Zum Anfang

Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1026 Gäste online

Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Jordi Savall und die Routen der Sklaverei: Musik, die unter die Haut geht: Auf der DVD die Savall als Livekonzert veroeffent...
Gerd Freeland Zürich zu Kunstmuseum Wolfsburg: This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain: Hallo eine Super Ausstellung.
Weiter so, w...

Miko zu Zebra Katz: Ein queerer New Yorker Hip-Hop rappt die Elphie!: War auch im Konzert. C.Schiller beschreibt in ihr...
Cuckie zu Zebra Katz: Ein queerer New Yorker Hip-Hop rappt die Elphie!: Spannender Artikel, der für mich das Konzerterle...
Herby Neubacher zu Nigel Kennedy „Bach meets my World“ in der Hamburger Laeiszhalle: Das ist nur grausam wenn man so jemand wie diese ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2017

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


Events

Hamburgs Jugend jazzt - Preisträger im Konzert

Drucken
Freitag, den 13. Januar 2017 um 16:20 Uhr
In den kommenden Monaten werden an verschiedenen Orten in und um Hamburg ausgewählte Preisträger des letzten Landeswettbewerbs „Jugend jazzt“ in insgesamt elf Konzerten zu hören sein. Ziel der Konzerte ist es, sich über den Wettbewerb hinaus zu begegnen und kennenzulernen.
Auftakt zu dieser Konzertreihe bildet am Sonntag, 15. Januar 2017 um 16 Uhr das Konzert im Brakula e.V. (Bramfelder Chaussee 165, 22177 Hamburg): Gemeinsam mit der Gewinnerband des Landeswettbewerbs Jugend jazzt 2016 „Keep off the Grass“   werden die Bands ZINQ und das SHS Jazz Trio den Nachmittag bestreiten. Die jungen Musiker  präsentieren sich dabei nicht nur als ausgezeichnete Solisten, sondern auch als Komponisten und Arrangeure. So wurde Tim Scherer, Pianist des SHS Jazz Trios, mit dem Sonderpreis der Deutschen Bank für herausragende kompositorische Leistung auszeichnet.

Am 29. Januar 2017 geht es um 19 Uhr in den Brückenstern (Stresemannstraße 133, 22679 Hamburg): Im Rahmen der Konzertreihe „Jazz im Brückenstern“ werden „Keep off the Grass“ sowie die Band DRIBO zu hören sein. DRIBO formiert sich u.a. aus ausgewählten Musikern der Landessiegerband Jugend jazzt 2015; der Pianist der Band, Sandro Saez-Eggers, gewann überdies in 2015 den Ingolf Burkhardt-Award für ausgezeichnete solistische Leistungen.

„Jugend jazzt“ ist seit seiner Gründung im Jahre 1999 die Talentschmiede, wenn es um die Förderung von Nach­wuchs­jazzern geht. Im Fokus des Wettbewerbs steht aber nicht nur der Leistungsvergleich, sondern insbesondere die Begegnung und Vernetzung der jungen MusikerInnen. Der von der Behörde für Schule und Berufsbildung und der Deutschen Bank geförderte Wettbewerb richtet sich an Nach­wuchsjazzerInnen im Alter bis 24 Jahren, die in Hamburg leben und noch kein Musikstudium aufgenommen haben bzw. BerufsmusikerInnen sind. Der Schwerpunkt des Wettbewerbs lag 2016 auf Combos (bis 11 Musiker­Innen) und SolistInnen. Die MusikerInnen erhielten so die Chance, mit ihrer Band, aber auch allein ihr musikalisches Schaffen im Rahmen eines Wertungsspiels der Jury und interessiertem Publikum zu präsentieren. Neben der Weiterleitung zur Bundesbegegnung winken den TeilnehmerInnen zahlreiche Sonderpreise, so der Ingolf Burkhardt Award für herausragende solistische Leistungen, der Sonderpreis der Deutschen Bank, ein Preis für die beste Schulband sowie zahlreiche Konzerte in verschiedenen Spielstätten, u.a. gemeinsam mit der NDR Bigband am 15. Februar 2017.

Veranstalter ist der Landesmusikrat in der Freien und Hansestadt Hamburg e. V. in Kooperation mit der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg, der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, der NDR Jazz- und Bigband Redaktion, der NDR Bigband, dem Jazzbüro Hamburg e. V., dem Jazzhaus Hamburg e. V. und der Jazzfederation Hamburg e.V. Die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Deutsche Bank fördern den Wettbewerb.

Preisträgerkonzerte 2017
 
Sonntag, 15. Januar 2017, 16 Uhr
Brakula e.V. mit den BandsZINQ, Keep off the Grass und dem SHS Jazz Trio
 
Sonntag, 29. Januar 2017, 19 Uhr
Jazz im Brückenstern mit den Bands
Keep off the Grass, DRIBO

Quelle: Landesmusikrat Hamburg e.V.
 

Home > Live > Kulturtipps > Hamburgs Jugend jazzt - Preisträger im Konze...

Mehr auf KulturPort.De

Unsere 17. Lange Nacht der Museen in Hamburg
 Unsere 17. Lange Nacht der Museen in Hamburg



Dagmar Seifert (DS) und Claus Friede (CF) sind wie bereits in den vergangenen gefühlten 20 Jahren für KulturPort.De in die Lange Nacht der Musseen in Hamburg a [ ... ]



So geht Oper fürs junge Publikum: „Erzittre, feiger Bösewicht!“
 So geht Oper fürs junge Publikum: „Erzittre, feiger Bösewicht!“



Die Staatsoper Hamburg nimmt junges Musiktheater ernst: Mit GMD Kent Nagano am Pult und Intendant Georges Delnon als Regisseur präsentieren sie eine Zauberflöt [ ... ]



Shot in the Dark – Bilder von blinden Fotografen
 Shot in the Dark – Bilder von blinden Fotografen



Zunächst herrscht Verwunderung, ja Irritation, vor allem bei Menschen, die sich nicht professionell mit Bildern befassen: Blinde FotografInnen – ist das n [ ... ]



Hinreißend elegant: Niklas Schmidt spielt die Cello-Suiten von Bach
 Hinreißend elegant: Niklas Schmidt spielt die Cello-Suiten von Bach



Niklas Schmidt, Hamburger Cello-Professor und Motor des International Mendelssohn Festivals Mitte September, hat ein Opus magnum vollendet: Seit kurzem ist die z [ ... ]



China Moses: Nightintales
 China Moses: Nightintales



Der britische Pianist John Taylor behauptete einmal: „Was die Leute dafürhalten, ist meistens gar kein Jazz.“ Er hatte ja so recht! Und das gilt [ ... ]



Traumspiel mit Traumstimmen in der Staatsoper: Die Frau ohne Schatten
 Traumspiel mit Traumstimmen in der Staatsoper: Die Frau ohne Schatten



Symbolbefrachtet, rätselhaft – Regisseur Andreas Kriegenburg sortiert in der Staatsoper Hamburg „Die Frau ohne Schatten“ von Richard Strau [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.