Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli: Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Wasc...
Patrick Dissinger zu „Foxtrot”. Samuel Moaz und das Konzept des Zufalls: Ein exzellenter, sehr kluger Film. Danke für den...
erlenmeier zu Historische Tankstellen – auf Spurensuche in Hamburg : Ich arbeite seit vielen Jahren beim Forum geschic...
Bartholomay zu Berliner Mauer 57. Jahrestag: Gedenkfeier ? Um von ihren Taten gegen die ehemal...
Herby Neubacher zu Eindringlicher Holocaust-Roman von Affinity Konar: „Mischling“ – keine leichte, aber lohnende Lektüre: Das hat uns jetzt eigentlich noch gefehlt - Erinn...

Lange Nacht der Museen Hamburg

Hamburger Architektur Sommer 2015


Musik

Chilltronica No. 3 - Night Music for the Cold & Rainy Season

Drucken
(193 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Dienstag, den 15. November 2011 um 16:08 Uhr
Chilltronica No. 3 - Night Music for the Cold & Rainy Season 4.7 out of 5 based on 193 votes.
Chilltronica No.3 - Night Music for the Cold & Rainy Season - Blank & Jones

Schaue ich aus meinem Fenster, sehe ich das Motiv eines Covers des neuen Werks der DJs Blank & Jones: Einen Spätherbstwald. Kahle, gefrorene Bäume, Raureif am Boden und entlang der Stämme, mir wird automatisch kalt.
Schiebe ich die graue CD in den Player ändert sich die gefühlte Temperatur schlagartig.

Die dritte Version von “Chilltronica” gleitet ebenso melancholisch, verträumt dahin wie die ersten beiden – ruhig wie ein Fluss, der keine Eile verspürt, sich irgendwann im Meer der Klänge zu ergießen. “Night Music For The Cold & Rainy Season” ist nicht nur eine präzise Ansage dessen was zu hören ist, sondern alle dreizehn „discovered, compiled und sequenced“ Tracks führen uns zur endgültigen Entschleunigung.

In bewährter Manier haben die Kölner Elektroniker gemischt – Stücke von The Cure, Bliss, Moby und Mazzy Star und zwei ihrer eigenen Tracks. Das Ergebnis ist aus einem Ambient-Guss. Wer Beats erwartet, hat die falsche Scheibe gekauft. Gehauchte Stimmen, sphärische Klänge und fahle Mondlichtstimmung, die Bilder dazu muss jeder selber liefern. Je nach Stück chille ich in Stimmungen und Bildwelten bei „Apocalyse Now“ (1979), „Diva“ (1981), „Babel (2006) oder „Lappland Odyssee“ (2010). Ich projiziere meine Strandspaziergänge an lichtentzogenen, nordischen Küsten, die mit Kopfhörer und eben dieser Musik den kalten Wind vergessen lassen.
Hell wird es erst wieder kommendes Jahr, an der Milchbar!


CD Released: 02.12.2011
Label: Soundcolour

Digital Edition
01. Rudi Arapahoe - Lunar Semaphore & Pleroma
02. Blank & Jones - Sleepless
03. Bliss - Calling For Prayer (Chant)
04. Cantoma - The Call
05. Trespassers William - Fragment
06. Antonymes - 301210
07. Blank & Jones with Steve Kilbey - Only Your Love (Ambient Version)
08. Sounds & Silence - Concept One
09. Blank & Jones - Homesick
10. Blank & Jones - Unknown Treasure (Ambient Mix)
11. Blank & Jones - Cruel Love (with Katja Werker)
12. Blank & Jones - Chilltronica No.3 - Night Music for The Cold & Rainy Season Continuous Mix

Deluxe Hardcover Package Edition
01. Rudi Arapahoe - Lunar Semaphore & Pleroma
02. Mazzy Star - Into Dust
03. Blank & Jones - Sleepless
04. Moby - The Broken Places
05. The Cure - All Cats Are Grey
06. Bliss - Calling For Prayer (Chant)
07. Cantoma - The Call
08. Bliss - Sleep Will Come
09. Trespassers William - Fragment
10. Antonymes - 301210
11. Blank & Jones with Steve Kilbey - Only Your Love (Ambient Version)
12. Sounds & Silence - Concept One
13. Blank & Jones - Homesick

alt

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 
Home > Blog > Musik > Chilltronica No. 3 - Night Music for the Cold...

Mehr auf KulturPort.De

„Carte Blache“ in der Galerie Hengevoss-Dürkop
 „Carte Blache“ in der Galerie Hengevoss-Dürkop



Wann bekommt man schon mal eine Carte Blache – zumal von einer Galeristin? Doch Kerstin Hengevoss-Dürkop hatte volles Vertrauen zu dem belgischen Künstler Va [ ... ]



Die Stunde der Matrosen – Kiel und die deutsche Revolution 1918
 Die Stunde der Matrosen – Kiel und die deutsche Revolution 1918



Zehn Tage dauerte der Aufstand. Gemeint ist der Matrosenaufstand in Kiel. Der Aufstand brach Ende Oktober 1918 auf den Schiffen der Hochseeflotte vor Wilhelmshav [ ... ]



Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli
 Es läuft und läuft und läuft: 15 Jahre „Heiße Ecke“ im Schmidt's Tivoli



Von solchen Zahlen kann man nicht einmal träumen. Rund 42000 Kondome, 25 000 Würstchen, 16800 Waschmaschinenladungen und 12600 Bierdosen wurden in sage und sch [ ... ]



Ludwig und Benyamin Nuss: Songs & Ballads
 Ludwig und Benyamin Nuss: Songs & Ballads



Zwei Instrumente, zwei Musiker – Vater und Sohn – ein Duo-Debüt-Album mit Liedern und Balladen. Zwei die sich verstehen und sich offensichtlich mit musikali [ ... ]



„Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm”. Dialektik für Genießer
 „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm”. Dialektik für Genießer



In „Mackie Messer – Brechts Dreigroschenfilm” schildert Regisseur Joachim A. Lang die Querelen um jenes nie gedrehte Leinwand-Epos, während er es zugleich [ ... ]



Lana Cenčić: Sama
 Lana Cenčić: Sama



Ein Soloalbum, dass vom ersten Song an besticht. Die Kroatin Lana Cenčić, mit Wohnsitz in New York und beeindruckender Stimme nennt ihre neue Platte „Sama“ [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.