Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 859 Gäste online

Neue Kommentare

C.Müller zu Roots – Katja und Marielle Labèque zum Schleswig-Holstein Musik Festival in der Laeiszhalle: Erhalt des Kultursommers auf der Trabrennbahn Bah...
Marlies Lampert zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo liebe Hüsungianer,
ich bin ca. 1999...

SingulART zu Kunstmuseum Wolfsburg: This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain: Grossartige Ausstellung war das! Wir haben unsere...
tommy zu Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG: gute sache, dass sie mal aus ihrem bunker rauskom...
Lena Baal zu Zum Tode von Peter Härtling: Peter Härtling war nicht nur ein großartiger Sc...

Anzeige


Events

Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG

Drucken
Dienstag, den 11. Juli 2017 um 17:04 Uhr
Kurz vor der Sommerpause reist das Ensemble Resonanz mit seiner experimentellen Konzertreihe URBAN STRING auf die Insel: in den preisgekrönten Sommergarten von NEW HAMBURG auf der Veddel. Im Mittelpunkt von URBAN STRING »elbinsel« am 15. Juli stehen die verschiedenen Musiktraditionen des Viertels: Klänge aus der Türkei, aus Syrien, Ägypten, Kenia, Burkina Faso und dem Senegal.

Das Residenzensemble der Elbphilharmonie spielt dazu Werke von Jean-Philippe Rameau (1683-1764). Unter den Mitwirkenden: die Veddeler Sängerin Derya Yildirim, der Schlagzeuger Sven Kacirek, der Chor zur Welt der Elbphilharmonie, der Sänger Patrick Kabré aus Burkina Faso sowie DJ Fatou La Reine Mere mit Electronics. An den Plattentellern: Sebastian Reier aka Booty Carrell, Kurator des musikalischen Programms von NEW HAMBURG.

Für URBAN STRING »elbinsel« verlassen die Musiker des Ensemble Resonanz mit ihrer monatlichen Konzertreihe den heimischen Bunker an der Feldstraße. »Wir wollen diesen Sommer einen neuen Ort in Hamburg bespielen, Künstler aus dem Viertel mit ihren musikalischen Prägungen einbeziehen und ihre Musik auf unsere klassisches Repertoire treffen lassen«, sagt Tim-Erik Winzer, Solo-Bratscher und dramaturgischer Vorstand des Ensemble Resonanz.

»Während wir im letzten Juli ein URBAN STRING Open Air-Konzert am Deich in Wilhelmsburg mit Fokus auf der Musik vom Balkan gespielt haben, gehen wir dieses Jahr mitten in das kulturell dichte, pulsierende Zentrum der Veddel und feiern ein Sommerfest mit türkischen, syrischen und verschiedenen afrikanischen Sounds.«

Auf dem Programm von URBAN STRING »elbinsel«:
  • Die junge Veddeler Sängerin und arabische Lauten spielende Derya Yildirim, die mit ihrer Band Grup Simsek und anatolischem Pop internationale Erfolge feiert.
  • Der Hamburger Soundkünstler und Schlagzeuger Sven Kacirek mit Feldaufnahmen aus Kenia, die er mit Live-Percussion auf der Bühne in einem Solo-Set kombiniert.
  • Der Chor zur Welt der Elbphilharmonie, im Rahmen des Festivals »Salam Syria« als syrisch-deutscher Projektchor gegründet, der mit 35 überwiegend aus Syrien und Deutschland stammenden Mitwirkenden arabische Lieder singt.
  • Der Afrojazz-Sänger und Gitarrist Patrick Kabré aus Burkina Faso, mit dem das Ensemble Resonanz während des Festivals Theater der Welt auf Kampnagel gemeinsam mit der Performancegruppe Hajusom gearbeitet hat.
  • Fatou la Reine Mere, von der Veddel stammende DJ, die senegalesische Klänge an den Electronics mischt.
  • Sebastian Reier aka Booty Carrell, der die musikalischen Projekte von NEW HAMBURG kuratiert und Vinyl auf die Plattenteller legt.
 
urban string: »elbinsel« Sa 15. Juli 2017 ab 20 Uhr
Ort: Immanuelkirche auf der Veddel, Café Nova Wilhelmsburger Str. 73, 20539 Hamburg Tickets: Eintritt gegen Spende!
Mitwirkende: Derya Yildirim, Gesang und Oud Sven Kacirek, Schlagzeug und Elektronik Chor zur Welt der Elbphilharmonie Patrick Kabré, Gesang und Gitarre Fatou La Reine Mere, Electronics Sebastian Reier aka Booty Carrell, Vinyl Ensemble Resonanz

Quelle: Ensemble Resonanz
 

Home > Live > Kulturtipps > Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG

Mehr auf KulturPort.De

200 Jahre Kunstverein in Hamburg
 200 Jahre Kunstverein in Hamburg



„Just what is it that makes today’s Kunstverein so different? So appealing?” Nach Charity Auktion (14.9.) und Festakt im Rathaus (22.9.) klingen mit einer  [ ... ]



Fassadendemokratie und tiefer Staat. Das marktgetreue Grinsen
 Fassadendemokratie und tiefer Staat. Das marktgetreue Grinsen



Was denn? Das Volk sei unfähig, Politisches zu durchschauen oder gar mitzuregieren? Liest man dies im Buch „Fassadendemokratie“, dann ist man bass erstaunt, [ ... ]



„Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik
 „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik



Er inspirierte Künstler wie Andy Warhol, Robert Mapplethorpe und die Village People, seine markanten erotischen Zeichnungen veränderten radikal das Selbstverst [ ... ]



Serenata Italiana – Raphaela Gromes und Julian Riem
 Serenata Italiana – Raphaela Gromes und Julian Riem



Gerade war sie noch beim Schleswig-Holstein-Musikfestival zu hören und debütierte – nun kommt zeitnah dazu ihr Debütalbum auf dem Markt. Gemeinsam mit Piani [ ... ]



Achim Freyer und sein „Parsifal“ in Hamburg: Viel Bühne, wenig Weihe, eine Menge Spiel
 Achim Freyer und sein „Parsifal“ in Hamburg: Viel Bühne, wenig Weihe, eine Menge Spiel



Es ist dunkel in der Hamburger Gralsburg, als Achim Freyer mit seiner „Parsifal“-Interpretation den Start in die neue Saison der Staatsoper zelebriert. Der 8 [ ... ]



Jens Düppe: Dancing Beauty. Eine Hommage an John Cage
 Jens Düppe: Dancing Beauty. Eine Hommage an John Cage



Wie kann ein Künstler heute ungebunden und frei arbeiten? Ungebunden ist durchaus möglich – frei arbeiten stößt aus unterschiedlichen Gründen an Grenzen.  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.