Neue Kommentare

Michaela zu „Midsommar”. Die sonnendurchfluteten Abgründe des Ari Aster: Einer der magnetisierendsten Filme, die ich seit ...
Hampus Jeppsson zu „Der Distelfink“. Kühle Eleganz als Metapher für Schmerz: Interessant. Ein sehr guter Roman, dessen Verfilm...
Elvana Indergand zu Snøhetta: Architektur – Landschaft – Interieur: Ich bin begeistert von der Biblioteca Alexandrina...
Martin Kostinak zu DFG-Schwerpunktprogramm „Das digitale Bild“: Förderzusage für neues Forschungsprojekt des Fachbereichs Kunstwissen­schaft & Medienphilosophie: Welche Förderzusage für das KIT ist hier gemein...

Hamburger Architektur Sommer 2019



Wien: Streit um die Wortmarke "Neujahrskonzert"

Drucken E-Mail
Donnerstag, den 07. Januar 2010 um 10:07 Uhr
Die Wiener Philharmoniker haben sich die Wortmarke "Neujahrskonzert" schützen lassen – und gehen bereits rechtlich gegen das Wiener Hofburg Orchester vor.

Das Wiener Hofburgorchester erhielt als bisher einziger der zahlreichen Veranstalter von Neujahrskonzerten im Auftrag der Wiener Philharmoniker ein Schreiben der Berliner Anwaltssozietät Boehmert & Boehmert und in Folge auch von der österreichischen Rechtsanwaltskanzlei Dr. Albrecht Haller, in welchem das Wiener Hofburgorchester im Sinne der Missachtung des Patentrechtes auf die Verwendung des Begriffes „Neujahrskonzert“ mit einer Klage angedroht wurde.

Erst Mitte 2008 haben die Wiener Philharmoniker beim Patentamt die Wortmarke „Neujahrskonzert“ (AT 247836) eintragen lassen.
Für einen mündigen und ständigen Konzertbesucher ist eine Verwechslung zwischen dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im Wiener Musikverein und dem Neujahrskonzert des Wiener Hofburgorchesters in der Wiener Hofburg kaum möglich.

Quelle: Wiener Hofburgorchester

Kommentar verfassen
(Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag veröffentlicht wird. Mein Name und Text werden mit Datum/Uhrzeit für jeden lesbar. Mehr Infos: Datenschutz)

avatar Manot
+2
 
 
Kann man eine beschreibende Angabe oder die traditionellen Veranstaltungen Weihnachtsfest, Ostergottesdienst oder Neujahrskonzert markenrechtlich (haltbar) schützen lassen?

Kann ein „mündiger und verständiger Verbraucher“ möglicherweise auch eine Verwechslung zwischen den Wr. Philharmonikern im Musikverein und den vom Hofburg Orchester veranstalteten Konzerten in der Hofburg erliegen?

Nutzen 33 sinfonische Neujahrskonzerte für das Jahr 2010 den Ruf aus, den das Neujahrskonzert der Wr. Philharmoniker weltweit genießt?

Wäre es schade, wenn es die österreichische Tradition der Neujahrskonzerte nicht gibt?

Fragen über Fragen....

Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Meinen Kommentar abschicken
Abbrechen
Ihr Name (erscheint mit ihrem Kommentar) *
Ihre Email (Nur für unseren Bestätigungslink)
Code (Hier eintragen)   
Meinen Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Königliche Geschenke: Porzellan und Rembrandt in der Staatlichen Kunstsammlung Schwerin
 Königliche Geschenke: Porzellan und Rembrandt in der Staatlichen Kunstsammlung Schwerin



„Etwas ärmlich, aber ganz gemütlich!“, meint ein schnoddriger amerikanischer Journalist in „Ein Herz und eine Krone“ angesichts der prachtvollen Fassad [ ... ]



„Orlando“ an der Berliner Schaubühne. Grandioser Saisonauftakt im Teamwork
 „Orlando“ an der Berliner Schaubühne. Grandioser Saisonauftakt im Teamwork



Wer die Chance nutzt, „Orlando“ an der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin zu sehen, erlebt einen Theaterabend, der lange in Erinnerung bleibt.
Das St [ ... ]



Film Festival Cologne 2019: Vom tragischen Witz und blutspritzenden Twists
 Film Festival Cologne 2019: Vom tragischen Witz und blutspritzenden Twists



Meuchelmord in Westernjacke: Das Film Festival Cologne (10.-17. Oktober) startet mit Quentin Dupieuxʼ skurriler Geschichte „Deerskin“, dessen absurder Spaß [ ... ]



„Envisioning America“ – Amerika vorstellen
 „Envisioning America“ – Amerika vorstellen



In den vergangenen Jahren hat sich die Sicht auf die USA extrem verengt, dominiert von einem Namen: Donald Trump. Ein alter weißer Mann, machtbesessen und unzur [ ... ]



Afenginn: Klingra
 Afenginn: Klingra



Großartige Musik vom Rande Europas: Kim Rafael Nyberg, in Finnland geborener und in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen lebender Komponist und Arrangeur hat ge [ ... ]



„Joker”– Joaquin Phoenix und der unerträgliche Schmerz des Lachens
 „Joker”– Joaquin Phoenix und der unerträgliche Schmerz des Lachens



Regisseur Todd Phillips katapultiert uns mitten hinein in die seelischen Abgründe seines Protagonisten. „Joker” sprengt künstlerisch das DC Format: Die nih [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.