Werbung

Neue Kommentare

Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...
Irmgard Gottschlich zu 50 Jahre Sammlung Ulla und Heinz Lohmann: Herzliche Gratulation zu diesem Ereignis, nicht n...
Dr. Carola Siepmann zu Flucht ins Ungewisse - Ausstellung im Hamburger Rathaus: Hallo, gern hätte ich die Ausstellung heute ange...
Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

Stimmgewaltig - Chorfestival in der 3falt

Drucken
Mittwoch, den 30. Januar 2019 um 09:18 Uhr
Vier Chöre werden sich „stimmgewaltig“, in der Dreifaltigkeitskirche in einem exzellenten Programm-Mix präsentieren. Die Harburger Kantorei, der Harburger Frauenchor, der Harburger Pop-Chor singAsong und der Motte Chor aus Ottensen tragen Lieder aus vier Epochen vor. „Für Jede*n ist etwas dabei“.

Vielen Harburgern*innen ist dieser Ort im Herzen Harburgs noch in bester Erinnerung. Die „3falt“ reaktiviert mit ihrem breit angelegten Musikprogramm, in der gesamten Erprobungsphase bekannte Formate, auch ähnlich dem der „Klangkirche“ und vielem mehr. Hier sollen Kunst-und Kulturformate, ob Theater oder Techno, Malerei oder minimal-music, Kino oder Kaffeeklatsch mit Waffelbäckerei und Klönen an einem historischen Ort Platz finden.

Am Samstag dem 09.02.2019 ist es hier das verbindende Element des Chorgesangs, in allen Variationen an genau richtiger Stelle. Der Ottenser Motte Chor, unter dem Chorleitungsduo Natalie Kopp und Axel Pätz, singt seit mehr als 20 Jahren mit mehr als 40 Sängerinnen und Sängern die schönsten deutschen Schlager und Popsongs der letzten 100 Jahre. Von Zahra Leander über Udo Lindenberg zu Achim Reichel, von „Wir sind Helden“ über Ulla Meinecke bis hin zu „Stereo Total“ und Rio Reiser. Die allseits bekannte Harburger Kantorei ist in ihrer Stärke der größte A-Cappella-und Oratorienchor im Süderelberaum und hat unter Leitung von Werner Lamm im Laufe der Jahre das gesamte oratorische Kernrepertoire aufgeführt, inklusive aller großen Werke Bachs und Mozarts. Der Harburger Frauenchor von 1984 besteht aus 25 aktiven Sängerinnen und 10 fördernden Mitgliedern. Seit September 2015 liegt die Chorleitung in den Händen von Liliya Mazur. Es gibt nichts, was der Chor nicht singt. Klassik und Operette,Musical-und Walzermelodien, Volks-und Seemannslieder, Popsongs und Gospels. Der Chor hoch-und plattdeutsch, englisch, französisch und auch mal afrikanisch. singAsong sind begeisterte Sängerinnen und Sänger zwischen 18 und 50 Jahren. Sie singen anspruchsvolle A-cappella Arrangements aus Pop, Rock und Jazz (4-, 5-und 6-stimmig) unter der Leitung von Carsten Creutzburg. Von Oldies bis hin zu aktuellen Songs aus den Charts ist nichts vor singAsong sicher Harburg hat einen historischen Ort mit einem „Neuen Gesicht“ bekommen und für den guten Klang wird erst recht gesorgt.

Stimmgewaltig

4 Chöre singen Lieder aus 4 Epochen
Samstag | 9. Feb. 2019 | 20 Uhr
3falt, Neue Str. 44, 21073 HH
Einlass 19:30 Uhr
Eintritt 15 €, erm. 5 €. Tickets an der Abendkasse (nicht barrierefrei)

Quelle: Jürgen Baumann
 
Home > Live > Kulturtipps > Stimmgewaltig - Chorfestival in der 3falt

Mehr auf KulturPort.De

Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard
 Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard



Zum zweiten Mal zeigt die Hamburger Kunsthalle Meisterwerke aus dem dänischen Museum Ordrupgaard. Erst im Frühjahr war „Im Licht des Nordens“ zu Gast. Nun  [ ... ]



Kunstbetriebe3 – Skulptur verändert.
 Kunstbetriebe3 – Skulptur verändert.



11 Künstlerinnen und Künstler – 11 Betriebe: Künstler und Betriebe der Region Lübeck zusammenzubringen, ist das Vorhaben der „KunstBetriebe“, das in di [ ... ]



„Das unverlierbare Leben“ von Marion Tauschwitz – Unvergessliche Erinnerungen an Hilde Domin
 „Das unverlierbare Leben“ von Marion Tauschwitz – Unvergessliche Erinnerungen an Hilde Domin



„Hilde Domins Dichtung ist Spiegelbild ihres Lebens. Werk und Leben sind eng miteinander verknüpft. Das eine ohne das andere nicht denkbar“, schreibt Marion [ ... ]



Les Passions de l'Ame: Variety – The Art of Variation
 Les Passions de l'Ame: Variety – The Art of Variation



Johann Heinrich Schmelzer (1623-1680), Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) und Johann Joseph Fux (um 1660-1741) gehören nicht zu den österreichischen Kompon [ ... ]



„Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns
 „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns



Der US-amerikanische Regisseur Robert Eggers inszeniert seinen Film „Der Leuchtturm” ästhetisch virtuos als expressionistische finstere Horror-Mär zwischen [ ... ]



Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst
 Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst



Hamburgs Unternehmen können sich der Öffentlichkeit als Kunstförderer vorstellen, die Öffentlichkeit hat die einmalige Chance, Sammlungen kennenzulernen, zu  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.