Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1047 Gäste online

Neue Kommentare

Giselheid Otto zu Dialog über Grenzen: Kunst aus Ost und West – Die Sammlung Riese: Lieber Herr Riese,
ich bin Michaelas Freun...

Willem van Rensenbrink zu „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”. Oder die Heimat des Zorns: Danke für den Tipp. Ein klarer Oscar-Kandidat!...
h. pöhls zu James Rosenquist. Eintauchen ins Bild – vom Plakatmaler zur Pop-Art-Ikone: war genauso beeindruckt. Gut beschrieben....
Gerd Kruse zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo Frau Lampert,
ich war durch meine He...

Herby Neubacher zu Elbphilharmonie: Das perfekte Buch zum Bau: Absolut richtig. Ich habe das gabnze Drama Elbphi...

Events

Hamburger Theater Festival 2017

Drucken
Samstag, den 05. August 2017 um 14:11 Uhr
Zum 9. Mal findet in diesem Herbst das Hamburger Theater Festival statt, los geht es am 11. September mit Arthur Schnitzlers „Professor Bernhardi“ von der Berliner Schaubühne.

Die eingeladenen Produktionen sind herausragende Arbeiten aus deutschsprachigen Theatern. Die Hamburger sehen die diesjährige Auswahl an Stücken in einigen der schönsten Kulturstätten der Hansestadt -  Deutsches Schauspielhaus, Thalia Theater, Kampnagel, St. Pauli Theater, Hamburgische Staatsoper und erstmalig in der Laeiszhalle. Auf der Bühne erlebt das Publikum berühmte Charakterköpfe – u.a. Corinna Harfouch, Fritzi Haberlandt, Birgit Minichmayr, Nicole Heesters, Caroline Peters, Meret und Ben Becker, Sebastian Koch, Burghart Klaußner und Martin Wuttke. Im September geht es los mit u.a. Jörg Hartmann, Harald Schmidt und Joachim Meyerhoff.
 
Die Schirmherrschaft des diesjährigen Hamburger Theater Festivals übernimmt Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz. Der Vorverkauf läuft, die Karten sind an den Theaterkassen der beteiligten Spielstätten, den üblichen Vorverkaufsstellen und unter www.hamburgertheaterfestival.de erhältlich.

Überblick über die Produktionen im Hamburger Theater Festival 2017:

Arthur Schnitzler
PROFESSOR BERNHARDI
Schaubühne Berlin
Regie: Thomas Ostermeier. Mit: Jörg Hartmann, Sebastian Schwarz, Thomas Bading, Robert Beyer u.a.
Mo., 11.09., Beginn 20 Uhr | Di., 12.09., Beginn 19 Uhr. Hamburger Spielort: Thalia Theater
 
Festivalakademie
ZÜNDSTOFFE: HARALD SCHMIDT im Gespräch mit KESTER SCHLENZ
Sa., 16.09., Beginn 12 Uhr, Hamburger Spielort: St. Pauli Theater

Thomas Melle
DIE WELT IM RÜCKEN
Burgtheater Wien
Regie: Jan Bosse. Mit: Joachim Meyerhoff
Sa., 23.09. + So., 24.09., Beginn jeweils 19 Uhr, Hamburger Spielort: Kampnagel
 
Jean Racine
PHÄDRA
Deutsches Theater Berlin
Regie: Stephan Kimmig. Mit: Corinna Harfouch, Bernd Stempel, Alexander Khuon, Kathleen Morgeneyer u.a.
Mo, 02.10., Beginn 20:30 Uhr | Di., 03.10., Beginn 19 Uhr, Hamburger Spielort: Deutsches Schauspielhaus
 
Simon Stephens
HEISENBERG
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: Lore Stefanek. Mit: Caroline Peters, Burghart Klaußner, Joseph Herbert
Mi., 04.10. + Do., 05.10., Beginn jeweils 19:30 Uhr, Hamburger Spielort: Kampnagel
 
Heinrich von Kleist
MICHAEL KOHLHAAS
Düsseldorfer Schauspielhaus
Regie: Matthias Hartmann. Mit:Christian Erdmann, Minna Wündrich, Florian Lange, Thomas Wittmann u.a.
Sa., 07.10. + So., 08.10., Beginn 19 Uhr, Hamburger Spielort: Kampnagel
 
Festivalakademie
ZÜNDSTOFFE: SEBASTIAN KOCH im Gespräch mit CATARINA FELIXMÜLLER
So., 08.10., Beginn 12 Uhr, Hamburger Spielort: St. Pauli Theater
 
Christopher Hampton und Alexander Wiegold
PROMETHEUS/EGMONT
Ruhrfestspiele Recklinghausen / Musikkonzept Wien
Musikalische Leitung: Martin Haselböck, Regie: Alexander Wiegold. Mit:Sebastian Koch, Marie Arnet u.a.
Mo., 09.10., Beginn 19 Uhr, Hamburger Spielort: Laeiszhalle
 
Henrik Ibsen / Simon Stone
JOHN GABRIEL BORKMAN
Burgtheater Wien / Wiener Festwochen / Theater Basel
Regie: Simon Stone. Mit: Martin Wuttke, Birgit Minichmayr, Caroline Peters, Nicola Kirsch, Roland Koch u.a.
Sa., 14.10., Beginn 20:30 Uhr | So., 15.10., Beginn 19 Uhr, Hamburger Spielort: Thalia Theater
 
Festivalakademie
LESEPROBEN: MACBETH
Auftakt zur neuen Reihe
Konzept: John von Düffel und Marike Moitaux. Mit: Meret Becker, Ben Becker
Mi., 18.10., Beginn 20 Uhr, Hamburger Spielort: St. Pauli Theater

Irmgard Keun
DAS KUNSTSEIDENE MÄDCHEN
von und mit: Fritzi Haberlandt, Jens Thomas
Do., 19.10., Beginn 20 Uhr, Hamburger Spielort: St. Pauli Theater
 
Roland Schimmelpfennig
DAS GROSSE FEUER
Nationaltheater Mannheim
Regie: Burkhard C. Kosminski. Mit: Nicole Heesters, Sabine Fürst, Julius Forster, Reinhard Mahlberg u.a.
Mo., 06.11.., Beginn 20 Uhr, Hamburger Spielort: Staatsoper Hamburg
 
Quelle: Hamburger Theater Festival
 

Home > Live > Kulturtipps > Hamburger Theater Festival 2017

Mehr auf KulturPort.De

Dresden übertrumpft Bayreuth: Thielemanns „Ring“ der großen, zarten Gefühle
 Dresden übertrumpft Bayreuth: Thielemanns „Ring“ der großen, zarten Gefühle



So kurzweilig, so fesselnd erklang Wagners „Ring des Nibelungen“ lange nicht mehr wie kürzlich in Dresden mit Christian Thielemann und der Sächsischen Staa [ ... ]



„Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro
 „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro



Betörender Genre-Mix aus Märchen, Musical, Spionagethriller, Liebesgeschichte, Neo Noir. Guillermo del Toro verändert nachhaltig den magischen Kosmos von ‚L [ ... ]



Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd
 Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd



Gut Ding will Weile haben, heißt es. Manchmal erstaunlich lange Weile: Zum ersten Mal untersucht eine Ausstellung den Einfluss außereuropäischer Kunst auf das [ ... ]



„Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott
 „Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott



Elegantes Kidnapping-Drama als Psychogramm menschlicher Gier.
Rom, Juli 1973. „Bambino” nennen ihn die Prostituierten vom Piazza Farnese ironisch-mitleidig, [ ... ]



Machen sie mich schön, Madame d’Ora
 Machen sie mich schön, Madame d’Ora



Sie setzte mit großer Leidenschaft die schönen Dinge des Lebens in Szene: Die Mode. Die Kunst. Die feine Gesellschaft im Wien der K.u.k.-Monarchie und später  [ ... ]



Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung
 Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung



In den vergangenen Monaten machte Korea oft Schlagzeilen, aber immer war es Nordkorea, verbunden mit den Drohgebärden seines atomraketenverliebten Staatschefs K [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.