Werbung

Neue Kommentare

Ulrike Tempel zu Adventsmessen und Handwerkermärkte in Hamburg – Alle Jahre wieder...: Leider sind die Termine veraltet 2017 / 2018...
Irmgard Gottschlich zu 50 Jahre Sammlung Ulla und Heinz Lohmann: Herzliche Gratulation zu diesem Ereignis, nicht n...
Dr. Carola Siepmann zu Flucht ins Ungewisse - Ausstellung im Hamburger Rathaus: Hallo, gern hätte ich die Ausstellung heute ange...
Claus Friede zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Danke für Ihren Kommentar, Herr Zurch.
We...

Bernd Zurch zu „The Irishman”. Martin Scorsese und die Demaskierung des Gangsterfilms : Vielen Dank. Warum gibt es keine Sternchen mehr? ...

Hamburger Architektur Sommer 2019


Events

KulturPort.live: „Die Stille Revolution“, After-Work-Lesung mit Bodo Janssen

Drucken
Samstag, den 16. April 2016 um 15:47 Uhr
Bodo Janssen hatte 1998 mit seinem Leben abgeschlossen. Von seinen Entführern in den Grindelhochhäusern mehrere Tage festgehalten hat er eine Grenzerfahrung gemacht, die sein Leben maßgeblich verändert hat. Auch darüber hinaus gab es Zäsuren, die er eindrücklich in seinem frisch erschienenen Buch beschreibt, das direkt auf der Spiegel Besteller Liste gelandet ist. Bodo Janssen war zur Zeit der Entführung Mitarbeiter im Hadley´s und die enge Verbundenheit aus dieser Zeit ist bis heute präsent. Wir freuen uns auf eine Lesung mit anschließendem Gespräch und guten Begegnungen an der Bar.
 
Bodo Janssen stieg nach seinem Studium ins elterliche Hotel-Unternehmen ein und übernahm die Führung nachdem sein Vater bei einem Flugabsturz ums Leben gekommen war. Als er bei einer Mitarbeiterbefragung vernichtende Ergebnisse erhalten hatte, beschloss er, für eineinhalb Jahre ins Kloster zu gehen. Nach dieser Zeit der inneren Einkehr leitete er in seinem Unternehmen einen Paradigmenwechsel ein mit dem Ziel, eine authentische Unternehmenskultur zu entwickeln, in der jeder Mitarbeiter im Unternehmen das leben kann, was ihm als Mensch wichtig ist.

Freitag, 22. April, 18:30
HADLEY´S, Hamburg, Beim Schlump 84a, 20144 Hamburg.
Eintritt frei



„Die stille Revolution, Führen mit Sinn und Menschlichkeit“, Links:
https://vimeo.com/160138349
https://www.rtlnord.de/nachrichten/millionaerssohn-bodo-janssen-musste-sieben-tage-um-sein-leben-bangen.html
 
Am 21.4. um 18:45 ist Bodo Janssen zu Gast beim NDR in der Sendung DAS!


Save The Date:
Dienstag, 24. Mai 20:00 Uhr
KulturPort.live: Release Konzert „Lars Duppler-naked“ im HADLEY´S CLUB
 
Home > Live > Kulturtipps > KulturPort.live: „Die Stille Revolution“,...

Mehr auf KulturPort.De

Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard
 Impressionismus – Meisterwerke aus der Sammlung Ordrupgaard



Zum zweiten Mal zeigt die Hamburger Kunsthalle Meisterwerke aus dem dänischen Museum Ordrupgaard. Erst im Frühjahr war „Im Licht des Nordens“ zu Gast. Nun  [ ... ]



Kunstbetriebe3 – Skulptur verändert.
 Kunstbetriebe3 – Skulptur verändert.



11 Künstlerinnen und Künstler – 11 Betriebe: Künstler und Betriebe der Region Lübeck zusammenzubringen, ist das Vorhaben der „KunstBetriebe“, das in di [ ... ]



„Das unverlierbare Leben“ von Marion Tauschwitz – Unvergessliche Erinnerungen an Hilde Domin
 „Das unverlierbare Leben“ von Marion Tauschwitz – Unvergessliche Erinnerungen an Hilde Domin



„Hilde Domins Dichtung ist Spiegelbild ihres Lebens. Werk und Leben sind eng miteinander verknüpft. Das eine ohne das andere nicht denkbar“, schreibt Marion [ ... ]



Les Passions de l'Ame: Variety – The Art of Variation
 Les Passions de l'Ame: Variety – The Art of Variation



Johann Heinrich Schmelzer (1623-1680), Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) und Johann Joseph Fux (um 1660-1741) gehören nicht zu den österreichischen Kompon [ ... ]



„Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns
 „Der Leuchtturm” – Robert Eggers und die Metaphorik des Wahnsinns



Der US-amerikanische Regisseur Robert Eggers inszeniert seinen Film „Der Leuchtturm” ästhetisch virtuos als expressionistische finstere Horror-Mär zwischen [ ... ]



Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst
 Add art – zum 7. Mal Einblicke in die vielfältige unternehmerische Beschäftigung mit Kunst



Hamburgs Unternehmen können sich der Öffentlichkeit als Kunstförderer vorstellen, die Öffentlichkeit hat die einmalige Chance, Sammlungen kennenzulernen, zu  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.