Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1080 Gäste online

Neue Kommentare

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...
Eva-Maria Reinders zu Opernstars auf der Leinwand – die Met-Saison im Kino: 14.10.17
ich habe schon mehrere Aufführun...

Constanze Rüttger zu Film Festival Cologne 2017: Einiges Bekanntes, einiges Brandneues: Ich habe bereits alle 6 Folgen von 'Broken' mit S...
Tim of Fonland zu „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik: Ich habe geweint, dann gelacht und zum Ende wiede...

Events

Kammermusik-Tage Kühlungsborn

Drucken
Dienstag, den 26. September 2017 um 11:05 Uhr
Im Oktober wird es musikalisch in Kühlungsborn: Egal ob mit Violine, Piano oder der eigenen Stimme – vom 18. bis 21. Oktober 2017 vertonen Künstler berühmte Stücke internationaler Komponisten. Beginn der Konzerte ist an allen vier Veranstaltungstagen um 19 Uhr.

In der Kunsthalle Kühlungsborn gibt es nicht nur einen unverwechselbaren Blick auf das Meer und den Strand, sondern auch intime und edle Musikveranstaltungen. Den Auftakt der 10. Kammermusik-Tage macht am 18. Oktober 2017 das Geschwisterduo Esther (Klavier) & Lea Birringer (Violine). Im Jahr 2011 gewannen sie unmittelbar nacheinander die internationalen Kammermusikwettbewerbe „Premio Vittorio Gui“ in Florenz und „Concorso Internazionale di Musica da Camera Città di Pinerolo“ in Turin. Erst kürzlich musizierten die Birringers bei den renommierten Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Am darauffolgenden Abend, 19. Oktober 2017, ist „Zauber der Stimme“ zu Gast in der Kunsthalle Kühlungsborn. Karo Chatchaturian, Tenor, und Jamila Raimbekova, Sopran, singen mit weiteren Musikern regelmäßigen an großen Opernhäusern – egal ob Arien, kleine Lieder, Solo oder Duett. Alle Sänger sind Absolventen der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Sie versprechen eine Reise durch klassische Melodien: von Bizets Carmen, Donizettis Don Pasquale und Wagners Tannhäuser hin zu Verdis Rigoletto und Un ballo in maschera.

Am Samstagabend, 20. Oktober 2017 musiziert Pianistin Aleksandra Mikulska. Sie vereint drei musikalische Traditionen der Länder Polen, Deutschland und Italien zu ihrem eigenen Stil. Sie spielt Werke von Frédéric Chopin und Karol Szymanowski. Den Abschluss der Kammermusik-Tage macht Holger Mantey am 21. Oktober 2017 mit dem Piano: Der Musiker bearbeitet u.a. Werke von Mozart, Gershwin, Chopin und Co. – mit improvisatorischen Ansätzen. Beginn der Veranstaltungen ist an jedem Konzertabend um 19 Uhr. Karten kosten 18 bzw. 20 Euro und sind in der Kunsthalle Kühlungsborn erhältlich.

Die Kammermusik-Tage im Herbst sind neben den Jazz-Tagen im Juli und dem Internationalen Gitarrenfestival Ende August inzwischen feste Größen in Kühlungsborn. Organisiert werden die Kammermusik-Tage auch dieses Jahr von Norbert Kröger, Chef der Kunsthalle in Kühlungsborn.

Quelle: Wilde & Partner Public Relations GmbH
 

Home > Live > Kulturtipps > Kammermusik-Tage Kühlungsborn

Mehr auf KulturPort.De

Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum
 Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum



2021 wird in Riga das erste Museum für Gegenwartskunst in Lettland und somit ein neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum eröffnet. Als ehemalige  [ ... ]



Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz
 Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz



Man musste wirklich zwei Mal hinsehen, um sie zu erkennen: Als Bob-Marley-Verschnitte, mit langen, schwarzen Dreadlocks, grün-gelb-rot gestreiften Mützen und r [ ... ]



Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson
 Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson



Unter dem Bandnamen „Hudson” haben sich mit Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski und John Scofield vier großmächtige Jazzmusiker zusammengetan, d [ ... ]



„The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens
 „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens



Ein Museum ist der perfekte Tatort, doch in Ruben Östlunds Film „The Square” steht weniger der Kulturbetrieb als Jahrmarkt der Eitelkeiten am Pranger sonder [ ... ]



Clegg & Guttmann „Die Offene Bibliothek“
 Clegg & Guttmann „Die Offene Bibliothek“



Ein Musterbeispiel partizipativer Kunst mit Langzeitwirkung und gesellschaftlicher Verselbstständigung. Ein Entwicklungsbestimmung.

1989 begannen die Künstl [ ... ]



Jeff Cascaro: Love & Blues In The City
 Jeff Cascaro: Love & Blues In The City



Also – ich mag Sänger, die zwischen Blues, Soul und Jazz oszillieren. Und Jeff Cascaro ist so einer. Der Mann aus Bochum, der mittlerweile Professor in Weimar [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.