Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...
Martin Zopick zu „Nocturnal Animals” – Rachethriller als bittere Selbsterkenntnis : Der zweite Film von Tom Ford und der ist gar nich...
Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

„A Christmas Carol – Ein Weihnachtslied“ mit Victoria Trauttmansdorff

Drucken
Freitag, den 24. November 2017 um 14:14 Uhr
„Der Henker hole die Fröhlichen Weihnachten!“ grollt der kaltherzige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge voller Ablehnung. Mit freundlicher Beharrlichkeit steht sein Neffe vor ihm, der ihn zum Weihnachtsessen einladen will. Auch seinem Angestellten würde er die freien Weihnachtstage am liebsten streichen!

Scrooge, dessen Geschäftspartner Marley vor sieben Jahren verstorben war, sieht sich am Abend plötzlich dessen Geist gegenüber. Und der kündigt ihm gleich noch drei weitere Spukbesuche an. Da nützt es auch nichts, den dicken Riegel vor die Tür zu schieben, der ihm unliebsame Besucher – und das sind so ziemlich alle – vom Leib hält. So wird ihm in den nächsten vorweihnachtlichen Nächten eine Lehre darüber erteilt, was einen verhärmten, bösen und zynischen Geizhals erwartet: bodenlose Einsamkeit und bitterer Spott.
 
In seiner 1843 erschienenen Erzählung prangert Dickens soziale Missstände an, den Gegensatz zwischen Arm und Reich. Und am vergnüglichen Beispiel des Geldverleihers Scrooge zeigt er, dass man auch einen hartherzigen Kapitalisten das Schaudern und nachfolgende Besserung lehren kann.
 
Victoria Trauttmansdorff, Jörg Pohl und Wolf-Dietrich Sprenger lesen Charles Dickens beliebte Geschichte, am Flügel begleitet von Jonas Landerschier.

„A Christmas Carol – Ein Weihnachtslied“ von Charles Dickens
Mit Victoria Trauttmansdorff, Jörg Pohl & Wolf-Dietrich Sprenger
Musikalische Lesung ab 10 Jahren
Thalia Theater Hamburg
Sa 16.12.17 um 20 Uhr
 
Home > Live > Kulturtipps > „A Christmas Carol – Ein Weihnachtslied...

Mehr auf KulturPort.De

Katrin Bethge: Lichtdurchflutet
 Katrin Bethge: Lichtdurchflutet



Seit Ende der 1990er Jahre inszeniert die in Hamburg lebende Künstlerin Katrin Bethge mit Licht – Innen- und Außenräume.
Seit dem Wochenende und noch bis z [ ... ]



„The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms
 „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms



Vorbei der fiebrige Glamour und die trügerische Romantisierung von „Goodfellas”, Verbrechen ist in „The Irishman” ein eher eintönig sorgenvolles Metier [ ... ]



Still in the Woods: Flying Waves
 Still in the Woods: Flying Waves



Schon in einer vorangegangenen KulturPort.De-Besprechung zum ersten Album (Rootless Tree) von „Still in the Woods“ kam das bemerkenswerte Potential der Band  [ ... ]



„Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona
 „Halloween“-Opern-Slam im Opernloft Altona



Ein ungewöhnlich schönes Ambiente, ganz erstaunliche Stimmen und ein Spaßfaktor, wie er in der klassischen Musik wohl einmalig ist: Der „Halloween“-Sänge [ ... ]



Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel
 Gottes Wort oder Menschenwerk? Zwei Bücher über die Geschichte der Bibel



Die Bibel, sagt Arno Schmidt, sei „ein unordentliches Buch mit 50.000 Textvarianten“. Auch wenn diese Zahl groß klingt – damit hat er gewiss noch heftig u [ ... ]



Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer
 Die jungen Jahre der Alten Meister – Baselitz, Richter, Polke, Kiefer



Es war die Zeit, in der die Malerei totgesagt war. Jeder, der sich zur Avantgarde zählte, suchte den Ausstieg aus dem Bild. Jeder? Nein. Vier junge Maler dachte [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.