Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events

Rosa Yassin Hassan wurde 1974 in Damaskus geboren, studierte Architektur an der Universität in Damaskus und arbeitete für mehrere syrische und arabische Zeitungen als freie Literaturjournalistin und schrieb bis 2012 als Bloggerin im Internet. Sie hat mehrere Erzählungen und Romane veröffentlicht, u.a. „Ebenholz“ (2004)“ und „Wächter der Lüfte“ auch auf Deutsch.


Außerdem veröffentlichte sie Kurzgeschichten wie z.B.: „Ein lichtver­seuchter Himmel“ (2000), „Negativ – Die Gedächtniskraft der weiblichen politischen Gefangenen, ein Tatsachenroman“ (2008) und „Probe“, Beirut 2011. Rosa Yassin Hassan wurde mehrfach für ihr Werk  ausgezeichnet.Mit Ausbruch des Bürgerkriegs wurde die Schriftstellerin zu einer schonungslosen Chronistin der men­schenverachtenden Verbrechen zuerst des Assad-Regimes und zunehmend auch der bewaffneten Opposi­tion. Ihren Beschreibungen verdanken wir erschreckende Einsichten in den Kriegsalltag der unbeteiligten Zivilbevölkerung. Wegen dieser Texte geriet sie schnell ins Visier vor allem regierungsnaher Kreise. Sie engagierte sich in der syrischen Opposition und musste 2012 ihr Land verlassen.

2009 – also vor Ausbruch des Arabischen Frühlings – erscheint der Roman “Wächter der Lüfte“. Dieser Roman führt den Leser direkt in die Hintergründe des Bürgerkrieges in Syrien und zeigt auf eindringliche Weise, was Menschen erleiden müssen, die in das Räderwerk stattlicher Repression geraten. Wie sehr Terror und Tod die Körper und Seelen verletzen, bis in die intimste Privatheit.

Die Schauspieler Hans Heller und Astrid Kramer lesen ausgewählte Romanpassagen. Der Autor und Journalist Johannes von Dohnanyi moderiert die anschließende Diskussion mit der syrischen Autorin.

Wächter der Lüfte
Datum: 28.03.2017
Beginn: 20:00 Uhr
Ort: Polittbüro, Steindamm 45, 20099 Hamburg, 040-28055467
Eintritt: 15,- / 10,- €

Gefördert durch: Hamburg-Kulturbehörde in Zusammenarbeit mit: Hamburger Stiftung für politisch Verfolgte.

 

Quelle: Hans Heller

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...

Detektiv Conan startet in ein neues Kino-Abenteuer. Nach dem Corona-Lockdown wechseln die KAZÉ Anime Nights von der Streaming Plattform Anime-on-demand.de zurück...

Hegel, Marx, der Stagirite, Hartmann, Nicolai. Warst gewiss kein Adornite, Nein, ganz zweifelsfrei! Nahmst sie mit auf deine Reisen, Studierende, ein ganzer...

Mit „Die schönsten Jahre eines Lebens” kreiert Claude Lelouch eine hinreißende nostalgische Collage aus Gegenwart und Vergangenheit, Realität und Fiktion. Ein Film...

Die Ausstellung „Untold Stories“ im Kunstpalast Düsseldorf und im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg ist die erste, einzige und letzte eigen-kuratierte...

Ein wenig Werbung für das Lübecker Grass-Haus, und für das Schickimicki-Strandbad – ist es das? – Timmendorfer Strand ein niedrigschwelliges Kulturangebot: In der...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.