Werbung

Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events
Am Sonntag, dem 5. Juni gibt es Grund zu feiern: Martha Argerich, eine der bedeutendsten Künstlerinnen der klassischen Musikwelt, begeht ihren 75. Geburtstag! Dieses runde Jubiläum feiert sie mit einem Benefizkonzert zugunsten der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden – gemeinsam mit ihrem langjährigen Freund und musikalischen Weggefährten seit ihren Kindertagen in Buenos Aires Daniel Barenboim, der Staatskapelle Berlin und dem Publikum in der Berliner Philharmonie.

»Ich kenne nur wenige Menschen so lange wie Martha. Schon in der Kindheit hatte sie die Fähigkeit, auf beeindruckende Weise Klavier zu spielen. Sie war von Anfang an keine mechanische Virtuosin, bei der es nur um Fingerfertigkeit oder Schnelligkeit geht. Das konnte sie natürlich auch, aber sie konnte darüber hinaus so unheimlich viele Farben aus dem Klavier hervor holen. Außerdem hat sie eine Fantasie in der Darstellung, die nur wenige Virtuosen haben. Martha hat eine große Ausstrahlung und hat nie aufgehört, sich zu entwickeln. Es ist immer wieder eine Freude, mit ihr zu musizieren und die Klavierabende mit ihr sind für mich Sternstunden. Unsere Beziehung ist musikalisch, natürlich, aber zwischen uns gibt es auch eine menschliche Liebe. Es ist meine große Hoffnung, dass wir solange wie möglich zusammen spielen können. Das ist meine größte Freude und ich gratuliere ihr von Herzen zu ihrem Geburtstag«, so Daniel Barenboim.

Auf dem Programm des Geburtstagskonzerts am Sonntagnachmittag stehen Mozarts Sonate für zwei Klaviere in D-Dur, von beiden Ausnahmepianisten gemeinsam zur Aufführung gebracht, sowie Beethovens Klavierkonzerte Nr. 1 und Nr. 2, die stilistisch sowohl Mozart verpflichtet sind, als auch eigene Perspektiven eröffnen, mit Martha Argerich als Solistin und Daniel Barenboim am Pult der Staatskapelle Berlin.

Das Publikum ist dazu eingeladen, die große Pianistin an ihrem Ehrentag zu feiern – mit Wünschen und Grüßen auf einer eigens gestalteten Geburtstagskarte, Geburtstagskuchen in der Pause, einem kleinen Geschenk beim Kauf der Karte und einem hoffentlich unvergesslichen Konzert!

GEBURTSTAGSKONZERT MARTHA ARGERICH
Benefizkonzert zugunsten der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden
5. Juni 2016 um 15 Uhr
Philharmonie Berlin
Staatskapelle Berlin
Pianistin | Martha Argerich
Dirigent und Pianist | Daniel Barenboim

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448
Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15

Eine Einführung findet 45 Minuten vor Konzertbeginn statt.
Tickets sowie weitere Informationen unter Telefon 030 20 35 45 55  oder www.staatsoper-berlin.de und www.staatskapelle-berlin.de

Quelle: STAATSOPER IM SCHILLER THEATER

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Mehr auf KulturPort.De

Der Saisonauftakt am Thalia Theater war mehr als mutig, geradezu heldenhaft. Der Hunger danach, wieder analog vor Publikum zu stehen und, ja, die gefühlte...

Die Kunst in den Zeiten der Pandemie Was macht ein Regisseur, was macht Jan Dvořák, den ein Auftrag der Oper in Mannheim erreicht, Mozarts „Die Zauberflöte“ nicht...

Schon Robert Seethalers preisgekrönte Romane „Der Trafikant" (2012) und „Ein ganzes Leben“ (2014) sind Romane über Leben und Tod. Mit dem letzten Buch dieser...

„Denn das Meer umgibt uns überall“Hokkaidō ist die japanische Bezeichnung für die nördlichst gelegene Insel Japans und bedeutet banal „Nordmeer Präfektur“. Seit...

So ist das, wenn plötzlich die Wirklichkeit der Regie auf der Opernbühne diktieren darf, was noch geht und was grundlegend anders gemacht werden muss. Corona...

In diesem Jahr wenden sich die Lübecker Museen ihren „Nachbarn im Norden“ zu. Mit einer Schau, in der die „Begegnungen zwischen dem Polarkreis und Lübeck“...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.