Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1069 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu "A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery: Rooney Mara ist wirklich zu bewundern für ihren ...
Herby Neubacher zu Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet: Ja, da war doch was mit dem Advent? Ach ja, da wu...
franky zu 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück : Lichte Momente sind großartig und machen richtig...
Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...

Events

Hamburger Gitarrentage 2017

Drucken
Mittwoch, den 14. Juni 2017 um 11:11 Uhr
Weltweit genießt momentan wohl kein anderer Konzertgitarrist eine derart uneingeschränkte Anerkennung wie der gebürtige Schotte David Russell. Am 17.06.2017, 20:00 Uhr wird der Wahlspanier in der Hamburger Laeiszhalle (Johannes Brahms Platz, 22035 Hamburg) ein Gastspiel im Rahmen der diesjährigen Hamburger Gitarrentage geben.

Schon während seines Studiums am Royal Conservatory in London gewann Russell zahlreiche prestigeträchtige Wettbewerbe, darunter den Segovia-Wettbewerb,gewann den José-Ramirez-Wettbewerb oder den Fráncisco-Tarrega-Wettbewerb. Für seine CD „Aire Latino“ wurde ihm der Grammy Award in der Kategorie „Best Instrumental Soloist Performance without Orchestra“ verliehen. Komponisten wie Guido Santórsola, Jorge Morel, Francis Kleynjans, Carlo Domeniconi und Sérgio Assad widmeten ihm Werke.
 

Bei seinem ersten Gastspiel in der Hansestadt, auf der Bühne des Hamburger Gitarrenfestivals 2010, riss er das Publikum zu minutenlagen Ovationen hin. In 2017 wird sich der sympathische und vollkommen unprätentiöse Wahlspanier mit Kompositionen von Jose Brocá, Johann Kuhnau, Enrique Granados, Domenico Scarlatti, Mathew Dunne und Francisco Tárrega präsentieren.
 

Kostenloses „Technik-Workout“ und „Open Masterclass“ | Am 18.06.2017 wird David Russell einen Meisterkurs im Kulturhof Dulsberg (Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg) geben. In diesem Rahmen sind Hamburgs Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) zu einem kostenlosen „Technik-Workout“ und einer „Open Masterclass“ eingeladen. Wer dabei sein möchte, der muss sich lediglich über die Website www.hamburger-gitarrentage.de für die Teilnahme anmelden.


17.06.2017 – Konzert mit David Russell
Ort: Laeiszhalle (Kleiner Saal), Johannes-Brahms-Platz
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Eintritt: 25,- erm. 18,- Euro
Vorverkauf: Alle bekannte Vorverkaufsstellen
 

18.06.2017 – Meisterkurs Gitarre mit David Russell
Ort: Kulturhof Dulsberg, Alter Teichweg 200, 22049 Hamburg
Informationen & Anmeldung: www.hamburger-gitarrentage.de
 

Förderer | Gefördert werden die Hamburger Gitarrentage 2017 von der Kulturbehörde Hamburg, dem Bezirk Hamburg-Nord, der HASPA Musik Stiftung, der Oscar und Vera Ritter-Stiftung, der der Botschaft von Spanien, dem Honorarkonsul von Großbritannien Nikolas Teller, Tirando Guitars und dem Haus der Musik Trekel.

Kooperationspartner | Kooperationspartner der Hamburger Gitarrentage sind die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg, das Stadtteilbüro Dulsberg und die Stadtteilschule Alter Teichweg.

Quelle: GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH

 

Home > Live > Kulturtipps > Hamburger Gitarrentage 2017

Mehr auf KulturPort.De

Golnar & Mahan – Derakht
 Golnar & Mahan – Derakht



Ein Repertoire zwischen Weltmusik und Jazz: die Album-Neuerscheinung der beiden in Teheran geborenen – der Komponistin und Sängerin Golnar Shahyar und des Oud [ ... ]



Mike Stern: Trip
 Mike Stern: Trip



Eigentlich war Mike Stern auf dem Weg zum Flughafen, um eine Europatournee zu starten. Ein Unfall, bei dem er sich beide Oberarmknochen brach, brachte ihn dann i [ ... ]



Anton Melbye: Maler des Meeres
 Anton Melbye: Maler des Meeres



Unter dem Titel „Anton Melbye – Maler des Meeres“ findet im Altonaer Museum in Hamburg eine umfangreiche Ausstellung des dänischen Künstlers statt, der v [ ... ]



Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag
 Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag



Am 9. Dezember 2017 jährt sich der 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann.
Als Sohn eines armen Schuhmachermeisters 1717 in Stendal, Sachsen-Anhalt geb [ ... ]



„Drei Zinnen". Oder die Abgründe einer Kinderseele
 „Drei Zinnen



Jan Zabeil inszeniert sein subtiles, visuell virtuoses Familiendrama als verstörendes Survival-Epos.
Mag er eigentlich diesen kräftigen, sportlich durchtraini [ ... ]



Jhumpa Lahiri sagt: "Mit anderen Worten – Wie ich mich ins Italienische verliebte"
 Jhumpa Lahiri sagt:



Als die Pulitzer-Preisträgerin des Millenniumjahrs 2000 Jhumpa Lahiri vor zwei Jahren vom amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama die "National Humanities M [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.