Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 976 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu "A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery: Rooney Mara ist wirklich zu bewundern für ihren ...
Herby Neubacher zu Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet: Ja, da war doch was mit dem Advent? Ach ja, da wu...
franky zu 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück : Lichte Momente sind großartig und machen richtig...
Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...

News-Port

SchauSpielHaus-Podcast führt hinter die Kulissen

Drucken
Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 13:21 Uhr
In der Reihe »Vorgestellt« gewährt der Podcast »HörSpielHaus« des Deutschen SchauSpielHauses seit Beginn der Spielzeit exklusive Einblicke in die neuen Produktionen. Im Gespräch mit Regisseuren, Bühnenbildnern, Schauspielern und Dramaturgen beleuchtet Elisabeth Burchhardt, langjährige NDR-Kulturredakteurin, Hintergründe der Stücke. Die je knapp fünfminütigen Beiträge berichten vom Probenprozess, von der Entstehung des Bühnenbilds, der Textfassung und von der Arbeit des Ensembles. Insgesamt fünf Episoden sind bereits veröffentlicht:
 
Dramaturg Christian Tschirner und Bühnenbildner Johannes Schütz berichten von der Entstehung von Text und Bühne bei Karin Beiers Inszenierung »Tartare Noir«.
Regisseur Mpumelelo Paul Grootboom und die Schauspieler Josefine Israel und Maximilian Scheidt stellen »Die Nach von St. Valentin« vor.
Lina Beckmann, Markus John und die Regisseurin Karin Henkel erzählen davon, wie sie sich Gerhart Hauptmanns »Rose Bernd« genähert haben.
Und Isabel Osthues und Gabriel Kähler geben Einblicke in die Arbeit an »Hasse Karlsson« am Jungen SchauSpielHaus.
 
Die kommenden Premieren begleitend sind weitere Ausgaben geplant. Der Podcast »HörSpielHaus« existiert seit der Spielzeit 2016/17 und beinhaltet bislang neben der Serie »Vorgestellt« Ausschnitte aus den laufenden Produktionen sowie Mitschnitte von Sonderveranstaltungen, etwa aus der Reihe »FAQ-Room«. Er befindet sich bei soundcloud und ist bei iTunes sowie via rss-feed abonnierbar.

Quelle: Neue Schauspielhaus GmbH

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > SchauSpielHaus-Podcast führt hinter die Kuli...

Mehr auf KulturPort.De

Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag
 Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag



Am 9. Dezember 2017 jährt sich der 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann.
Als Sohn eines armen Schuhmachermeisters 1717 in Stendal, Sachsen-Anhalt geb [ ... ]



„Drei Zinnen". Oder die Abgründe einer Kinderseele
 „Drei Zinnen



Jan Zabeil inszeniert sein subtiles, visuell virtuoses Familiendrama als verstörendes Survival-Epos.
Mag er eigentlich diesen kräftigen, sportlich durchtraini [ ... ]



Jhumpa Lahiri sagt: "Mit anderen Worten – Wie ich mich ins Italienische verliebte"
 Jhumpa Lahiri sagt:



Als die Pulitzer-Preisträgerin des Millenniumjahrs 2000 Jhumpa Lahiri vor zwei Jahren vom amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama die "National Humanities M [ ... ]



Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet
 Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet



Überirdisch strahlend: Jarousskys Händel-Arien. Faszinierende Klangwelt: Olga Pashchenko spielt Beethoven-Sonaten auf dem Hammerklavier. Frühes Schauermärche [ ... ]



"A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery



"A Ghost Story" ist ein wundervoll fragiles Wesen, es nistet sich ein in unserer Erinnerung zwischen eigenen Sehnsüchten und Ängsten, vergangener Liebe und sch [ ... ]



10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück
 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück



Vor genau zehn Jahren gründete die französische Kuratorin Valérie Schwindt-Kleveman das Videokunst-Festival „Lichte Momente“ in Osnabrück.
Das in Kooper [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.