Werbung

Neue Kommentare

Claus Friede zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Nein, nur eine kurze Pause......
Kalle mit der Kelle zu „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns: Seit November nichts Neues. Ist der Film-Blog ges...
Geli zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Mal eine nette Eigenwerbung zur Abwechslung... gl...
Rudi Arendt zu Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard: Reflexion der Landschaft - aktuelle impressionist...
Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

"Heimatlieder aus Deutschland" zu Gast im Thalia Theater

Drucken
Mittwoch, den 14. September 2016 um 09:30 Uhr
Der „Heimatabend - Heimatlieder aus Deutschland“ ist das Flaggschiff des Berliner Musiklabels Run United, ein Live-Event, ein großes Spektakel. Eine richtige Samstagabend-Show, die mitreißende und leidenschaftliche, neudeutsche Alternative zum Musikantenstadl. Mit eingewanderten Volksliedern aus vier Kontinenten, die so gar nichts mit Schlager gemeinsam haben! Nach erfolgreichem Debüt in der ausverkauften Komischen Oper Berlin im Sommer 2013 und einem vom Publikum gefeierten Gastspiel im Thalia Theater zu den Lessingtagen im Februar 2016 folgten erfolgreiche Auftritte in den großen Theatern und Opernhäusern der Bundesrepublik.

Für das Konzert am 20. September im Thalia Theater haben Künstler der Stammformation, die ansonsten mit serbischer Ethnomusik oder marokkanischer Gnawa-Musik überzeugen, sich auch des deutschen Liedguts angenommen. „Ich habe die Nacht geträumet“ wird in ihrer Version noch melancholischer, wenn da nicht am Ende dieser kleine Schuss kubanischer Son wäre. Weitere Überraschungen nicht ausgeschlossen. Im Gegenteil: zu erwarten!      

Mit dabei sind unter anderem La Caravane du Maghreb mit marokkanischer Gnawa (Berlin/Marokko), die Ethnogruppe Gora (Berlin/Serbien), Lava Mouslam und Bashar Ismail (Berlin/Syrien), Ricardo y Rafael y Pedro (Berlin/Kuba), der Quan Họ Chor  (Berlin/Vietnam), das Trio Fado (Berlin/Portugal) sowie zwei weitere Hamburger Künstler.

„Heimatlieder aus Deutschland“, Gastspiel Run United Berlin

am 20. September 2016 um 20 Uhr im Thalia Theater   
Eintritt 14 - 38 Euro / ermäßigt 10 Euro
Kartentelefon (040) 32814444

Quelle: Thalia Theater
 
Home > Live > Kulturtipps > "Heimatlieder aus Deutschland" zu G...

Mehr auf KulturPort.De

Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart.
 Vittorio Hösle: Globale Fliehkräfte. Eine geschichtsphilosophische Kartierung der Gegenwart.



Ein Buch über die tiefe Spaltung der westlichen Gesellschaft und das mögliche Scheitern der liberalen Demokratie hat der in den USA lebende Philosoph Vittorio  [ ... ]



Vom Wasser und von der Sicht aufs Leben: Ulrike Draesners Roman „Kanalschwimmer“
 Vom Wasser und von der Sicht aufs Leben: Ulrike Draesners Roman „Kanalschwimmer“



Biochemiker Charles hat „zu sicher gelebt“. Das begreift er leider erst im Alter von zweiundsechzig Jahren, also kurz vor dem Ruhestand.
Als seine Frau ihm [ ... ]



„Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“
 „Tattoo-Legenden. Christian Warlich auf St. Pauli“



Überall – nur nicht im Gesicht. Für einen „anständigen Tätowierer“ ein ungeschriebenes Gesetz. Christian Warlich (1891-1964) war mehr als nur anständi [ ... ]



Welten: Akureyri
 Welten: Akureyri



Akureyri ist eine Stadt im äußersten Norden Islands. In dem idyllisch, an einem Fjord gelegenen Zwanzigtausend-Seelen-Ort sind mehrere Kulturzentren, dort lebe [ ... ]



Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin
 Buddenbrook-Debütpreis 2019: „Otto“, ein tragisch-komischer Roman von Dana von Suffrin



Die Gewinnerin des Debütpreises des Buddenbrookhauses und des Lions Clubs Lübeck-Hanse für 2019 steht fest: Dana von Suffrin erhielt den mit 2.000 Euro dotier [ ... ]



Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik
 Aspekte Festival 2020 – Die Programmatik



Woraus besteht die Musik unserer Zeit, was macht sie aus? Und überhaupt: Ist es die, die wir hören, ist es die, die komponiert wird oder die, die zeitgenössis [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.