Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1085 Gäste online

Neue Kommentare

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...
Eva-Maria Reinders zu Opernstars auf der Leinwand – die Met-Saison im Kino: 14.10.17
ich habe schon mehrere Aufführun...

Constanze Rüttger zu Film Festival Cologne 2017: Einiges Bekanntes, einiges Brandneues: Ich habe bereits alle 6 Folgen von 'Broken' mit S...
Tim of Fonland zu „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik: Ich habe geweint, dann gelacht und zum Ende wiede...

News-Port

Kulturkreis der deutschen Wirtschaft tagt in München

Drucken
Dienstag, den 26. September 2017 um 11:01 Uhr
Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. ist ein bundesweites, unabhängiges Netzwerk kulturell engagierter Unternehmen, unternehmensnaher Stiftungen sowie Wirtschaftsverbänden und Unternehmerpersönlichkeiten. Er fördert mit den Beiträgen und Spenden seiner Mitglieder junge Künstler und thematisiert in seinen Arbeitskreisen die unternehmerische Kulturförderung.

Vom 6. bis 8. Oktober 2017 kommt der Kulturkreis zu seiner 66. Jahrestagung in München zusammen. Während der dreitägigen Veranstaltung werden die aktuellen Preisträger des Kulturkreises in den Förderbereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik geehrt. Die Jahrestagung führt ca. 350 geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kunst und Kultur zusammen. Einige Programmpunkte sind öffentlich zugänglich.
 
„Der Kulturkreis freut sich, im Verlauf der 66. Jahrestagung seine Mitglieder und Gäste in einige der schönsten Kulturorte der bayerischen Landeshauptstadt einladen zu dürfen“, so Dr. Franziska Nentwig, Geschäftsführerin des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft. Neben den Preisverleihungen in renommierten Kulturorten Münchens stehen u. a. die Ausstellungseröffnung „ars viva 2018“ (Kunstverein München), das Preisträger-Konzert des Musikwettbewerbs „Ton & Erklärung“ (Prinzregententheater) sowie Kunst-Exkursionen zu Unternehmenssammlungen Münchner Kulturkreismitglieder und der Festvortrag „Art and Community Economics: An Example from Fogo Island, Canada“ von Zita Cobb (Co-Founder und CEO Shorefast Foundation, Fogo Island Arts) auf dem Programm. 
 
Öffentliche Preisverleihungen im Rahmen der 66. Jahrestagung:
 
ars viva - Preis  des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft
Der mit je 5.000 Euro dotierte ars viva - Preis für Bildende Kunst geht in diesem Jahr an Anna-Sophie Berger (*1989), Oscar Enberg (*1988) und Zac Langdon-Pole (*1988). Gekürt werden junge, in Deutschland lebende Künstler, deren Arbeiten sich durch hohe künstlerische Qualität mit richtungsweisenden Positionen auszeichnen. Der Preis ist mit zwei Ausstellungen in namhaften Kunstinstitutionen in Europa sowie einer Künstlerresidenz auf Fogo Island (Kanada) verbunden. Die Künstler erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro. Darüber hinaus erscheint ein zweisprachiger Katalog. 
Ausstellungseröffnung: Freitag, 6. Oktober 2017, 18.00 Uhr
Ort: Kunstverein München, Galeriestraße 4, 80539 München
Preisverleihung des ars viva - Preises 2018: Sonntag, 8. Oktober 2017, 10.45 Uhr
Ort: Hubertussaal, Schloss Nymphenburg 17, 80638 München
 
Musikpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2017
Den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis des Violoncello-Wettbewerbs „Ton & Erklärung“ 2017 erhält Friedrich Thiele. Der 2. Preis und 5.000 Euro Preisgeld gehen an Valentino Worlitzsch. Das Preisträger-Konzert wird begleitet vom Münchner Rundfunkorchester unter Leitung von Olivier Tardy.
Konzert: Samstag, 7. Oktober 2017, 20.00 Uhr (Karten über München Ticket erhältlich.)
Ort: Prinzregententheater, Prinzregentenplatz 12, 81675 München
 
Literaturpreis „Text & Sprache“ des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft 2017
Ulrike Almut Sandig erhält den mit 20.000 Euro dotierten Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. Der Preis wird ihr im Rahmen einer Performance-Veranstaltung im Schloss Nymphenburg übergeben. 
Preisverleihung: Sonntag, 8. Oktober 2017, 11.30 Uhr
Ort: Hubertussaal, Schloss Nymphenburg 17, 80638 München
 
Quelle: Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Kulturkreis der deutschen Wirtschaft tagt in...

Mehr auf KulturPort.De

Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum
 Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum



2021 wird in Riga das erste Museum für Gegenwartskunst in Lettland und somit ein neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum eröffnet. Als ehemalige  [ ... ]



Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz
 Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz



Man musste wirklich zwei Mal hinsehen, um sie zu erkennen: Als Bob-Marley-Verschnitte, mit langen, schwarzen Dreadlocks, grün-gelb-rot gestreiften Mützen und r [ ... ]



Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson
 Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson



Unter dem Bandnamen „Hudson” haben sich mit Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski und John Scofield vier großmächtige Jazzmusiker zusammengetan, d [ ... ]



„The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens
 „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens



Ein Museum ist der perfekte Tatort, doch in Ruben Östlunds Film „The Square” steht weniger der Kulturbetrieb als Jahrmarkt der Eitelkeiten am Pranger sonder [ ... ]



Clegg & Guttmann „Die Offene Bibliothek“
 Clegg & Guttmann „Die Offene Bibliothek“



Ein Musterbeispiel partizipativer Kunst mit Langzeitwirkung und gesellschaftlicher Verselbstständigung. Ein Entwicklungsbestimmung.

1989 begannen die Künstl [ ... ]



Jeff Cascaro: Love & Blues In The City
 Jeff Cascaro: Love & Blues In The City



Also – ich mag Sänger, die zwischen Blues, Soul und Jazz oszillieren. Und Jeff Cascaro ist so einer. Der Mann aus Bochum, der mittlerweile Professor in Weimar [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.