Neue Kommentare

Klaus Schenkelberg zu Nachruf auf Kammersänger Theo Adam: Ich bin der uneheliche Sohn von Theo Adam, geb. 1...
Peter Schmidt zu Verleihung der Goldenen Kamera – mit Bruno Ganz und ohne Friede Springer: Und heute trifft mich die Nachricht vom Tod diese...
Stephan Thieken zu Symposium in Weimar: „Wie stabil ist unsere liberale Grundordnung? Internationale Perspektiven zur Zukunft demokratischer Verfassungen“: Dieses Symposium war das furchtbarste welches ic...
Hermann Funk zu Goethe-Institut begrüßt neues „Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache“: Mehr Geld und Infrastruktur für die digitale Lex...
dominique zu Ennio Morricone: Farewell-Tour 2019: hallo, frau reichhardt.
vielen herzlichen d...


CDs JazzMe

Fay Claassen & WDR Big Band: My Dutch Songbook

Drucken
(135 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Donnerstag, den 11. Oktober 2018 um 08:35 Uhr
Fay Claassen & WDR Big Band: My Dutch Songbook 3.9 out of 5 based on 135 votes.
Fay Claassen WDR Big Band My Dutch Songbook

Es ist erst ein paar Wochen her, dass Fay Claassen den niederländischen Edison Jazz Award (Vocals) gewann – und zusätzlich den Publikumspreis einheimste.
„My Dutch Songbook“ macht deutlich, warum: intensiv und vielseitig, schwungvoll und berührend, mit einer eindrucksvollen Stimme, der man sich kaum entziehen kann. Von warmen, tiefen Passagen bis glasklar und hell – Fay Claassen präsentiert emotionsgeladen Songs, die ihr sichtlich am Herzen liegen.

Dass sie viele Songs in ihrer Muttersprache singt, irritiert nicht. Verschmelzen ihre markante, raumnehmende Stimme und das herbe Niederländische doch wie selbstverständlich – authentisch und dicht verwoben wirkt das. Fay Claassen rückt mit ihren Songs eng an den Hörer heran. Im Prinzip erspürt man jede Note samt Text. Es klingt, es macht Spaß, es swingt.

Fay Claassen & WDR Big Band: My Dutch Songbook CoverDas liegt auch an den Musikern. Das neue Album ist eine Live-Aufnahme gemeinsam mit der WDR Big Band. Eine gelungene Zusammenarbeit, angereichert durch einige Gäste aus den Niederlanden, deren Beitrag – Cor Bakker (Klavier), Theo de Jong (Bass) und Peter Tiehuis (Gitarre) – mit tollen Soli zum Genuss beiträgt. Die Spielfreude der Musiker und die Energie der Sängerin gehen auf dem Album eine echte Symbiose ein.
Und sind Sie schon mal musikalisch durch Amsterdam gegangen? Mit Fay Claassen und der WDR Big Band geht das: „Aan de Amsterdamse Grachten“ vermittelt ein lebendiges, teils turbulentes, schwingendes, klingendes Bild der Stadt – die „Tulpen aus Amsterdam“ inklusive. Und hinterher ist man genau in der Stimmung, ein paar weitere starke, frische, intensive oder zarte Töne einzufangen. Inklusive des enormen Elans, den die in Köln lebende Sängerin mit der WDR Big Band auf CD gepresst hat. Stark!

Fay Claassen wird in den nächsten Monaten auch mit anderen Musikern unterwegs sein, um ihr Album zu präsentieren darunter mit dem Jazz Orchestra Concertgebouw (Amsterdam) und mit der HR-Bigband (ab 12. Dezember 2018).

Fay Claassen & WDR Big Band: My Dutch Songbook

Fay Claassen, Gesang - Cor Bakker, Klavier - Peter Tiehuis, Gitarre - Theo de Jong, Bass - WDR Big Band, Torsten Maaß, Leitung
Label: Challenge Records
CD
CR 73441

Youtube-Videos
- Fay Claassen & WDR Big Band
- Fay Claassen feat. by WDR BIG BAND - Meisjes van Dertien (Rehearsal)



JazzMe – In Kooperation mit Christoph Forsthoff, Sabine Meinert, Sven Sorgenfrey und Willy Theobald. Weitere CD-Kritiken, Interviews und Informationen aus der Welt des Jazz unter www.aboutjazz.de.


Abbildungsnachweis:
Portraitfoto: Stef Nagel
CD-Cover

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > Kolumne > CDs JazzMe > Fay Claassen & WDR Big Band: My Dutch Son...

Mehr auf KulturPort.De

Abisko Lights: Point of View
 Abisko Lights: Point of View



Hört man dieses neue Album des Quintetts Abisko Lights" namens „Point of View" einmal ganz durch, so glaubt man, es mit Filmmusik zu tun zu haben, denn es  [ ... ]



Das Rainer Trio
 Das Rainer Trio



Es geht also auch in einer kleinen Besetzung: Nach dem beachtlichen Erfolg des Quintett-Albums „Gravitational Waves" (Absilone/Socadisc, 2018), hat der franzö [ ... ]



„Der Goldene Handschuh”. Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „Der Goldene Handschuh”. Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



„Der Goldene Handschuh”, jenes Hybrid aus Charakterstudie und Horrorfilm, polarisiert Kritiker wie Zuschauer: Regisseur Fatih Akin inszeniert wagemutig Heinz [ ... ]



Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart
 Vladyslav Sendecki & Atom String Quartet: Le Jardin Oublié/My Polish Heart



Das Jahr mit ein paar Tüpfelchen aus anderen Musikstilen zu bereichern, das passt gut in unsere Zeit. Vladyslav Sendecki, Pianist der NDR-BigBand, versucht, mit [ ... ]



Heimat, Gefangenschaft, Freiheit. Verdis Freiheitsoper Nabucco in der Neuinszenierung von Kirill Serebrennikov
 Heimat, Gefangenschaft, Freiheit. Verdis Freiheitsoper Nabucco in der Neuinszenierung von Kirill Serebrennikov



Am 22. August 2017 lässt das Ermittlungskomitee der Russischen Föderation den Theater-, Kino-, Opern- und Ballettregisseur Kirill Serebrennikov wegen des „Ve [ ... ]



15 kurze Fragen an Nesrine Belmokh
 15 kurze Fragen an Nesrine Belmokh



Jazz und Chanson, Soul und Pop, World und traditionelle arabische Musik: Die Klänge des Trios NES sind so vielfarbig, dass sich keine Schublade für eine Katego [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.