Neue Kommentare

Rafael Gunnarsson zu „Climax”. Die unwiderstehlichen Abgründe des Gaspar Noé: Zeit, Bild und KulturPort sind sich alle einig? D...
Cornelie Müller-Gödecke zu 100 Jahre Lettland: Handschuh-Daumen hoch: Danke für diesen Artikel!
Und Danke für...

Herby Neubacher zu Peter de Vries – Hut- und Urnenhüllen-Macher: Mal auf die Website des Hutmachers geguckt? 500 E...
Hedi Schulitz zu Thomas Mann Preis 2018 für Mircea Cărtărescu: Was für ein wirklich gut geschriebener Artikel! ...
Martinš zu 100 Jahre Lettland: Handschuh-Daumen hoch: Vielen Dank furr den tollen Artikels. das ist fue...

Events

Voices of Aotearoa - vom anderen Ende der Welt

Drucken
Samstag, den 20. Oktober 2018 um 13:33 Uhr
„Vom anderen Ende der Welt
wo das Rauschen der Südsee
und der Rhythmus von Land und Kratern
mit den Liedern unserer Ahnen vereint ist
da ertönt ein Klang so pur…“
heißt es im Trailer zum preisgekrönten neuseeländischen Programm Voices of Aotearoa.

Aus Aotearoa, dem Land der langen weißen Wolke, wie die Maori sagen, kommt der Voices New Zealand Chamber Choir unter der Leitung von Karen Kryll zu seinem 20. Jubiläum nach Europa.

Zusammen mit dem Maori-Solisten und Komponisten Horomona Horo geben sie am 31. Oktober in der Hamburger Laeiszhalle ihr einziges Konzert in Hamburg, am 2. November singen sie im Berliner Konzerthaus.

Weitere Besonderheiten: Ein Programmpunkt ist eine Komposition von Hildegard von Bingen, und Voices of NZ hat die Chormusik zum Peter Jackson-Film Mortal Engines / Krieg der Städte gesungen, der im Dezember Kino-Premiere feiert.

Voices of Aotearoa - vom anderen Ende der Welt

31.10.2018
20 - 22 Uhr
Laeiszhalle Hamburg (Kleiner Saal)
Weitere Informationen: https://www.youtube.com/watch?v=mB7DYN7ACuQ
 
Quelle: Marina Friedt
 
Home > Live > Kulturtipps > Voices of Aotearoa - vom anderen Ende der Wel...

Mehr auf KulturPort.De

Der Chor der Hamburgischen Staatsoper: Gute Stücke, gute Arbeit
 Der Chor der Hamburgischen Staatsoper: Gute Stücke, gute Arbeit



Ob Bach, Mozart, Verdi, Wagner, Schumann oder Ruzicka, das Spektrum der Aufgaben erscheint unermesslich und verlangt höchste Flexibilität: Der Chor der Hamburg [ ... ]



Das Bauhaus und seine Frauen. Die Avantgarde war auch weiblich
 Das Bauhaus und seine Frauen. Die Avantgarde war auch weiblich



Walter Gropius, Josef Albers, Lászlo Moholy-Nagy oder Wassily Kandinsky und Ludwig Mies van der Rohe gelten heute als Ikonen des modernen Designs und der Kunst  [ ... ]



Jasper Frederik: Beautiful
 Jasper Frederik: Beautiful



Er ist ein Mysterium – keinerlei Angaben wer sich hinter dem Pseudonym Jasper Frederik verbirgt. Nur so viel lässt sich, trotz intensiver Recherche herausfind [ ... ]



Weihnachtszeit – Messezeit
 Weihnachtszeit – Messezeit



Was, schon wieder Weihnachten? Jedes Jahr das gleiche Erstaunen, der innere Kalender will mit dem äußeren einfach nicht zusammenpassen. Doch wenn mit einem Sch [ ... ]



„Climax”. Die unwiderstehlichen Abgründe des Gaspar Noé
 „Climax”. Die unwiderstehlichen Abgründe des Gaspar Noé



Höchste tänzerische Disziplin explodiert unvermittelt in einem mitreißenden anarchistischen Rausch aus Begierde, Schmerz, Geltungssucht, Gewalt, Trance, schwi [ ... ]



„Erste Dinge – Rückblick für Ausblick“
 „Erste Dinge – Rückblick für Ausblick“



Alles auf Anfang: Eineinhalb Jahre nach ihrem Amtsantritt als Direktorin des Hamburger Völkerkundemuseums hat Barbara Plankensteiner wichtige Bausteine der ange [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.