News-Port

Saison 2017/2018 im Thalia Theater eröffnet

Drucken
Dienstag, den 12. September 2017 um 18:59 Uhr
Mit der Premiere von „Tartuffe“ in der Regie von Stefan Pucher hat im Thalia Theater heute die neue Spielzeit 2017/2018 begonnen. Vor der Vorstellung eröffnete Intendant Joachim Lux, gemeinsam mit dem Hamburger Kultursenator Dr. Carsten Brosda, die Spielzeit bei einem festlichen Eröffnungs-Empfang vor geladenen Gästen. In seiner Rede setzte Joachim Lux einen Schwerpunkt insbesondere auf die lange Tradition des Thalia Theaters und das im November 2018 anstehende 175-jährige Jubiläum:

„Im Hinblick auf die im November 2018 bevorstehenden Jubiläumsfeierlichkeiten streben wir einige Renovierungen an, mit denen wir bereits jetzt teilweise mit kleinem Geld begonnen haben. So spricht u.a. das Mittelrangfoyer, der zentrale Versammlungsort für das Publikum, mehr und mehr dir Sprache seines Erfinders Werner Kallmorgen. Damit aber noch viel mehr geschehen kann, in allen Foyers und im Kundenzentrum, bitten wir um die Unterstützung der Hamburgerinnen und Hamburger und aller Freundinnen und Freunde des Thalia Theaters.“

Unter der Leitung der Architektin Anna Nicolas hat sich das Mittelrangfoyer in Teilen schon verwandelt – von der Rückkehr zum ursprünglichen Vorhang von Kallmorgen, über den neuen Boden mit einer Ornamentik aus abstrahierten Efeublättern – als Grün der Natur von Kallmorgen vorgesehen – und dem modernisierten Sternenhimmel aus unregelmäßig verteilten Lampen im ovalen Deckenausschnitt.

Quelle: Thalia Theater GmbH 
 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.