förderzusage für neues Forschungsprojekt des Fachbereichs Kunstwissen­schaft & Medienphilosophie: Welche Förderzusage für das KIT ist hier gemein...
Miriam Fernandez zu Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien: Agradezco infinitamente al Señor Stefan Diebitz ...
Peter Schmidt zu Jochen Schäfsmeier wird Intendant der Händel-Festspiele Göttingen: Herzlichen Glückwunsch an den einstigen Geschäf...
Ana María Breppe zu Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien: The difference between the two cultures is very c...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

Webfest Berlin

Drucken
Mittwoch, den 28. August 2019 um 08:08 Uhr

Erfolg in Serie: Vom 12. - 14. September findet die fünfte Ausgabe des Webfest Berlin Festivals im Osthafen statt. Insgesamt werden 64 Kurzformat-Webserien in drei Kategorien präsentiert. 250 Kreative unter anderem aus Australien, Kanada, Brasilien, Deutschland, Frankreich und Russland werden erwartet. Eine Jury, die sich aus deutschen und internationalen Akteuren und Akteurinnen der Medienbranche zusammensetzt, wird über die Gewinnerserien in der Official Selection, Returning Series Selection und Berlin Selection entscheiden.


Neu sind in diesem Jahr zwei Filmevents für Serienfans, die sich am Abend an das Konferenzprogramm anschließen.  Im Rahmen des Wettbewerbs werden etliche Welt- und Deutschlandpremieren quer durch alle Genres präsentiert. Daneben bietet das Webfest Berlin auch hochkarätige Networking- und Diskussionsrunden zu Kurzform-Serien auf internationaler Ebene, Präsentationen zu Trends und Marktanalysen sowie praxisorientierte Workshops. Themen umfassen branded series und die neuesten Plattformen bis hin zum Drehbuchschreiben, Storytelling und Serienmusikkonzepten. 2019 werden vielfältige Erfolgsstrategien für digitale Serien im Kurzformat diskutiert. 
 

 Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt 2019 darin, Frauen in der Branche zu stärken. Webfest Berlin hat daher ein Programm mit ausgeglichener Geschlechterverteilung erstellt. Mit den diesjährigen Partnern Powerful Ladies, Women in Film and Television Germany (WIFT) und Women’s Film Network Berlin werden Austauschformate angeboten, in denen gestandene Vertreterinnen der Medienbranche Auskunft zu ihren konkreten Erfahrungen in der Branche geben.

 

Das Webfest Berlin ist das erste internationale Festival für digitale Serien in Deutschland. Unter dem Motto "BE WHAT'S NEXT" lädt das Webfest Berlin Digital Content Creators aus aller Welt ein, ihre Webserien zu zeigen und Teil einer neuen, innovativen Bewegung im Bereich Online Entertainment zu sein. Das Webfest Berlin wird unterstützt von der Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH.  „Seit unserem Start im Jahr 2015 haben unzählige WFB-Teilnehmende neue Koproduktionen umgesetzt, Produkte auf den Markt gebracht, Geld und Preise gewonnen und in zwei Tagen mehr gelernt, als sie für möglich hielten. Die Energie auf dem Webfest Berlin ist unbestreitbar elektrisierend und wir laden Euch alle ein 2019 dabei zu sein! #WFBPOWERUP!"
Meredith Burkholder, CEO Webfest Berlin 

Webfest Berlin 2019

Veranstaltungsort:
Alle Veranstaltungen finden im Osthafen Berlin - Alt Stralau 1, 10245 Berlin statt.
Website: https://osthafenberlin.de/
Anfahrt: zwischen S-Bahnhof Treptower Park und Ostkreuz

Events & Tickets:
online erhältlich: https://www.eventbrite.com/e/webfest-berlin-2019-tickets-68172209915
zzgl. VVK-Gebühr, oder vor Ort
Festivalpass: 50 Euro
Tagespass: 20 Euro (jeweils inklusive Screening am Abend bzw. Preisverleihung am 14.9.)
Screenings: 8 Euro
Preisverleihung: 15 Euro

12. September 2019 um 20 Uhr: Premiere Night Screening (NEUE ANFANGSZEIT!)
13. September 2019 um 21 Uhr: Berlinorama: Friday Night Party + Berlin Selection Screening
14. September um 21:30 Uhr: Preisverleihung (Red Carpet: 20:30-21:30 Uhr)

Quelle: Webfest Berlin
 
Home > Live > Kulturtipps > Webfest Berlin

Mehr auf KulturPort.De

„Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster
 „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster



Mit ästhetischer Akribie inszeniert Ari Aster seinen Film „Midsommar” als makabres heidnisches Bacchanal mitten im digitalen Zeitalter. Der anspruchsvolle b [ ... ]



Das 14. Tallinn Design Festival – Future Materials
 Das 14. Tallinn Design Festival – Future Materials



Das 14. Tallinn Design Festival in der estnischen Hauptstadt widmet sich „Future Materials“ (Zukünftigen Materialien). Die Wahl des Themas – so sagt Festi [ ... ]



61. Nordische Filmtage Lübeck: Agenten, Spione und viel Wasser
 61. Nordische Filmtage Lübeck: Agenten, Spione und viel Wasser



„Für viele von uns sind die Nordischen Filmtage Lübeck immer wieder ein Riesenhighlight“, betonte Lübecks Kultursenatorin Kathrin Weiher beim ersten Press [ ... ]



Schöne Scheusale: Jean-Henri Fabre über Insekten
 Schöne Scheusale: Jean-Henri Fabre über Insekten



Wer liebt Insekten? Schmetterlinge mögen schön sein, Bienen nützlich, aber Mücken oder Wespen? Eigentlich sind wir doch froh, dass wir ihnen überhaupt nicht [ ... ]



International Mendelssohn Festival 2019
 International Mendelssohn Festival 2019



Vergleicht man die vielen musikalischen Festivals in Hamburg mit Blumensträußen, dann ist vor anderen, schon länger existierenden oder in den Anfangszeiten de [ ... ]



Ladies Night – mehr als zielsicheres Improvisieren
 Ladies Night – mehr als zielsicheres Improvisieren



Das Stück ist nicht ganz neu. Wer es noch nie sah, hat vermutlich immerhin schon mal davon gehört: eine Handvoll ziemlich erfolgloser, frustrierter Kerle, die  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.