Neue Kommentare

NN zu Das Chimei – ein Museum für eine einmalige Privatsammlung in Taiwan: Lasst Euch nicht blenden! Es gibt nichts Gutes, a...
Peter Schmidt zu Verleihung der Goldenen Kamera – mit Bruno Ganz und ohne Friede Springer: Und noch einmal zur Goldenen Kamera
Im Fol...

Hans Joachim Schneider zu Tina – das Tina Turner Festival: Was soll aus einem Stück werden, wenn die Dame, ...
Marion Sörensen zu Leipziger Buchmesse – Impressionen: Das ist wieder einmal ein wunderbar geschriebener...
Dagmar Reichardt zu Ennio Morricone: Farewell-Tour 2019: Danke, lieber Herr Cvek! Ja, das war ein wirklich...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

Voices of Aotearoa - vom anderen Ende der Welt

Drucken
Samstag, den 20. Oktober 2018 um 14:33 Uhr
„Vom anderen Ende der Welt
wo das Rauschen der Südsee
und der Rhythmus von Land und Kratern
mit den Liedern unserer Ahnen vereint ist
da ertönt ein Klang so pur…“
heißt es im Trailer zum preisgekrönten neuseeländischen Programm Voices of Aotearoa.

Aus Aotearoa, dem Land der langen weißen Wolke, wie die Maori sagen, kommt der Voices New Zealand Chamber Choir unter der Leitung von Karen Kryll zu seinem 20. Jubiläum nach Europa.

Zusammen mit dem Maori-Solisten und Komponisten Horomona Horo geben sie am 31. Oktober in der Hamburger Laeiszhalle ihr einziges Konzert in Hamburg, am 2. November singen sie im Berliner Konzerthaus.

Weitere Besonderheiten: Ein Programmpunkt ist eine Komposition von Hildegard von Bingen, und Voices of NZ hat die Chormusik zum Peter Jackson-Film Mortal Engines / Krieg der Städte gesungen, der im Dezember Kino-Premiere feiert.

Voices of Aotearoa - vom anderen Ende der Welt

31.10.2018
20 - 22 Uhr
Laeiszhalle Hamburg (Kleiner Saal)
Weitere Informationen: https://www.youtube.com/watch?v=mB7DYN7ACuQ
 
Quelle: Marina Friedt
 
Home > Live > Kulturtipps > Voices of Aotearoa - vom anderen Ende der Wel...

Mehr auf KulturPort.De

Joachim Caffonnette Trio: Vers L‘Azur Noir
 Joachim Caffonnette Trio: Vers L‘Azur Noir



Die Richtung ist vorgegeben, auch wenn wir nicht wissen, woher und aus welcher Farbe sie kommen. Es geht ins tief dunkle Azurblau-schwarz: das belgische Trio um  [ ... ]



„Hyper! A Journey Into Art and Music“
 „Hyper! A Journey Into Art and Music“



Die Deichtorhallen in Hamburg suchen mit der Ausstellung „Hyper! A Journey Into Art and Music“ von Kurator Max Dax, ein neues, junges Publikum – und die Re [ ... ]



Mantegna und Bellini. Meister der Renaissance
 Mantegna und Bellini. Meister der Renaissance



Wer sakrale Kunst schätzt, sollte eine bemerkenswerte Ausstellung in Berlin nicht versäumen. In Kooperation mit der National Gallery, London, präsentieren die [ ... ]



„Ein letzter Job”. Oder der diskrete Charme des Michael Caine.
 „Ein letzter Job”. Oder der diskrete Charme des Michael Caine.



Das Alter ist ein besonders tückischer gefräßiger Moloch, die Zeit drängt, doch Schauspieler wie der 86jährige Michael Caine in „Ein letzter Job” trotze [ ... ]



Joseph Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze
 Joseph Haydn: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze



„Die Aufgabe, sieben Adagios, wovon jedes gegen zehn Minuten dauern sollte, aufeinander folgen zu lassen, ohne den Zuhörer zu ermüden, war keine von den leic [ ... ]



Wolfgang Marx: Am grauen Meer
 Wolfgang Marx: Am grauen Meer



„Warum“, möchte „Der Freitag“ von einer erfolgreichen Drehbuchautorin wissen, warum „kommt bei Angst so viel Rosamunde Pilcher heraus?“ Mit Angst sp [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.