Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 960 Gäste online

Neue Kommentare

Giselheid Otto zu Dialog über Grenzen: Kunst aus Ost und West – Die Sammlung Riese: Lieber Herr Riese,
ich bin Michaelas Freun...

Willem van Rensenbrink zu „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”. Oder die Heimat des Zorns: Danke für den Tipp. Ein klarer Oscar-Kandidat!...
h. pöhls zu James Rosenquist. Eintauchen ins Bild – vom Plakatmaler zur Pop-Art-Ikone: war genauso beeindruckt. Gut beschrieben....
Gerd Kruse zu 100 Jahre VolksspielbĂĽhne HĂĽsung : Hallo Frau Lampert,
ich war durch meine He...

Herby Neubacher zu Elbphilharmonie: Das perfekte Buch zum Bau: Absolut richtig. Ich habe das gabnze Drama Elbphi...


WebTV – Kultur

WebTV

Till Nowak Interview mit dem MedienkĂĽnstler und -designer

Drucken
(528 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede / Marc Frenzel  -  Dienstag, den 21. April 2009 um 08:00 Uhr

 

(ca. 31 Min.) Er gilt als einer der innovativsten und kreativsten Medienkünstler und -designer Deutschlands: Till Nowak. 1980 in Bonn geboren, studierte er Mediendesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Mainz. Mit seinem Abschlussfilm “Delivery” sorgte er in Fachkreisen und auf internationalen Festivals für Aufsehen. 1999 gründete er seine Firma Framebox, die seit 2008 in Hamburg ansässig ist. Mittlerweile produziert er neben seinen freien künstlerischen Arbeiten außerdem für Kreativagenturen, Fernsehsender, Musikgruppen (BEN*JAMMIN Video) und Filmproduktionen.

Weiterlesen...
 
WebTV

Retrospektive des Zeichners, Grafikers und Illustratoren Saul Steinberg

Drucken
(479 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede / Marc Frenzel  -  Montag, den 30. März 2009 um 13:00 Uhr

 

(ca. 16 Min.) Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zeigt noch bis zum 1. Juni eine Retrospektive mit Werken des Zeichners, Grafikers und Illustratoren Saul Steinberg. International bekannt wurde Steinberg durch seine Jahrzehnte lange Arbeit für das Magazin „The New Yorker“, für dessen Titelblatt er die Welt aus der Perspektive der 10th Avenue New Yorks zeichnete. Noch heute ist diese Zeichnung viel zitiert und kopiert.

Weiterlesen...
 
WebTV

Stephan Balkenhol Interview mit dem Bildhauer

Drucken
(565 Bewertungen - Wie es Euch gefällt!)
Geschrieben von: Claus Friede / Marc Frenzel  -  Freitag, den 30. Januar 2009 um 10:13 Uhr
alt

 

(ca. 18 Min.) In der großen Deichtorhalle breitete sich auf rund 3000 qm das Universum von Stephan Balkenhol aus. Mit seinen markanten Holzskulpturen und Reliefs ist er der wohl bekannteste deutsche Bildhauer. Die Ausstellung präsentierte vom 14.11.2008 bis 01.02.2009 neue und frühere Arbeiten.

Weiterlesen...
 
StartZurĂĽck123WeiterEnde

Mehr auf KulturPort.De

„Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro
 „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro



Betörender Genre-Mix aus Märchen, Musical, Spionagethriller, Liebesgeschichte, Neo Noir. Guillermo del Toro verändert nachhaltig den magischen Kosmos von ‚L [ ... ]



Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd
 Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd



Gut Ding will Weile haben, heiĂźt es. Manchmal erstaunlich lange Weile: Zum ersten Mal untersucht eine Ausstellung den Einfluss auĂźereuropäischer Kunst auf das [ ... ]



„Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott
 „Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott



Elegantes Kidnapping-Drama als Psychogramm menschlicher Gier.
Rom, Juli 1973. „Bambino” nennen ihn die Prostituierten vom Piazza Farnese ironisch-mitleidig, [ ... ]



Machen sie mich schön, Madame d’Ora
 Machen sie mich schön, Madame d’Ora



Sie setzte mit groĂźer Leidenschaft die schönen Dinge des Lebens in Szene: Die Mode. Die Kunst. Die feine Gesellschaft im Wien der K.u.k.-Monarchie und später  [ ... ]



Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung
 Uri Korea – Ruhe in Beschleunigung



In den vergangenen Monaten machte Korea oft Schlagzeilen, aber immer war es Nordkorea, verbunden mit den Drohgebärden seines atomraketenverliebten Staatschefs K [ ... ]



„The Disaster Artist”. James Franco und der Kult um das Scheitern
 „The Disaster Artist”. James Franco und der Kult um das Scheitern



Vor vierzehn Jahren erlangte Tommy Wiseaus Leinwand-Epos „The Room” in Hollywood zweifelhafte BerĂĽhmtheit als „schlechtester Film aller Zeiten”. Lächer [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.