Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1036 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu "A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery: Rooney Mara ist wirklich zu bewundern für ihren ...
Herby Neubacher zu Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet: Ja, da war doch was mit dem Advent? Ach ja, da wu...
franky zu 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück : Lichte Momente sind großartig und machen richtig...
Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...

News-Port

Hamburgs Museen bei Nacht erforschen – Lange Nacht zum frühen Preis

Drucken
Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 18:03 Uhr
Mit bis zu 30.000 Besuchern, 800 verschiedenen Veranstaltungen und rund 60 beteiligten Häusern gilt die Lange Nacht der Museen als beliebteste aller Langen Nächte in Hamburg. Ab sofort bietet der Museumsdienst Hamburg vergünstigte Frühbuchertickets für den nächtlichen Kulturgenuss quer durch die Museen am Samstag, dem 21. April 2018 an.

Erstmalig gelten die Tickets für die Lange-Nacht-Busshuttles von 18 bis 3 Uhr wie auch die ganze Nacht für alle HVV-Linien, von U- und S-Bahn über sämtliche Busse bis hin zu den HADAG-Fähren. Bis 31.01.2018 sind die günstigen Early-Bird-Tickets für 15,- Euro / ermäßigt 10,- Euro auf www.langenachtdermuseen-hamburg.de erhältlich.

Ob Edelsteine, Technik, Fossilien, Farben oder ferne Kulturen – getreu dem diesjährigen häuserübergreifenden Motto FORSCH DICH DURCH DIE NACHT werden die Besucher in dieser Nacht selbst zu Forschern in den Sammlungen. In Mitmachaktionen, Restaurierungswerkstätten, bei Kuratoren-Führungen, Vorträgen, Konzerten, Filmen und Theaterdarbietungen wird der Museumsalltag – auch hinter den Kulissen – inspirierend erfahrbar.

Im kommenden Jahr neu dabei ist das FC St. Pauli Museum und der Info-Pavillon denk.mal Hannoverscher Bahnhof. Nach einer Pause nehmen 2018 wieder die Cap San Diego, das Kaffeemuseum Rösterei Burg, die MS Bleichen und das Zoologische Museum im CeNak teil. Das fremdsprachliche Angebot wurde mit Führungen auf Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Arabisch, Türkisch, Koreanisch und in Deutscher Gebärdensprache ausgebaut. 
 
UNTERWEGS IN DER LANGEN NACHT:
  • Bus: 10 Museums-Shuttlebus-Linien starten vom zentralen Abfahrtsplatz am Deichtorplatz bei den Deichtorhallen.
  • Mit dem StadtRAD: Wer es gern sportlicher mag, kann auch mit dem StadtRAD kostenlos von Museum zu Museum radeln.
  • Auf der Alster: Auf dem Wasserweg ist das Museum der Arbeit vom Jungfernstieg mit den Alsterschiffen erreichbar.
  • Auf der Elbe: Barkassen bringen die Besucher vom „Sandtorhöft“ über die Elbe zum Hafenmuseum und zur MS Bleichen.
     
Hauptsponsor der 18. Langen Nacht der Museen ist zum 13. Mal British American Tobacco Germany 

Quelle: Stiftung Historische Museen Hamburg

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Hamburgs Museen bei Nacht erforschen – Lang...

Mehr auf KulturPort.De

Mike Stern: Trip
 Mike Stern: Trip



Eigentlich war Mike Stern auf dem Weg zum Flughafen, um eine Europatournee zu starten. Ein Unfall, bei dem er sich beide Oberarmknochen brach, brachte ihn dann i [ ... ]



Anton Melbye: Maler des Meeres
 Anton Melbye: Maler des Meeres



Unter dem Titel „Anton Melbye – Maler des Meeres“ findet im Altonaer Museum in Hamburg eine umfangreiche Ausstellung des dänischen Künstlers statt, der v [ ... ]



Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag
 Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag



Am 9. Dezember 2017 jährt sich der 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann.
Als Sohn eines armen Schuhmachermeisters 1717 in Stendal, Sachsen-Anhalt geb [ ... ]



„Drei Zinnen". Oder die Abgründe einer Kinderseele
 „Drei Zinnen



Jan Zabeil inszeniert sein subtiles, visuell virtuoses Familiendrama als verstörendes Survival-Epos.
Mag er eigentlich diesen kräftigen, sportlich durchtraini [ ... ]



Jhumpa Lahiri sagt: "Mit anderen Worten – Wie ich mich ins Italienische verliebte"
 Jhumpa Lahiri sagt:



Als die Pulitzer-Preisträgerin des Millenniumjahrs 2000 Jhumpa Lahiri vor zwei Jahren vom amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama die "National Humanities M [ ... ]



Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet
 Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet



Überirdisch strahlend: Jarousskys Händel-Arien. Faszinierende Klangwelt: Olga Pashchenko spielt Beethoven-Sonaten auf dem Hammerklavier. Frühes Schauermärche [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.