Neue Kommentare

Maggie zu Walter-Kempowski-Literaturpreis 2019: Guten Abend,
Gibt es denn schon irgendeine...

Lothar Segeler zu Filmtonschaffende erstmals als Urheber*innen an Kinoerlösen beteiligt: Großartig - wie lange haben wir darauf gewartet!...
Alf Dobbertin zu Henri Bergson: Die beiden Quellen der Moral und der Religion: Ein großes Lob dem Rezensenten Stefan Diebitz, d...
Maximilian Buchmann zu „Apocalypse Now - Final Cut”. Der Höllentrip des Francis Ford Coppola: Uff! Nur heute im Kino? Hoffentlich bekomme ich n...
Klaus Schöll zu Am 12. Juli 2019 wird die James-Simon-Galerie eröffnet – in Anwesenheit von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ich finde das die Treppe zur James-Simon-Galerie ...

Lange Nacht der Museen Hamburg

Hamburger Architektur Sommer 2019



Bildende Kunst in und um Hamburg

Bildende Kunst

Im Gespräch: Dagmar Seifert mit der Künstlerin Karin Witt

Drucken
(175 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Dagmar Seifert  -  Donnerstag, den 13. August 2009 um 09:23 Uhr
Karin Witt

Im Rahmen des Internationalen Sommerfestivals können Gäste sich ab 13. August auf Kampnagel selbst inszenieren: Christoph Schlingensiefs Gesamtkunstwerk, der Animatograph, gewährt Einlass in das heterogene Innenleben.
Die Langzeitinszenierung begann 2005 auf Island, war in Wien, Namibia und Bayreuth. Kurz vor der Premiere malt eine sehr kleine Dame noch an einer dazugehörigen Wand einen der unerlässlichen Straußenvögel. Karin Witt, 125 Zentimeter groß, ausgesprochen selbstbewusst und charmant, gehört nach eigener Aussage zum Schlingensief’schen Inventar…
Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Adriane Steckhan: Urban Skins

Drucken
(174 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Freitag, den 03. Juli 2009 um 13:29 Uhr
Adriane Steckhan: Urban Skins

Der englische Begriff „Urban“, der abgeleitet vom lateinischen Wort „urbs“ soviel bedeutet wie Stadt, städtisch, kommunal bis hin zu Umschreibungen von Metropole und Ballungsraum steht im Zentrum einer Ausstellung, anlässlich des Hamburger Architektur Sommers 2009, die Werke der Künstlerin Adriane Steckhan präsentiert.
Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Im Gespräch: Die Künstlerin Iris Schomaker

Drucken
(496 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Donnerstag, den 28. Mai 2009 um 14:47 Uhr
Untitled (Black Lake), 2009 Watercolor and oil on paper

(Bild: Untitled (Black Lake), 2009 Watercolor and oil on paper, 21 x 30 cm)


Iris Schomaker im Gespräch mit Claus Friede in ihrem Atelier in Berlin-Mitte.

Claus Friede (CF): Bei unserem ersten Treffen haben wir überlegt, ob es nicht sinnvoll ist, anstatt einen Text über deine Arbeit zu schreiben, ein gemeinsames Künstlergespräch zu führen. Die Möglichkeit, die Künstlerin selbst zu Wort kommen zu lassen, erschien uns beiden als guter und authentischer Einstieg auf Deine Arbeit aufmerksam zu machen. 

Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Blühe Salz, blühe

Drucken
(241 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Dienstag, den 26. Mai 2009 um 09:54 Uhr
Blühe Salz, blühe

Motoi Yamamoto: Sakura / Cherry Blossom.
Der japanische Künstler Motoi Yamamoto 山本基, 1966 in Hiroshima geboren, arbeitet künstlerisch mit Meer- und Steinsalz. Er kreiert daraus Installationsräume, Flächen und Labyrinthe.
Yamamoto streut seine Salzkristalle in seinem Hamburger Werk, dass ähnlich bereits im japanischen Ishikawa zu sehen war, in geduldiger und aufwändiger Feinarbeit als eine Fläche aus kleinen, blattähnlichen und herzförmigen Inseln: Sakura, Cherry Blossoms, zu deutsch: Kirschblüten.
Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Loriot - Ach was!

Drucken
(179 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Donnerstag, den 23. April 2009 um 14:07 Uhr
Kunst und Kultur - kurz vorgestellt: LORIOT   Ach was!

Wir sind Loriot:

"Hildegard, bitte sagen Sie jetzt nichts!"  - Möpse auf dem Mond - "Kennen Sie Schnippschnapp?" - Von Middlefrithom nach Northcopplestone Hall - Ödipussi - "Nicht mit dem Führer sprechen" - "Das Bild hängt schief..." - "Die Ente bleibt draußen!" - Wum und Wendelin - Das Jodeldiplom - "Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur blasen kann..."

Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Rio - Von einem Ausstellungspfad, der viele Kreuzungen kennt

Drucken
(146 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Samstag, den 14. Februar 2009 um 17:53 Uhr
Rio

Materialbilder, Installationen, Zeichnungen, Skulptur und eine Videoarbeit sind die Bestandteile einer Ausstellung die von vier Künstlern in der Galerie Hafenrand bestritten wird.

Es gibt nicht nur biographische Verbindungen der Protagonisten, sondern immer wieder auch formale Berührungspunkte, die so dicht sind, dass man meinen könnte es handele sich um Gemeinschaftsarbeiten.

Weiterlesen...
 
Bildende Kunst

Wim Bosch - Fruchtbare Augenblicke eines Künstlers

Drucken
(365 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede  -  Montag, den 09. Februar 2009 um 19:08 Uhr
Wim Bosch - Bitte klicken zur Ansicht

Der niederländische Künstler Wim Bosch ist Maler.

Obwohl nicht ein einziges Bild in der Ausstellung nach Malerei aussieht, sondern alles durchweg aus digital bearbeiteter, collagierter Fotografie besteht, ist die Erwähnung, dass er Maler ist, insofern wichtig, weil sich dies aus der konsequenten Arbeitsweise erschließt:

Weiterlesen...
 
StartZurück111213141516171819WeiterEnde

Home > Blog > Bildende Kunst

Mehr auf KulturPort.De

Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien
 Der öffentliche Raum und seine Nutzungen – Plätze in San Fernando del Valle de Catamarca, Argentinien



Wie sieht es in anderen Ländern mit dem öffentlichen Raum aus? Bei uns gibt es ihn kaum noch, denn jeder freie Quadratmeter wird dem Auto gewidmet. Können wir [ ... ]



Theater-Horror vom Feinsten – „Mummy Brown/Mumienbraun“ der norwegischen Gruppe Susie Wang schockte beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel
 Theater-Horror vom Feinsten – „Mummy Brown/Mumienbraun“ der norwegischen Gruppe Susie Wang schockte beim Internationalen Sommerfestival auf Kampnagel



Das Programmheft hat nicht zu viel versprochen: Eine derart blutige, ins Groteske überzogene Horror Picture Show hat man in Hamburg noch nicht geboten bekommen. [ ... ]



Rainer Mausfeld: „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“
 Rainer Mausfeld: „Angst und Macht. Herrschaftstechniken der Angsterzeugung in kapitalistischen Demokratien“



Die Zitterpartie der Macht
Welch ein Glück im Unglück. Wie üblich nach einem Zwischenfall auf Leben und Tod so auch diesmal, wie erwartet: Kaum war das Kind  [ ... ]



„I Am Mother” Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo
 „I Am Mother” Leinwandheldinnen in Zeiten von #MeToo



Grant Sputores post-apokalyptischer Science-Fiction Thriller „I Am Mother” beginnt als intimes Kammerspiel in einem, hermetisch von der Welt abgeschlossenen  [ ... ]



Letizia Battaglia: Retrospektive in Venedig
 Letizia Battaglia: Retrospektive in Venedig



Sie gilt als bekannteste „Mafia-Fotografin“ und als „eine der wichtigsten Fotografinnen unserer Zeit“, aber auch als politisch, ökologisch, sozial und f [ ... ]



DDR-Schlager, Weltraum-Fuzzys und Russische Rapper
 DDR-Schlager, Weltraum-Fuzzys und Russische Rapper



Das erste Wochenende nach der Eröffnung des Sommerfestivals auf Kampnagel
„Der Weltraum. Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2200...“ Manchen mögen  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.