Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 673 Gäste online

Neue Kommentare

Manfred Köck zu Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali: schade, dass sie nicht mit ihren stammmusikern un...
Helmuth Barth zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Vorausschicken möchte ich, dass ich neben Bilder...
Anna Grillet zu „Call Me by Your Name”. Die Sinnlichkeit des Luca Guadagnino: Leider nein, kann die bitterböse ästhetisch bri...
Fabian Drux zu „Call Me by Your Name”. Die Sinnlichkeit des Luca Guadagnino: Danke für den Hinweis auf einen wunderschönen F...
Wolfdietrich Arndt zu Weimarer Musikwissenschaftlerin Prof. Dr. Helen Geyer erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande: Gestern war ich im Tietz in Chemnitz zu einem Vor...

Events

1. Helgoländer Lesefestival

Drucken
Dienstag, den 24. Oktober 2017 um 07:55 Uhr

Genau genommen hat das Lesefestival bereits vergangenen Winter begonnen, als die Helgoländer Kurverwaltung und die Veranstalterin des Festivals, Kim Scheider, zu einem großen Schreibwettbewerb aufriefen, der mit beinahe 50 Beiträgen enormen Zuspruch fand. Die Gewinner werden nun im Verlaufe des Festivals bei einer Preisverleihung im Rathaus prämiert und dürfen sich auf die attraktiven Preise (Hauptpreis ist ein Gutschein für das Bungalowdorf über 250,-€) freuen.

 

Bereits am Vorabend, Donnerstag, 26.10., wird das Festival offiziell von Helgolands neuem Kurdirektor Lars Johannson mit einer Krimi-Kneipe im Galerie-Restaurant des Hotels „Insulaner“ eröffnet. Dabei werden Krimiautor Thomas Breuer („Leander und der Lummensprung“) und Lyrikerin Marion Hinz („Tod einer bösen Frau“) ihr Publikum in kriminelle Gefilde entführen.

 

Der Freitag wird geprägt sein von zahlreichen Neuerscheinungen, die in mehreren Lesungen präsentiert werden. So stellt Eckhard Wallmann, der bereits in seiner Zeit als Inselpastor mit verschiedenen kleineren Publikationen Helgolands literarische Vergangenheit behandelte, im Nordseemuseum sein neuestes Werk „Helgoland – Eine deutsche Kulturgeschichte“ vor, das in enger Zusammenarbeit mit dem Museumsverein entstand.

 

Auch der auf dem Roten Felsen aufgewachsene Reimer Boy Eilers wird ein neues Buch im Gepäck haben. Es trägt den Titel „Sprechen mit Seezungen“ und wird dem interessierten Publikum neben Passagen aus „Goethe, Glück und Helgoland“ am frühen Abend in der Museumshummerbude vorgestellt.

 

Bei einer Mini-Buchmesse, welche die Preisverleihung begleiten wird, stellt Kim Scheider, die zuvor bereits auf der MS Helgoland aus ihrem Fantasyroman „Der rote Feuerstein und das Geheimnis von Atlantis“ liest, ihren neuen „Litera-Tour-Führer Helgoland 2017“ vor. In drei Themen-Touren wird der Leser an Originalschauplätze aktueller Helgolandliteratur geführt und bietet eine „Sightseeingtour“ der besonderen Art, ganz gleich, ob man Liebhaber spannungsgeladener Krimis ist, eher fantastische Abenteuer bevorzugt oder sich in Gedichten und Erzählungen verlieren kann.

 

Jungautorin Christine Runge präsentiert anlässlich des Lesefestivals ihr Debüt und versüßt die Fahrt mit dem Fahrstuhl zum Oberland mit Gedichten aus „Liebe, Sehnsucht, Herzheimat“.

 

Der Samstag steht dann ganz im Zeichen der Kinder- und Jugendliteratur. Den Anfang macht Michael Stoffers, den viele als den „Mann mit der Möwe“ kennen, vormittags in den Räumlichkeiten der Schule mit seinem aktuellen Roman „Unheimliche Freunde“.

 

Seinen Abschluss findet das Lesefestival dann mit einer Doppelveranstaltung im neuen Dünen-Bungalowdorf – Elke Brachtendorf liest mit ihrer Tochter und Co-Autorin Antonella Lendi aus dem Helgolandmärchen „Meerjungkind“, gefolgt von Petra Hartmann, die u.a. mit „Nestis und der Weihnachtssand“ Lektüre für die jüngsten Zuhörer mitbringt.

 

Das finale Programm mit allen Orten und Zeiten, kann in wenigen Tagen auf der Homepage des Helgoländer Lesefestivals unter https://helgoland-lesefestival.jimdo.com eingesehen werden.

 

Quelle: Kurverwaltung Helgoland
 

Home > Live > Kulturtipps > 1. Helgoländer Lesefestival

Mehr auf KulturPort.De

„A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?
 „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?



Lynne Ramsay inszeniert ihre virtuosen Thriller-Impressionen als Exkursion in die Abgründe der Seele.
Ein Auftragskiller ist Joe (Joaquin Phoenix) nicht, er t [ ... ]



Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie
 Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie



George Bernard Shaw (1856-1950) ist vor allem bekannt für sein dramatisches Werk, das über 50 Theaterstücke umfasst. Doch der Künstler hat sich zeitlebens in [ ... ]



Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali
 Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali



Wie konnte sich eine 16jährige Kanadierin, die Opernarien singt und klassische Pianistin werden will, zu einer über jeden „No street credibility“-Verdacht  [ ... ]



Aspekte Festival 2018: Der Kopf des Paul Orlac ist das Innenleben des Klaviers
 Aspekte Festival 2018: Der Kopf des Paul Orlac ist das Innenleben des Klaviers



Was für eine Horrorvorstellung: als Schauspieler die Stimme – als Fußballspieler die Füße – als Philosoph den Verstand – als Komponist das Gehör – u [ ... ]



Poetische Erkundung der Welt: Nico Bleutge: „Nachts leuchten die Schiffe“
 Poetische Erkundung der Welt: Nico Bleutge: „Nachts leuchten die Schiffe“



In seinem vierten Gedichtband „nachts leuchten die schiffe" beschäftigt sich Nico Bleutge mit unserer realen Welt in sieben Zyklen. Wie ein Jongleur wirft der [ ... ]



Aspekte Festival 2018: Different Trains. Eine Zeitreise zwischen Klängen, Bildern und historischen Filmschichtungen
 Aspekte Festival 2018: Different Trains. Eine Zeitreise zwischen Klängen, Bildern und historischen Filmschichtungen



Das 1988 vom amerikanischen Minimalmusiker Steve Reich komponierte Werk „Different Trains“ bildet den Ausgangspunkt einer Aufführung des London Contemporary [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.