Neue Kommentare

Ada Rompf zu „The Rider”. Die zärtlich-raue Poesie der Chloé Zhao : Besser kann man meinen Lieblingsfilm dieses Früh...
yolo 456 zu Die Juden vom Altrhein: man sollte einen artikel erst einmal lesen bevor ...
yolo123 zu Die Juden vom Altrhein: Das jüdische Leben in Deutschland ist vorbei und...
Achenar Myst zu Nils Landgren with Janis Siegel: some other time: Die CD ist ein absoluter Genuss, tolle Auswahl de...
Achim zu Golnar & Mahan – Derakht: Musik, die glücklich macht - Danke !!!...

Events

Sommercampus der hmt Rostock

Drucken
Donnerstag, den 11. August 2016 um 18:57 Uhr
Der Sommercampus, eine Kooperation der Festspiele MV und der Hochschule für Musik und Theater Rostock (hmt), bietet Musikstudenten die außergewöhnliche Möglichkeit, mit renommierten Dozenten und einem professionellen Orchester  in Meisterkursen zu proben und gemeinsam Konzerte zu bestreiten. Insgesamt fünf Konzerte mit Studenten, renommierten Dozenten – darunter Maria João Pires und Nils Mönkemeyer – und der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter Leitung von Wojciech Rajski finden im Rahmen der Festspiele MV statt.

Beim Eröffnungskonzert am Donnerstag, den 18. August um 19:30 Uhr, einem Kammermusikabend im Katharinensaal der hmt Rostock, stellen sich traditionell die Dozenten vor: Matthias Höfs, einer der gefragtesten Trompetenlehrer, präsentiert Enescus Legende für Trompete und Klavier. Der renommierte Bratscher und Festspielpreisträger Nils Mönkemeyer spielt zusammen mit dem Pianisten Matthias Kirschnereit die „Arpeggione“-Sonate von Schubert.

Die barocke Schelfkirche in Schwerin ist legendärer Spielort der Festspiele MV. Am Sonntag, den 21. August um 16:00 Uhr präsentieren dort die Dozenten Albrecht Mayer und Matthias Höfs zusammen mit der Norddeutschen Philharmonie Rostock ein abwechslungsreiches Barockprogramm, das für die Spielstätte wie geschaffen scheint. Für das Konzert gibt es nur noch mit Glück vereinzelte Restkarten und Karten für Hörplätze an der Tageskasse, die um 15:00 Uhr öffnet.

Maria João Pirestrifft sich am Mittwoch, den 24. August um 19:30 Uhr mit Lilit Grigoryan und Matthias Kirschnereit im Katharinensaal der hmt Rostock zu einem hochkarätigen Klavier-Marathon. Dabei ist die in Lissabon geborene Schweizer Tastenkünstlerin zusammen mit Lilit Grigoryan und der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter Wojciech Rajski mit Mozarts Konzert Es-Dur für zwei Klaviere zu erleben. Auch die Meisterkursschüler präsentieren sich als Solisten mit dem Rostocker Orchester. Für das Konzert gibt es nur noch mit Glück vereinzelte Restkarten an der Abendkasse, die um 18:30 Uhr öffnet.

Bereits zum zweiten Mal kommt der Sommercampus auf die Insel Poel. Bratschen-Star und Dozent Nils Mönkemeyer spielt am Donnerstag, den 25. August um 19:30 Uhr in der Scheune des Gutshofes in Niendorf zusammen mit der Preisträgerin in Residence 2016 Vilde Frang und der Norddeutschen Philharmonie Rostock Mozarts Sinfonia concertante Es-Dur. Anschließend präsentieren sich herausragende Talente der Meisterkurse als Solisten mit dem Rostocker Orchester, das unter der Leitung von Wojciech Rajski die Konzerte des Sommercampus begleitet.

Zum Abschluss des Sommercampus präsentieren die Meisterkursschüler, moderiert vom Klavierprofessor und PianistenMatthias Kirchnereit, am Freitag, den 26. August um 19:30 Uhr im Katharinensaal der hmt die Ergebnisse ihrer einwöchigen Arbeit. Zu erleben sind Sänger, Oboisten und Schlagzeuger begleitet von der Norddeutschen Philharmonie Rostock unter der Leitung des polnischen Altmeisters Wojciech Rajski. Für das Konzert gibt es nur noch mit Glück vereinzelte Restkarten an der Abendkasse, die um 18:30 Uhr öffnet.

hmtRostock Programm:
Die Veranstaltungen finden mit freundlicher Unterstützung von Rostock Port (18.08. und 26.08.), der Ostdeutschen Sparkassenstiftung (24.–26-08.), der Oscar und Vera Ritter-Stiftung (18.08. & 24.–26.08.), der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und der Norddeutschen Pflanzenzucht (25.08.) sowie von 50Hertz (24.08.) statt.

Quelle: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH
 
Home > Live > Kulturtipps > Sommercampus der hmt Rostock

Mehr auf KulturPort.De

„Thietmars Welt. Ein Merseburger Bischof schreibt Geschichte“ – Eine Zeitreise in das Mittelalter
 „Thietmars Welt. Ein Merseburger Bischof schreibt Geschichte“ – Eine Zeitreise in das Mittelalter



Einer der berühmtesten Chronisten des Mittelalters war Thietmar von Merseburg (975-1018). Unter den römisch-deutschen Kaisern Otto III. bis zu Heinrich II. war [ ... ]



Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran
 Elisabeth Weinek: „Was Sie sah“ – Andalusien, Marokko, Iran



Passend zur Festspielzeit werden in der Margarethenkapelle von St. Peter, eine der ältesten Kirchen Salzburgs, Fotografien gezeigt, die sich als „interkulture [ ... ]



Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte
 Ilse Helbich: Kluge Chronistin des Alters – „Im Gehen“ gefundene Gedichte



Auch heute noch geschehen beglückende Wunder: Mit 80 Jahren veröffentlichte die 1923 in Wien geborene Ilse Helbich ihren ersten Roman unter dem Titel „Schwal [ ... ]



Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National
 Thierry van Werveke: Schauspieler, Rockstar, Troublemaker, Thierry National



Thierry! – allein sein Vorname löst in Luxemburg schon entzücken aus und wird mit der Addition von „National“ zum Kult. In Deutschland und Österreich fr [ ... ]



„Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls
 „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls



Samuel Moaz kreiert mit dem Antikriegsdrama „Foxtrot” einen atemberaubenden ästhetischen Kosmos: zornig, visuell kühn, emotional hochexplosiv, oft grausam, [ ... ]



Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“
 Alexandre de La Patellière und Matthieu Delaporte: „Der Vorname“



Das Stück brillant, die Schauspieler große Klasse, die Inszenierung rundum gelungen und der kleine Saal der Komödie Winterhuder Fährhaus restlos ausverkauft. [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.