Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 653 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


Events

KulturPort.live: „Die Stille Revolution“, After-Work-Lesung mit Bodo Janssen

Drucken
Geschrieben von Redaktion  -  Samstag, den 16. April 2016 um 16:47 Uhr
Bodo Janssen hatte 1998 mit seinem Leben abgeschlossen. Von seinen Entführern in den Grindelhochhäusern mehrere Tage festgehalten hat er eine Grenzerfahrung gemacht, die sein Leben maßgeblich verändert hat. Auch darüber hinaus gab es Zäsuren, die er eindrücklich in seinem frisch erschienenen Buch beschreibt, das direkt auf der Spiegel Besteller Liste gelandet ist. Bodo Janssen war zur Zeit der Entführung Mitarbeiter im Hadley´s und die enge Verbundenheit aus dieser Zeit ist bis heute präsent. Wir freuen uns auf eine Lesung mit anschließendem Gespräch und guten Begegnungen an der Bar.
 
Bodo Janssen stieg nach seinem Studium ins elterliche Hotel-Unternehmen ein und übernahm die Führung nachdem sein Vater bei einem Flugabsturz ums Leben gekommen war. Als er bei einer Mitarbeiterbefragung vernichtende Ergebnisse erhalten hatte, beschloss er, für eineinhalb Jahre ins Kloster zu gehen. Nach dieser Zeit der inneren Einkehr leitete er in seinem Unternehmen einen Paradigmenwechsel ein mit dem Ziel, eine authentische Unternehmenskultur zu entwickeln, in der jeder Mitarbeiter im Unternehmen das leben kann, was ihm als Mensch wichtig ist.

Freitag, 22. April, 18:30
HADLEY´S, Hamburg, Beim Schlump 84a, 20144 Hamburg.
Eintritt frei



„Die stille Revolution, Führen mit Sinn und Menschlichkeit“, Links:
https://vimeo.com/160138349
http://www.rtlnord.de/nachrichten/millionaerssohn-bodo-janssen-musste-sieben-tage-um-sein-leben-bangen.html
 
Am 21.4. um 18:45 ist Bodo Janssen zu Gast beim NDR in der Sendung DAS!


Save The Date:
Dienstag, 24. Mai 20:00 Uhr
KulturPort.live: Release Konzert „Lars Duppler-naked“ im HADLEY´S CLUB
 

Mehr auf KulturPort.De

Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst
 Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst



Die Autorin dieses Beitrags ist begeisterte Reeperbahn Festival-Besucherin, schaut sich aber neben dem umfassenden Konzertangebot besonders gerne im „Arts& [ ... ]



Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Opernhit „ [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



OKRA – Piano & Field Recordings
 OKRA – Piano & Field Recordings



Die Okra, auch Gemüse-Eibisch, ist eine Gewächsart aus der Familie der Malvengewächse. Sie ist eine aus dem Hochland Ostafrikas stammende Pflanze, [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live