Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Nein, nur eine kurze Pause......
Kalle mit der Kelle zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Seit November nichts Neues. Ist der Film-Blog ges...
Geli zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Mal eine nette Eigenwerbung zur Abwechslung... gl...
Rudi Arendt zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Reflexion der Landschaft - aktuelle impressionist...
Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

Sex und Betrug – Zwischen den Zeilen

Drucken
Donnerstag, den 06. Oktober 2016 um 08:19 Uhr
Ein szenisch-musikalischer Abend über Liebe, Sex und Verrat im 21. Jahrhundert. Es geht um das eigentümliche Verhalten paarungswilliger Großstädter, vom Beginn einer Liebe bis zum Beginn einer Affäre. Die Wahrheiten zwischen den Laken werden heiter gewälzt. Produzentin der Inszenierung ist Jana Pulkrabek, die Geschäftsführerin unserer Vereinigung. Regie führt der Kopenhagener Regisseur Jeremy Thomas-Poulsen: "#1Trailblazer for English Theatre in Kopenhagen". Es spielen, Siegmar Tonk der beliebte Musical Darsteller als potentieller Liebhaber, der dänische Schauspieler Jens Blegaa als gehörnter Ehemann und Jana Pulkrabek als die Frau dazwischen.

“Sex und Betrug – Zwischen den Zeilen”
13.10 und 14. 10. 2016, jeweils um 20.00 Uhr

Monsun Theater
Friedensallee 20
22765 Hamburg – Ottensen
T. 040 – 390 3148; e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Vorverkauf 15, 90 €; Abendkasse 16.50 € / ermäßigt: Vorverkauf 13.40 €; Abendkasse 14.00 €.
 
Hintergründe zu dieser Theaterproduktion:
Die Hamburger Theater und Film Produktionsfirma Manuarts (www.manusarts.de) hat diese internationale Coproduktion zusammen mit dem dänischen Regisseur Jeremy Thomas-Poulsen entwickelt. Thomas-Poulsen ist für seine Inszenierung “Secrets” als bester Regisseur des Jahres in Dänemark nominiert. Mit der Aufführung von “Sex und Betrug” stellt er sich erstmals dem deutschen Publikum vor. Am 9. und 10. Oktober findet die Uraufführung in englischer Sprache in Kopenhagen im renommierten HUSET KBH statt. Nach einer weiteren Aufführung in Malmö kommt die Produktion jetzt nach Hamburg, wo auf Deutsch gespielt wird.

Jana Pulkrabek und Thomas-Poulsen werden 2017 in Kopenhagen das internationale Theater “HIT-House of International Theatre” eröffnen. Dieses Projekt wird von der Stadt Kopenhagen unterstützt. Durch diese internationale Spielstätte für Theater, Tanz und Kultur im Herzen der Stadt, wird auch der Kulturaustausch zwischen Hamburg und Kopenhagen bereichert; Hamburg hat somit einen festen Ankerpunkt in dieser Region.

Impulsgeber für diese Zusammenarbeit war im vorherigen Jahr das Theaterstück von Jana Pulkrabek “Mythos Kafka – Welten eines Visionärs”, das In Kopenhagen mit dem Ballet Kiel (Direktion Yaroslav Ivanenko und Heather Jurgensen) mit einem großen Publikumserfolg zur Eröffnung des Festivals CPHStage aufgeführt worden ist.

Quelle: DER NEUE KLUB e. V.
 
Home > Live > Kulturtipps > Sex und Betrug – Zwischen den Zeilen

Mehr auf KulturPort.De

„Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“
 „Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“



Überall – nur nicht im Gesicht. Für einen „anständigen Tätowierer“ ein ungeschriebenes Gesetz. Christian Warlich (1891-1964) war mehr als nur anständi [ ... ]



Welten: Akureyri
 Welten: Akureyri



Akureyri ist eine Stadt im äußersten Norden Islands. In dem idyllisch, an einem Fjord gelegenen Zwanzigtausend-Seelen-Ort sind mehrere Kulturzentren, dort lebe [ ... ]



Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin
 Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin



Die Gewinnerin des Debütpreises des Buddenbrookhauses und des Lions Clubs Lübeck-Hanse für 2019 steht fest: Dana von Suffrin erhielt den mit 2.000 Euro dotier [ ... ]



Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik
 Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik



Woraus besteht die Musik unserer Zeit, was macht sie aus? Und überhaupt: Ist es die, die wir hören, ist es die, die komponiert wird oder die, die zeitgenössis [ ... ]



Über die Mathematik des Wassers
 Über die Mathematik des Wassers



Pascal Dusapin, 1955 in Nancy geboren, ist einer der wichtigsten Impulsgeber der Gegenwartsmusik.
Im Gespräch zum 5. Philharmonischen Konzert des Philharmonis [ ... ]



Paolo Pellegrin. Un’Antologia
 Paolo Pellegrin. Un’Antologia



„Fotografie ist wie schreiben für mich“, sagt Paolo Pellegrin. „Es ist eine Stimme.“
Diese „Stimme“ ist extrem berührend, mitunter fast unerträg [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.