Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 860 Gäste online

Neue Kommentare

Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...
Sabine Carbon zu „Karl Marx, Das Kapital“. Eine Hommage im Museum der Arbeit: Bei zu viel Text hilft vielleicht unser Kinderbuc...
Sabine Albrecht zu Neues Angebot der Kunstmeile Hamburg: Der 3-Tage-Kunstmeilenpass: Guten Tag,
ich suche nach einer Erklärun...

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...


Events

Livestream: Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin

Drucken
Montag, den 02. Januar 2017 um 10:31 Uhr
Der Beginn des neuen Jahres steht für die Staatskapelle Berlin und ihren Generalmusikdirektor Daniel Barenboim ganz im Zeichen Anton Bruckners: Vom 5. bis 7. Januar gastieren sie in der Philharmonie de Paris und bringen seine Sinfonien Nr. 1 bis 3  zur Aufführung, gekoppelt mit Mozarts Sinfonia concertante KV 364 für Violine und Viola mit Wolfram Brandl (Violine) und Yulia Deyneka (Viola) als Solisten sowie seinen Klavierkonzerten Nr. 20 und 22.

Alle drei Bruckner-Sinfonien werden als kostenloser Livestream auf www.staatskapelle-berlin.de mitzuerleben sein. Am 5. Januar beginnt der Livestream bereits ab 20:30 Uhr mit der Übertragung der Sinfonia concertante, am 6. und 7. Januar geht der Stream jeweils ab 21:30 Uhr los.

In der Philharmonie de Paris steht das sinfonische Oeuvre Bruckners dabei in drei Etappen auf dem Programm:  Nachdem die Sinfonien Nr. 4 bis 7 bereits im September 2016 erklangen, folgen bei der aktuellen Tournee die Nummern 1 bis 3. Abgeschlossen wird der Zyklus in Paris mit der 8. und 9. Sinfonie am 9. und 10. September 2017.

Bereits am 11. Januar folgt ein Gastspiel mit der 3. Sinfonie im Wiener Musikverein – wo bereits 2012 alle neun Sinfonien zyklisch aufgeführt worden waren. Kurz davor gibt es am9. und 10. Januar beimIV. Abonnementkonzert die Möglichkeit, Bruckner in Berlin zu hören: Dann erklingt die 3. Sinfonie (in der Zweitfassung von 1877/78) in der Philharmonie und im Konzerthaus. Kombiniert wird dieses große Werk der Spätromantik mit Mozarts »Krönungskonzert«, dem Klavierkonzert D-Dur KV 537, das Daniel Barenboim als Solist gestalten und gleichzeitig dirigieren wird.

Vom 19. bis 29. Januar bringen Daniel Barenboim und die Staatskapelle Berlin Bruckners monumentales Gesamtwerk schließlich in nur zehn Tagen als musikalischen »Marathon« auf die Bühne der New Yorker Carnegie Hall – erstmals in der nordamerikanischen Musikgeschichte.

Quelle: STAATSOPER IM SCHILLER THEATER
 

Home > Live > Kulturtipps > Livestream: Daniel Barenboim und die Staatska...

Mehr auf KulturPort.De

Das Chinesenviertel auf Hamburg St. Pauli
 Das Chinesenviertel auf Hamburg St. Pauli



„Haus bei Haus ist von der gelben Rasse bewohnt, jedes Kellerloch hat über oder neben dem Eingang seine seltsamen Schriftzeichen. Die Fenster sind dicht verh [ ... ]



Studio Braun: „Der goldene Handschuh“ im Deutschen Schauspielhaus
 Studio Braun: „Der goldene Handschuh“ im Deutschen Schauspielhaus



Was Kult ist, muss nicht unbedingt gut sein. Heinz Strunk ist Kult und tut alles dafür, dass es so bleibt. Egal, auf welchem Niveau. Sein blutrünstiger Bestsel [ ... ]



Dschungelbuch für Kinder – ganz eng am Original
 Dschungelbuch für Kinder – ganz eng am Original



Das Hamburger Theater für Kinder im Allee Theater, das in dieser Spielzeit seinen 50. Geburtstag feiert, bezaubert mit einer fantastischen Version des „Dschun [ ... ]



„Detroit” – Kathryn Bigelows Blick zurück im Zorn
 „Detroit” – Kathryn Bigelows Blick zurück im Zorn



Furioser Politthriller als Chronik staatlich autorisierter Gewalt.
Detroit, 25. Juli 1967. Hinter der Bühne des legendären Fox-Theatres fiebern Leadsinger Lar [ ... ]



Kopf-Hörer 18
 Kopf-Hörer 18



Alexander M. Wagner ist 22 Jahre jung. Er brilliert bei TYXart mit Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert und präsentiert seine eigene zweite Symphonie. Außerdem  [ ... ]



Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle
 Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle



Dieser Thriller hat es in sich. „Das Erwachen“ bestätigt all unsere Ängste und Befürchtungen: Maschinenintelligenz (MI) bemächtigt sich der Künstlichen  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.