Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 827 Gäste online

Neue Kommentare

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...
Eva-Maria Reinders zu Opernstars auf der Leinwand – die Met-Saison im Kino: 14.10.17
ich habe schon mehrere Aufführun...

Constanze Rüttger zu Film Festival Cologne 2017: Einiges Bekanntes, einiges Brandneues: Ich habe bereits alle 6 Folgen von 'Broken' mit S...
Tim of Fonland zu „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik: Ich habe geweint, dann gelacht und zum Ende wiede...

Events

MusikImPuls-Konzert der Hamburger Symphoniker am 13.02.16 in der Hanseatischen Materialverwaltung

Drucken
Mittwoch, den 03. Februar 2016 um 15:03 Uhr
Vor fantasievoller Kulisse spielt das Kammerorchester der Hamburger Symphoniker das nächste MusikImPuls-Konzert im gemeinnützigen „Fundus für Alle“. Am 13. Februar 2016 ab 19:30 Uhr präsentiert es in der Hanseatischen Materialverwaltung Haydns Symphonie Nr. 52.
Musik braucht Inspiration. Ein Funke, eine Idee genügen und aus einer fixen Melodie entsteht eine ganze Symphonie.

Mit jedem Stück und jedem Satz erfindet der Komponist sich neu, um sich, seinen Ideen und Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Wir sind ständig auf der Suche nach Inspiration, hoffen auf unsere Musen oder halten kollektive Brainstormings ab. Ein guter Ort für spontane Eingebungen ist die Hanseatische Materialverwaltung, kurz HMV oder auch „Hansemats“. Sie sprüht nur so vor Kreativität, Besonderheiten und Kuriositäten. In ihren Hallen finden sich Schätze aller Art, die für jeden zugänglich sind. An diesem magischen Ort finden die Hamburger Symphoniker beste Voraussetzungen, um zum ersten Mal ein MusikImPuls-Konzert in Kammerorchesterbesetzung zu geben.
 
Geprägt von schöpferischer Vitalität
 
Fantasie und Inspiration haben auch Joseph Haydn getrieben: »Gewöhnlich verfolgen mich musikalische Ideen bis zur Marter; ich kann sie nicht loswerden, sie stehen wie Mauern vor mir. [...] Die Phantasie spielt mich, als wäre ich ein Klavier.« Die Lust am musikalischen Experiment begleitete ihn sein ganzes Leben lang. Unter der Leitung des Dirigenten Bruno Merse präsentiert das Kammerorchester der Hamburger Symphoniker an diesem Abend Haydns Symphonie Nummer 52 aus dem Jahr 1774. Sie ist ein erstes umfassendes Zeugnis seines Originalgenies: ein Durchbruchswerk voller Feuer, das den nächsten magischen Moment mit MusikImPuls entfacht.
 
Gelebte Soziale Verantwortung

Doch die Hamburger Symphoniker und die HMV haben noch mehr gemeinsam. Denn beide engagieren sich aktiv für die Stadt Hamburg und ihre Bewohner: die einen als „denkendes Orchester“, das sich der Musikvermittlung widmet, die anderen als gemeinnütziger Fundus, der gegen die Wegwerfmentalität vorgeht und gleichzeitig Kreative, Schulen und Kindergärten bei der Verwirklichung ihrer Projekte unterstützt. Vorbild für die HMV war ein ähnliches Konzept aus New York, das dort seit über 35 Jahren äußerst erfolgreich ist. In Deutschland ist eine Sammlung wie die HMV bisher jedoch einmalig. Gemeinsam gestalten sie nun einen MusikImPuls-Abend voller Ideen und Inspiration.

Termin:
Samstag, 13. Februar 2016, 19:30 Uhr
Hanseatische Materialverwaltung, Stockmeyerstr. 41 - 43 (Oberhafen)
 
Programm:
Joseph Haydn: Symphonie Nr. 52 c-Moll Hob I:52
 
Mitwirkende:
Kammerorchester der Hamburger Symphoniker I Bruno Merse, Dirigent
 
Der Eintritt ist frei.

Quelle: Hamburger Symphoniker
 

Home > Live > Kulturtipps > MusikImPuls-Konzert der Hamburger Symphoniker...

Mehr auf KulturPort.De

„God’s Own Country”. Das unerwartete Ende der Einsamkeit
 „God’s Own Country”. Das unerwartete Ende der Einsamkeit



„Eine innige, aber zugleich schroffe Liebesgeschichte” nennt Francis Lee seinen Film. „God’s Own Country”, das sind große gewaltige Gefühle in Nahauf [ ... ]



Matthias Schriefl mit Shreefpunk plus Bigband: Europa
 Matthias Schriefl mit Shreefpunk plus Bigband: Europa



Das Thema „Europa“ mit einem Wiener Schnitzel zu beginnen und dann auch noch mit einem schlecht schmeckenden, ist allein schon Punk. Shreefpunk ist aber wede [ ... ]



Kopf-Hörer 17 – Sammlung im Herbst
 Kopf-Hörer 17 – Sammlung im Herbst



Ein erstaunliches, packendes Violin-Debüt von Noa Wildschut, melancholische Pavanen für Gambe, Laute und Emma Kirkby, frappierende 600 Jahre junge Neutöner mi [ ... ]



Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum
 Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum



2021 wird in Riga das erste Museum für Gegenwartskunst in Lettland und somit ein neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum eröffnet. Als ehemalige  [ ... ]



Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz
 Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz



Man musste wirklich zwei Mal hinsehen, um sie zu erkennen: Als Bob-Marley-Verschnitte, mit langen, schwarzen Dreadlocks, grün-gelb-rot gestreiften Mützen und r [ ... ]



Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson
 Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson



Unter dem Bandnamen „Hudson” haben sich mit Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski und John Scofield vier großmächtige Jazzmusiker zusammengetan, d [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.