Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 787 Gäste online

Neue Kommentare

Marlies Lampert zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo liebe Hüsungianer,
ich bin ca. 1999...

SingulART zu Kunstmuseum Wolfsburg: This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain: Grossartige Ausstellung war das! Wir haben unsere...
tommy zu Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG: gute sache, dass sie mal aus ihrem bunker rauskom...
Lena Baal zu Zum Tode von Peter Härtling: Peter Härtling war nicht nur ein großartiger Sc...
Elisabeth Warken zu Gurre-Lieder in der Elbphilharmonie: Zu wenig Vertrauen in die leisen Töne: Die Kritik zu den Sängern kann ich nicht ganz ve...

Anzeige


Events

Martha Argerich feiert ihren 75. Geburtstag mit Daniel Barenboim

Drucken
Mittwoch, den 25. Mai 2016 um 15:23 Uhr
Am Sonntag, dem 5. Juni gibt es Grund zu feiern: Martha Argerich, eine der bedeutendsten Künstlerinnen der klassischen Musikwelt, begeht ihren 75. Geburtstag! Dieses runde Jubiläum feiert sie mit einem Benefizkonzert zugunsten der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden – gemeinsam mit ihrem langjährigen Freund und musikalischen Weggefährten seit ihren Kindertagen in Buenos Aires Daniel Barenboim, der Staatskapelle Berlin und dem Publikum in der Berliner Philharmonie.

»Ich kenne nur wenige Menschen so lange wie Martha. Schon in der Kindheit hatte sie die Fähigkeit, auf beeindruckende Weise Klavier zu spielen. Sie war von Anfang an keine mechanische Virtuosin, bei der es nur um Fingerfertigkeit oder Schnelligkeit geht. Das konnte sie natürlich auch, aber sie konnte darüber hinaus so unheimlich viele Farben aus dem Klavier hervor holen. Außerdem hat sie eine Fantasie in der Darstellung, die nur wenige Virtuosen haben. Martha hat eine große Ausstrahlung und hat nie aufgehört, sich zu entwickeln. Es ist immer wieder eine Freude, mit ihr zu musizieren und die Klavierabende mit ihr sind für mich Sternstunden. Unsere Beziehung ist musikalisch, natürlich, aber zwischen uns gibt es auch eine menschliche Liebe. Es ist meine große Hoffnung, dass wir solange wie möglich zusammen spielen können. Das ist meine größte Freude und ich gratuliere ihr von Herzen zu ihrem Geburtstag«, so Daniel Barenboim.

Auf dem Programm des Geburtstagskonzerts am Sonntagnachmittag stehen Mozarts Sonate für zwei Klaviere in D-Dur, von beiden Ausnahmepianisten gemeinsam zur Aufführung gebracht, sowie Beethovens Klavierkonzerte Nr. 1 und Nr. 2, die stilistisch sowohl Mozart verpflichtet sind, als auch eigene Perspektiven eröffnen, mit Martha Argerich als Solistin und Daniel Barenboim am Pult der Staatskapelle Berlin.

Das Publikum ist dazu eingeladen, die große Pianistin an ihrem Ehrentag zu feiern – mit Wünschen und Grüßen auf einer eigens gestalteten Geburtstagskarte, Geburtstagskuchen in der Pause, einem kleinen Geschenk beim Kauf der Karte und einem hoffentlich unvergesslichen Konzert!

GEBURTSTAGSKONZERT MARTHA ARGERICH
Benefizkonzert zugunsten der Sanierung der Staatsoper Unter den Linden
5. Juni 2016 um 15 Uhr
Philharmonie Berlin
Staatskapelle Berlin
Pianistin | Martha Argerich
Dirigent und Pianist | Daniel Barenboim

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate für zwei Klaviere D-Dur KV 448
Ludwig van Beethoven
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19
Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15

Eine Einführung findet 45 Minuten vor Konzertbeginn statt.
Tickets sowie weitere Informationen unter Telefon 030 20 35 45 55  oder www.staatsoper-berlin.de und www.staatskapelle-berlin.de

Quelle: STAATSOPER IM SCHILLER THEATER
 

Home > Live > Kulturtipps > Martha Argerich feiert ihren 75. Geburtstag m...

Mehr auf KulturPort.De

Franz Andreas Meyer – Hamburgs vergessener Stadtplaner
 Franz Andreas Meyer – Hamburgs vergessener Stadtplaner



Kennen Sie die Heiligengeistbrücke über das Alsterfleet? Die Feenteichbrücke an der Außenalster? Die Brooksbrücke, die vom Katharinenviertel zur Speichersta [ ... ]



Philippe Quesne: Die Nacht der Maulwürfe – magische Farborigien
 Philippe Quesne: Die Nacht der Maulwürfe – magische Farborigien



Es gibt sie noch, die wundersamen Glücksmomente im Theater, die gestandene Kritiker (und Kritikerinnen) mit großen Augen dasitzen und staunen lassen wie Kinder [ ... ]



Mariano Pensotti: „Loderndes Leuchten in den Wäldern der Nacht“
 Mariano Pensotti: „Loderndes Leuchten in den Wäldern der Nacht“



Was für ein ungewöhnliches Stück! Eines? Nein: Was für drei ungewöhnliche Stücke – so intelligent, humorvoll und hintersinnig!
Mariano Pensottis „Lod [ ... ]



Vienna Vocal Consort: Nostre Dame
 Vienna Vocal Consort: Nostre Dame



Das Vienna Vocal Consort zählt seit Gründung im Jahr 2007 zu Österreichs renommiertesten Vokalensembles für Alte Musik. Deren neues Album „Nostre Dame“  [ ... ]



„Dalida”. Oder die Angst vor der Dunkelheit
 „Dalida”. Oder die Angst vor der Dunkelheit



Wie viel Tragik verkraftet ein Film in Zeiten von „Wonder Woman” oder „Atomic Blonde”? Tough ist angesagt, und viele Kritiker reagierten eher störrisch  [ ... ]



Chilly Gonzales in Lübeck – atemberaubend mitreißend
 Chilly Gonzales in Lübeck – atemberaubend mitreißend



Der Schlafrock war schwarz und nicht rot, wie am Vorabend in der Elbphilharmonie. Entsprechend seriös, ganz leise und melodisch der Einstieg.
Chilly Gonzales l [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.