Neue Kommentare

Harry zu „Otto. Die Ausstellung“: OTTO ist großartig. Ich wusste nicht, dass er ei...
Alex zu Film Festival Cologne - Von starken Spielfilmdebüts und schwächelnden Stars: Wer bist du? Halten Sie Ihre Meinung besser, wenn...
Emanuel Ackermann zu „Werk ohne Autor” – Oder die Alchemie der Kreativität : Bisher habe ich nur Schlimmes über den Film gele...
Richard Voigt zu Offener Brief führender Grafikdesigner*innen fordert die Stiftung Buchkunst heraus: Lehrauftrag verfehlt?
Die Professores such...

Herby Neubacher zu Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli: Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Wasc...

Events

"Open Access – Gesellschaft im Wandel, Innovation im Museum"

Drucken
Dienstag, den 29. Mai 2018 um 22:02 Uhr
Wie funktioniert der Dialog von Kunst und Gesellschaft? Wie gestalten Künstler gesellschaftliche Umbrüche mit? Mit seinem Vortrag wird Prof. Dr. Christoph Vogtherr das Wechselspiel von Kunst, Wirtschaft und Gesellschaft für die Zuhörer beleuchten und ihnen damit einen ungewohnten Blick eröffnen.

Mit neuen Vermittlungsmethoden und dem Einsatz neuer Medien wagt sich Prof. Vogtherr an neue Formate mit dem Ziel, das Museum stärker als zuvor für größere Zielgruppen zu öffnen und zum Transfer von Wissen beizutragen.

Bereits seine beiden ersten Ausstellungen in Hamburg repräsentierten den rasanten Wandel von Gesellschaften, die Rolle des Künstlers in Umbruchzeiten bzw. veränderte Aufgaben der Kunstvermittlung. In „Open Access“ hatte er z.B. zwölf Hamburger und Hamburgerinnen eingeladen, gemeinsam eine Ausstellung mit ihnen wichtigen Werken zu gestalten. Diese aktive Rolle ermöglicht letztlich allen Hamburger Bürgern einen anderen Zugang zu Kunst. In der aktuellen Ausstellung „Thomas Gainsborough“ dagegen präsentiert er den Blick eines Künstlers auf wirtschaftliche und gesellschaftliche Umbruchzeiten.

Seit 25 Jahren agiert Tutech erfolgreich als Vermittler zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Im Juni nimmt Tutech dies zum Anlass, sich mit neuen Formaten der Interaktion von Kunst und Gesellschaft zu beschäftigen und lädt sehr herzlich zu der Vortragsveranstaltung „Open Access – Gesellschaft im Wandel, Innovation im Museum“ am 25. Juni 2018 ein.

"Open Access – Gesellschaft im Wandel, Innovation im Museum"

Nähere Informationen finden Sie im Anhang und unter:
https://tutech.de/termine-veranstaltungen/open-access-gesellschaft-im-wandel/

Quelle: TUTECH INNOVATION GMBH
 
Home > Live > Kulturtipps > "Open Access – Gesellschaft im Wandel,...

Mehr auf KulturPort.De

Hamburger Tradition seit 1894 – die 11. Spielzeit im Hansa-Theater
 Hamburger Tradition seit 1894 – die 11. Spielzeit im Hansa-Theater



Die Saison ist wieder eröffnet – nicht irgendeine, es ist die Hundertfünfundzwanzigste! Und zu dieser Jubiläumsspielzeit im Hansa Theater in Hamburg haben T [ ... ]



Baltijas Ozoli – Baltic Oaks – Baltische Eichen im Kunstmuseum Rigaer Börse
 Baltijas Ozoli – Baltic Oaks – Baltische Eichen im Kunstmuseum Rigaer Börse



Was hat Flämische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts aus den Niederlanden und Flandern mit den Baltikum zu tun? Auf den ersten Blick recht wenig, jedoch gab e [ ... ]



Hans-Jürgen Hennig: „Zwei gegen Ragnarøk" – Bekehrung mit dem Schwert
 Hans-Jürgen Hennig: „Zwei gegen Ragnarøk



Bei diesem Titel mag es neugierige und zugleich verwunderte Leser geben, die sich fragen, was soll die Christianisierung des Nordens mit der heutigen Zeit zu tu [ ... ]



„Otto. Die Ausstellung“
 „Otto. Die Ausstellung“



Otto hier, Otto da. „Otto, hier bitte auch noch mal“, riefen die drängelnden Fotografen und Herr Waalkes, lächelte, feixte und hoppelte, bis alle Aufnahmen [ ... ]



Max Slevogt – eine Retrospektive zum 150. Geburtstag
 Max Slevogt – eine Retrospektive zum 150. Geburtstag



Das Landesmuseum Hannover widmet dem Jubilar, der neben Max Liebermann und Lovis Corinth zum „Dreigestirn des deutschen Impressionismus“ gehört, eine großa [ ... ]



„Dogman” - Matteo Garrone und der gescheiterte Erlöser
 „Dogman” - Matteo Garrone und der gescheiterte Erlöser



Mit seinem hinreißenden Kleingangster-Epos „Dogman” kreiert Regisseur Matteo Garrone einen düster-poetischen Parallelkosmos und den vielleicht berührendst [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.