Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 596 Gäste online

Neue Kommentare

C.Müller zu Roots – Katja und Marielle Labèque zum Schleswig-Holstein Musik Festival in der Laeiszhalle: Erhalt des Kultursommers auf der Trabrennbahn Bah...
Marlies Lampert zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo liebe Hüsungianer,
ich bin ca. 1999...

SingulART zu Kunstmuseum Wolfsburg: This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain: Grossartige Ausstellung war das! Wir haben unsere...
tommy zu Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG: gute sache, dass sie mal aus ihrem bunker rauskom...
Lena Baal zu Zum Tode von Peter Härtling: Peter Härtling war nicht nur ein großartiger Sc...

Anzeige


Events

Pure North - skandinavisches Grafikdesign Podiumsdiskussion

Drucken
Dienstag, den 26. April 2016 um 10:56 Uhr
Scandinavian Graphic Design in terms of Cultural Identity“ dies diskutieren zusammen mit Kommunikationsdesignern der Muthesius Kunsthochschule die fünf erfolgreichsten und bekanntesten Grafikdesigner aus Dänemark, Schweden und Norwegen in Kiel.

Im Anschluß an den Lecture-Day mit Vorträgen  von Claus Due (Copenhagen), Marcus Gärde (Stockholm), Hans Christian Ören (Oslo), Henrik Nygren (Stockholm) und Göran Söderström (Stockholm) treffen sich alle Referenten am 27.04.2016 ab 17.30 Uhr im Kesselhaus der Kunsthochschule zur Diskussion über die kulturellen Auswirkungen des skandinavischen Designs. Mit dabei sind die Kieler Kommunikationsdesigner Michael Haberbosch und Vanessa Schnurre. Die Diskussion wird moderiert von Prof. Wolfgang Sasse und Prof. Dr. Norbert Schmitz.

Seit einigen Jahren etabliert sich das skandinavische Grafikdesign von einem Impulsgeber aus dem Norden zu einem internationalen Phänomen, dessen ästhetische Ausdrucksweise die globale Designszene inspiriert und ihre Entwicklung stark beeinflusst. Um dieses Phänomen in Kiel zu diskutieren, organisierten die Kommunikationsdesigner Vanessa Schnurre und Michael Haberbosch den skandinavischen Lecture-Day, eingebettet in ein 3-tägiges Symposium, an der Kieler Kunsthochschule.

Die Vorträge am 27.04.2016:

10.45 Uhr Claus Due: Thanks for Calling.
12.00 Uhr Marcus Gärde: A systematic approach to design.
13.45 Uhr Hans Christian Ören: Capture the attention.
15.00 Uhr Henrik Nygren: Work, Work, Work.
16.30 Uhr Göran Söderström: Behind the scenes of type design.

27.04.2016, 17.30 Uhr
Kesselhaus der Muthesius Kunsthochschule,
Legienstraße 35, Kiel
Eintritt frei!

Quelle: Muthesius Kunsthochschule
 

Home > Live > Kulturtipps > Pure North - skandinavisches Grafikdesign Pod...

Mehr auf KulturPort.De

200 Jahre Kunstverein in Hamburg
 200 Jahre Kunstverein in Hamburg



„Just what is it that makes today’s Kunstverein so different? So appealing?” Nach Charity Auktion (14.9.) und Festakt im Rathaus (22.9.) klingen mit einer  [ ... ]



Fassadendemokratie und tiefer Staat. Das marktgetreue Grinsen
 Fassadendemokratie und tiefer Staat. Das marktgetreue Grinsen



Was denn? Das Volk sei unfähig, Politisches zu durchschauen oder gar mitzuregieren? Liest man dies im Buch „Fassadendemokratie“, dann ist man bass erstaunt, [ ... ]



„Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik
 „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik



Er inspirierte Künstler wie Andy Warhol, Robert Mapplethorpe und die Village People, seine markanten erotischen Zeichnungen veränderten radikal das Selbstverst [ ... ]



Serenata Italiana – Raphaela Gromes und Julian Riem
 Serenata Italiana – Raphaela Gromes und Julian Riem



Gerade war sie noch beim Schleswig-Holstein-Musikfestival zu hören und debütierte – nun kommt zeitnah dazu ihr Debütalbum auf dem Markt. Gemeinsam mit Piani [ ... ]



Achim Freyer und sein „Parsifal“ in Hamburg: Viel Bühne, wenig Weihe, eine Menge Spiel
 Achim Freyer und sein „Parsifal“ in Hamburg: Viel Bühne, wenig Weihe, eine Menge Spiel



Es ist dunkel in der Hamburger Gralsburg, als Achim Freyer mit seiner „Parsifal“-Interpretation den Start in die neue Saison der Staatsoper zelebriert. Der 8 [ ... ]



Jens Düppe: Dancing Beauty. Eine Hommage an John Cage
 Jens Düppe: Dancing Beauty. Eine Hommage an John Cage



Wie kann ein Künstler heute ungebunden und frei arbeiten? Ungebunden ist durchaus möglich – frei arbeiten stößt aus unterschiedlichen Gründen an Grenzen.  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.