Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 932 Gäste online

Neue Kommentare

Giselheid Otto zu Dialog über Grenzen: Kunst aus Ost und West – Die Sammlung Riese: Lieber Herr Riese,
ich bin Michaelas Freun...

Willem van Rensenbrink zu „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”. Oder die Heimat des Zorns: Danke für den Tipp. Ein klarer Oscar-Kandidat!...
h. pöhls zu James Rosenquist. Eintauchen ins Bild – vom Plakatmaler zur Pop-Art-Ikone: war genauso beeindruckt. Gut beschrieben....
Gerd Kruse zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo Frau Lampert,
ich war durch meine He...

Herby Neubacher zu Elbphilharmonie: Das perfekte Buch zum Bau: Absolut richtig. Ich habe das gabnze Drama Elbphi...

Events

Hasenkind du stinkst! Oder bin ich ein guter Vater?

Drucken
Freitag, den 03. November 2017 um 14:58 Uhr
Aus meinen täglichen Erfahrungen allein unter Müttern beim Babyschwimmen, auf dem Spielplatz und beim PEKIP-Kurs habe ich, um nicht verrückt zu werden, ein Solo-Comedy-Programm gemacht: „Hasenkind du stinkst!“  Ein Abend mit Musik über Eltern, Altern, Vorurteile und die ewig drohende Rosa-Hellblau-Falle unterwegs.
 
Als Mann zuhause, und seine Arbeit?
Wer verdient denn jetzt das Geld?
„Elternzeit“? - also bist du arbeitslos!
Und wer kocht?
So ein kleines Auto...
Willst du gar nicht mehr arbeiten?
Wie ihr wollt noch mehr Kinder??
War das Absicht mit der Schwangerschaft???
Und was machst du jetzt den ganzen Tag????

Als Schauspieler in Elternzeit erkundet Florian Hacke dauermüde und breibekleckert ungewohntes Terrain. Unter Müttern beim PEKIP, bei der (un)-musikalischen Früherzieherin, beim Werbe-Casting, beim Junggesellenabschied oder einfach auf dem Spielplatz. Dabei besinnt er sich auf seine künstlerischen Wurzeln und ertextet und ersingt sich einen Zugang zum Vatersein. Ein Abend über Eltern, Altern, Vorurteile und den Fünfminutensex gegen das Babyfon, immer auf der Suche nach der Antwort auf die Frage:
Wenn die kleine Tochter nach über einem Jahr immer noch MAMA zu mir sagt, bin ich dann ein guter Vater?

Hasenkind du stinkst! Oder bin ich ein guter Vater?
Mittwoch | 06.12.2017 | 20:00 Uhr
Donnerstag | 07.12.2017 | 20:00 Uhr
VVK 15,90 € І 13,40 € · AK 16,50 € І 14,00 €

monsun.theater
friedensallee 20
22765 hamburg

Eine Produktion des Theater Combinale Lübeck

Spiel & Text & Songs: Florian Hacke

Sound-Design: Andi Otto

Licht-Design & Foto: Migo Eichholz

Regie & Dramaturgie: Sigrid Dettlof, Ulli Haussmann


Quelle: Florian Hacke
 

Home > Live > Kulturtipps > Hasenkind du stinkst! Oder bin ich ein guter ...

Mehr auf KulturPort.De

„Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro
 „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro



Betörender Genre-Mix aus Märchen, Musical, Spionagethriller, Liebesgeschichte, Neo Noir. Guillermo del Toro verändert nachhaltig den magischen Kosmos von ‚L [ ... ]



Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd
 Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd



Gut Ding will Weile haben, heißt es. Manchmal erstaunlich lange Weile: Zum ersten Mal untersucht eine Ausstellung den Einfluss außereuropäischer Kunst auf das [ ... ]



„Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott
 „Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott



Elegantes Kidnapping-Drama als Psychogramm menschlicher Gier.
Rom, Juli 1973. „Bambino” nennen ihn die Prostituierten vom Piazza Farnese ironisch-mitleidig, [ ... ]



Machen sie mich schön, Madame d’Ora
 Machen sie mich schön, Madame d’Ora



Sie setzte mit großer Leidenschaft die schönen Dinge des Lebens in Szene: Die Mode. Die Kunst. Die feine Gesellschaft im Wien der K.u.k.-Monarchie und später  [ ... ]



Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung
 Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung



In den vergangenen Monaten machte Korea oft Schlagzeilen, aber immer war es Nordkorea, verbunden mit den Drohgebärden seines atomraketenverliebten Staatschefs K [ ... ]



„The Disaster Artist”. James Franco und der Kult um das Scheitern
 „The Disaster Artist”. James Franco und der Kult um das Scheitern



Vor vierzehn Jahren erlangte Tommy Wiseaus Leinwand-Epos „The Room” in Hollywood zweifelhafte Berühmtheit als „schlechtester Film aller Zeiten”. Lächer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.