Neue Kommentare

Hamburger Architektur Sommer 2019

Events
Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern sind 2016 (17.06.–17.09.2016) mit insgesamt 12 Konzerten in der Stadt Rostock und Umgebung zu erleben. Diese Konzerte stellte Intendant Dr. Markus Fein heute gemeinsam mit Unterstützern vor. AIDA Cruises ist bereits seit 2004 Hauptsponsor der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und unterstützt 2016 den Auftritt von Ben Becker in der Halle 207 in Rostock, nach dem es erstmalig eine After-Show-Party im AIDA-Home-Gebäude geben wird.

 
Events
Am 19. April um 20:30 Uhr diskutieren die Kulturschaffenden im Nachtasyl des Thalia Theater beim ersten liberalen Kulturforum in Hamburg über die Frage, welchen Beitrag Kultur bei der Schaffung von Verständnis über Grenzen hinaus leistet.

 
Events
Arbeitstechnisch festlegen möchte sich Monika-Maria Dotzer nicht; sie bekennt sich zu einem Stilpluralismus. Malerei, Installationen, experimentelle Arbeiten, Objekte und Skulpturen – das Schaffensspektrum der Künstlerin ist dementsprechend groß. Mit ihrer Ausstellung „dazwischen" ist sie ab Donnerstag, 14. April 2016, zu Gast an der Fachhochschule Kiel (FH Kiel). Die Vernissage findet als gleichzeitige Eröffnung der Bunkerwoche ab 18 Uhr im Bunker-D statt.

 
Events
Seit Jahren macht der Rundfunkchor Berlin mit seinen interdisziplinären Projekten von sich reden. Am 16. und 17. April ist das jüngste Projekt »cosmic lights« unter Leitung des neuen Chefdirigenten des Chores Gijs Leenaars an ungewöhnlichem Ort zu erleben: Im ehemaligen Kino Kosmos Berlin spüren der Chor und das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin der Faszination eines großartigen Naturschauspiels nach und bringen die Multimedia-Sinfonie »Nordic Light« des lettischen Komponisten Ēriks Ešenvalds zur deutschen Erstaufführung.

 
Events
Vor 70 Jahren begann im Hamburger Curiohaus ein historischer Prozess: Am 18. März 1946 wurde vor einem britischen Militärgericht das Verfahren gegen 14 Hauptverantwortliche des Konzentrationslagers Neuengamme eröffnet. Hier wurden zahlreiche im KZ Neuengamme begangene Verbrechen erstmals öffentlich verhandelt. Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme nimmt diesen Jahrestag zum Anlass, in zwei Veranstaltungen an dessen Bedeutung zu erinnern.

 
Events
Der Vorstand der Kulturstiftung hat beschlossen, die Vergabe von Arbeits- und Reisestipendien an Künstlerinnen und Künstler der Sparten Bildende Kunst, Musik, Literatur und Theater mit Wohnsitz in Schleswig-Holstein mit Mitteln der Kulturstiftung auch in 2016 zu unterstützen. Erstmals in den Jahren 2016 und 2017 beteiligt sich die Investitionsbank im Rahmen von zwei Arbeitsstipendien am Stipendienprogramm der Kulturstiftung. Damit leisten die Kulturstiftung und die IB.SH einen wichtigen Beitrag zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses in Schleswig-Holstein. Die Stipendien ermöglichen jungen Künstlerinnen und Künstlern einen Standort- und Perspektiven- wechsel und geben ihnen Zeit, Neues auszuprobieren.

 
Events
Das Programm des jazzahead! Festival findet vom 7. bis 24. April in Bremen statt und steht nun fest. Unter dem Motto schweizsuissesvizzerasvizra legt es einen besonderen Fokus auf die unterschiedlichen Kulturszenen der Schweiz. In Musiktheater, Tanz, Figurentheater, Filmen, Ausstellungen, (musikalischen) Lesungen und vielen Konzerten stellt sich die Schweizer Kulturszene vor.

 
Events
Am 10. und 17. April 2016 lädt die Heinz-Bosl-Stiftung zu zwei Frühlings-Matineen in die Bayerische Staatsoper in München. Die jungen Tänzerinnen und Tänzer des Bayerischen Staatsballett II / Junior Company präsentieren dem Publikum unter anderem die deutsche Erstaufführung des Stückes „Three Loves“, das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit der Tänzerin und Choreographin Maria Barrios aus Israel.

 
Events
Anlässlich der Finissage der Ausstellung "Für Augen und Ohren" mit Werken des ehemaligen JazzBalica-Leiters und heutigen Longplay-Edition-Label-Chefs Rainer Haarmann findet in der Villa Wachholtz ein Jazzkonzert mit dem in New York lebenden Bassisten Martin Wind und dem schleswig-holsteinischen Gitarristen Ulf Meyer statt. Am 29. Mai 2016 um 15 Uhr in der Herbert Gerisch-Stiftung, Neumünster.

 
Events
Südlich der Residenz Schwerin erhebt sich innerhalb eines alten fürstlichen Jagdgebietes eines Stadt mit einem Schloss. Ludwigslust gilt als barockes Kleinod der Residenzbaukunst. Hier hielten mehrere mecklenburgische Herzöge Hof. Der Vortrag gibt anhand der Regierungszeit Herzog Friedrichs von Mecklenburg-Schwerin einen Einblick in das Leben am Hof zwischen Zeremoniell, Pflicht und Privatheit. Gleichzeitig steht die Frage im Mittelpunkt, inwieweit es sich mit der Schlossanlage wirklich um eine Residenz handelt.

 

Mehr auf KulturPort.De

In sechszehn Porträts beschreibt der Journalist und Chefredakteur der „Welt-Gruppe“, Ulf Poschardt, was er sich unter Mündigkeit vorstellt. Nicht wenige Begriffe...

Detektiv Conan startet in ein neues Kino-Abenteuer. Nach dem Corona-Lockdown wechseln die KAZÉ Anime Nights von der Streaming Plattform Anime-on-demand.de zurück...

Hegel, Marx, der Stagirite, Hartmann, Nicolai. Warst gewiss kein Adornite, Nein, ganz zweifelsfrei! Nahmst sie mit auf deine Reisen, Studierende, ein ganzer...

Mit „Die schönsten Jahre eines Lebens” kreiert Claude Lelouch eine hinreißende nostalgische Collage aus Gegenwart und Vergangenheit, Realität und Fiktion. Ein Film...

Die Ausstellung „Untold Stories“ im Kunstpalast Düsseldorf und im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg ist die erste, einzige und letzte eigen-kuratierte...

Ein wenig Werbung für das Lübecker Grass-Haus, und für das Schickimicki-Strandbad – ist es das? – Timmendorfer Strand ein niedrigschwelliges Kulturangebot: In der...


Home     Blog     Kolumne     Reisen     NewsPort     Live

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.