Neue Kommentare

Patrick Dissinger zu „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls: Ein exzellenter, sehr kluger Film. Danke für den...
erlenmeier zu Historische Tankstellen – auf Spurensuche in Hamburg : Ich arbeite seit vielen Jahren beim Forum geschic...
Bartholomay zu Berliner Mauer 57. Jahrestag: Gedenkfeier ? Um von ihren Taten gegen die ehemal...
Herby Neubacher zu Eindringlicher Holocaust-Roman von Affinity Konar: „Mischling“ – keine leichte, aber lohnende Lektüre: Das hat uns jetzt eigentlich noch gefehlt - Erinn...
Ada Rompf zu „The Rider”. Die zärtlich-raue Poesie der Chloé Zhao : Besser kann man meinen Lieblingsfilm dieses Früh...

CDs JazzMe

Eurasians Unity. Das Debüt-Album

Drucken
(118 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Dienstag, den 19. Juni 2018 um 08:19 Uhr
Eurasians Unity. Das Debüt-Album 3.9 out of 5 based on 118 votes.
Eurasians Unity. Das Debüt-Album

5 Sprachen, 7 Länder, 8 Musiker und Musikerinnen

Sie kommen aus Deutschland, der Ukraine, Bulgarien, Aserbaidschan, Usbekistan, Polen und aus dem Iran und bewahren die Musiken ihrer jeweiligen Heimat in ihren Instrumenten. Das Projekt „Eurasians Unity“ unter der Leitung der in Köln lebenden Saxophonistin Caroline Thon begeistert seit 2014 mit den Life-Auftritten ihr Publikum.

Eurasians Unity CoverNun erscheint die Debüt-CD und schreibt den Austausch zwischen Zentraleuropa und Zentralasien fest. Oszillierend zwischen Weltmusik und Jazz finden sich erstaunliche Verbindungslinien, obwohl aus miteinander vermengt erscheint. Kultureller Austausch, feingliedrig, sensibel und respektvoll gestaltet. Allen Stücken auf der CD liegt eine immense Großzügigkeit und Offenheit inne, mal festgehalten in Komposition, mal freigelassen in Improvisation. Die Freiheit liegt nicht allein in der Melodik begründet, sondern auch im abstrakten, geradezu experimentellen Geräusch und Ton der Jazz-Instrumente. Das, was die Musiker praktizieren lässt sich offensichtlich passgenau musikalisch umsetzen.

Traditionelles darf ein Stück weit traditionell bleiben, bis es sich in einem neuen, geöffneten Sound wiederfindet. Lebensfreue macht sich ebenso breit wie nachdenklich-spirituelles Sein, mit einem Quäntchen an Melancholie. Das vermeintlich fremde und andersartige wird durch die folkloristischen Elemente vertraut, die Fusionierung der Stile wird unabdingbar. Balladen wechseln mit freier Improvisation, Jazz mit Folklore und das im gleichen Selbstverständnis wie sich die Gesangssprache immer wieder ändert. Das gilt übrigens auch für die Instrumente, die sich so gar nicht exotisch gebärden, wie es sich zunächst darstellt.

Die Dominanz des Jazz in machen Stücken (z.B. „Cycles“, komponiert von Caroline Thon, arrangiert von Veronika Todorova) gibt eine weitere Qualitätsfacette, denn in diesem Genre kennen sich alle Musiker und Musikerinnen des Projekts bestens aus – durchs Studium. Egal welche musikalische Kombination auch gewählt wird, alles wirkt überzeugend und rhythmisch perfekt ausgearbeitet. Stark sind insbesondere auch die gesanglichen Parts (z.B. „Kolysanka“), die Stimmen und die Intonationen sind reich an Farbigkeit und gut abgestimmt.

Das Ergebnis: Spielfreude und Enthusiasmus, verknüpft mit einer großartigen Vielfarbigkeit.

„Musikalische Metamorphosen“ betitelte „Ruhr International – Das Fest der Kulturen“ das Release-Konzert zur Vorstellung des Albums auf der Indoor-Bühne – ziemlich treffend, die Begriffskombination.

Eurasians Unity

Caroline Thona (Sax, Leitung); Tamata Lukasheva (Voc); Feruza Ochilova (Voc, Doira, Dutar); Negar Bouban (Oud); Veronika Todorova (Akk); Salman Gambarov (Piano); Alerx Morsey (Bass, Tuba); Bodek Janke (Drums, Per)
Label: enja/Yellowbird
EAN: 0767522975826
VÖ: 22. Juni 2018

YouTube-Video:
- Eurasians Unity-"Making of" Debut-CD @RBB-Studio Berlin for ENJA/YELLOWBIRD (5:45 Min)
- EPK Eurasians Unity (4:28 Min)


Abbildungsnachweis:
Header: Foto © Gerhard Richter
CD-Cover

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > Kolumne > CDs JazzMe > Eurasians Unity. Das Debüt-Album

Mehr auf KulturPort.De

Heiße Ecke 15 Jahre
 Heiße Ecke 15 Jahre



Von solchen Zahlen kann man nicht einmal träumen. Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Waschmaschinenladungen und 12600 Bierdosen wurden in sage und sch [ ... ]



Ludwig und Benyamin Nuss: Songs & Ballads
 Ludwig und Benyamin Nuss: Songs & Ballads



Zwei Instrumente, zwei Musiker – Vater und Sohn – ein Duo-Debüt-Album mit Liedern und Balladen. Zwei die sich verstehen und sich offensichtlich mit musikali [ ... ]



„Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm”. Dialektik für Genießer
 „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm”. Dialektik für Genießer



In „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm” schildert Regisseur Joachim A. Lang die Querelen um jenes nie gedrehte Leinwand-Epos, während er es zugleich [ ... ]



Lana Cenčić: Sama
 Lana Cenčić: Sama



Ein Soloalbum, dass vom ersten Song an besticht. Die Kroatin Lana Cenčić, mit Wohnsitz in New York und beeindruckender Stimme nennt ihre neue Platte „Sama“ [ ... ]



Die Liebe stirbt zuletzt. „Orpheus – eine musische Bastardtragödie“ begeistert im Hamburger Thalia Theater
 Die Liebe stirbt zuletzt. „Orpheus – eine musische Bastardtragödie“ begeistert im Hamburger Thalia Theater



Mit einem berauschend sinnlichen, wunderbar poetischen und philosophischen, dabei total abgedrehten Pop-Techno-Bühnenmärchen begeistert Theatermagier Antú Rom [ ... ]



Anton Corbijn – „The Living and the Dead“
 Anton Corbijn – „The Living and the Dead“



Wenn man diese Hängung in Noten übersetzen könnte, käme zweifellos Punk heraus. Anders ist der rhythmische, hochdynamische Wechsel von kleinen und großen Po [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.