Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 746 Gäste online

Neue Kommentare

Hans-Joachim Schneider zu Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg: Herrrlisch, würde der Rheinländer in mir sagen....
Wajda Art zu „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?: Wir suchen nach Enthusiasten der Kinematographie ...
Manfred Köck zu Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali: schade, dass sie nicht mit ihren stammmusikern un...
Helmuth Barth zu Thomas Gainsborough – die moderne Landschaft: Vorausschicken möchte ich, dass ich neben Bilder...
Anna Grillet zu „Call Me by Your Name”. Die Sinnlichkeit des Luca Guadagnino: Leider nein, kann die bitterböse ästhetisch bri...

Events

KulturPort.live: „Die Stille Revolution“, After-Work-Lesung mit Bodo Janssen

Drucken
Samstag, den 16. April 2016 um 16:47 Uhr
Bodo Janssen hatte 1998 mit seinem Leben abgeschlossen. Von seinen Entführern in den Grindelhochhäusern mehrere Tage festgehalten hat er eine Grenzerfahrung gemacht, die sein Leben maßgeblich verändert hat. Auch darüber hinaus gab es Zäsuren, die er eindrücklich in seinem frisch erschienenen Buch beschreibt, das direkt auf der Spiegel Besteller Liste gelandet ist. Bodo Janssen war zur Zeit der Entführung Mitarbeiter im Hadley´s und die enge Verbundenheit aus dieser Zeit ist bis heute präsent. Wir freuen uns auf eine Lesung mit anschließendem Gespräch und guten Begegnungen an der Bar.
 
Bodo Janssen stieg nach seinem Studium ins elterliche Hotel-Unternehmen ein und übernahm die Führung nachdem sein Vater bei einem Flugabsturz ums Leben gekommen war. Als er bei einer Mitarbeiterbefragung vernichtende Ergebnisse erhalten hatte, beschloss er, für eineinhalb Jahre ins Kloster zu gehen. Nach dieser Zeit der inneren Einkehr leitete er in seinem Unternehmen einen Paradigmenwechsel ein mit dem Ziel, eine authentische Unternehmenskultur zu entwickeln, in der jeder Mitarbeiter im Unternehmen das leben kann, was ihm als Mensch wichtig ist.

Freitag, 22. April, 18:30
HADLEY´S, Hamburg, Beim Schlump 84a, 20144 Hamburg.
Eintritt frei



„Die stille Revolution, Führen mit Sinn und Menschlichkeit“, Links:
https://vimeo.com/160138349
https://www.rtlnord.de/nachrichten/millionaerssohn-bodo-janssen-musste-sieben-tage-um-sein-leben-bangen.html
 
Am 21.4. um 18:45 ist Bodo Janssen zu Gast beim NDR in der Sendung DAS!


Save The Date:
Dienstag, 24. Mai 20:00 Uhr
KulturPort.live: Release Konzert „Lars Duppler-naked“ im HADLEY´S CLUB
 

Home > Live > Kulturtipps > KulturPort.live: „Die Stille Revolution“,...

Mehr auf KulturPort.De

Aspekte Festival 2018 – frozen gesture
 Aspekte Festival 2018 – frozen gesture



Welche kulturellen Spartenschubladen haben wir im Kopf? Wo ist der urbane, kulturelle Humus zu finden? Wieviel Bereitschaft zeigt Publikum für Entwicklungsphase [ ... ]



Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg
 Meine 18. Lange Nacht der Museen in Hamburg



...beginne ich, indem ich mit meinem Navi streite. Das tut so, als wüsste es nicht von der traurigen Tatsache, dass es in dieser Stadt mehr Baustellen als Kultu [ ... ]



Yvonne von Schweinitz: Syrien – Fragmente einer Reise. Fragmente einer Zeit
 Yvonne von Schweinitz: Syrien – Fragmente einer Reise. Fragmente einer Zeit



Wie nähert man sich in einer Fotoausstellung einem Land, deren Menschen tagtäglich durch Gewalt sterben, auf der Flucht, im Exil, traumatisiert sind, deren mat [ ... ]



„A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?
 „A Beautiful Day”. Joaquin Phoenix- Racheengel oder Erlöser?



Lynne Ramsay inszeniert ihre virtuosen Thriller-Impressionen als Exkursion in die Abgründe der Seele.
Ein Auftragskiller ist Joe (Joaquin Phoenix) nicht, er t [ ... ]



Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie
 Günter Grass-Haus Lübeck: George Bernard Shaw und die Fotografie



George Bernard Shaw (1856-1950) ist vor allem bekannt für sein dramatisches Werk, das über 50 Theaterstücke umfasst. Doch der Künstler hat sich zeitlebens in [ ... ]



Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali
 Im Wunderland der Wünsche. Laila Biali



Wie konnte sich eine 16jährige Kanadierin, die Opernarien singt und klassische Pianistin werden will, zu einer über jeden „No street credibility“-Verdacht  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.