Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 905 Gäste online

Neue Kommentare

Sabine Carbon zu „Karl Marx, Das Kapital“. Eine Hommage im Museum der Arbeit: Bei zu viel Text hilft vielleicht unser Kinderbuc...
Sabine Albrecht zu Neues Angebot der Kunstmeile Hamburg: Der 3-Tage-Kunstmeilenpass: Guten Tag,
ich suche nach einer Erklärun...

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...
Eva-Maria Reinders zu Opernstars auf der Leinwand – die Met-Saison im Kino: 14.10.17
ich habe schon mehrere Aufführun...


News-Port

Gabriel Coburger und Ken Norris eröffnen die Jazz Saison im Stage Club

Drucken
Dienstag, den 29. August 2017 um 08:08 Uhr
Zwei der zupackendsten Hamburger Jazzer treffen am Sonntag, 17.9. (19 Uhr), im Stage Club (Stresemannstraße 163, Theater Neue Flora) aufeinander: der Saxophonist Gabriel Coburger setzt seiner langen Zusammenarbeit mit dem Sänger Ken Norris ein Glanzlicht auf und tritt mit ihm und seiner Big Band, dem XXL-Ensemble, an. Bandleader Wolf Kerschek schrieb eigens dafür neue Arrangements.
 
Der Abend wird veranstaltet von der Jazz Federation Hamburg (JFH), die hiermit ihre Konzertreihe im Stage Club startet. Ab 19.9. werden dann in der Regel dienstags lokale, nationale und internationale Jazz-Acts hier zu erleben sein. z.B. am 24.10. der legendäre Schlagzeuger Al Foster, der während vieler Jahre Miles Davis begleitete. „Wir freuen uns außerordentlich über das Zustandekommen der Partnerschaft mit dem Stage Club. Hier stimmt die Atmosphäre für alle Fans, welche die  lebendigste Musik unserer Zeit hautnah erleben wollen, auch wenn gerade kein Festival stattfindet oder wenn die Elbphilharmonie ausverkauft ist“, sagt Christophe Schweizer, selber Musiker und Vorsitzender der JFH, einer Organisation mit über 400 Musikbegeisterten und Musikern. „Die Preise werden für alle erschwinglich sein, und die gastronomische sowie technische Ausstattung ist hervorragend.“
 
Die Jazz Federation Hamburg beschränkt sich dabei nicht auf das Organisieren von Konzerten, sondern betreibt auch Nachwuchsförderung mit Schulen und Absolventen des Jazz-Studiengangs an der Hochschule für Musik und Theater. Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Programm LARGE, welches in den letzten Jahren dank Förderung durch den Musikstadtfonds etwa 30 Konzerte mit großen Bands und vielen Stunden neu komponierter Musik ermöglicht hat. Auch der internationale Austausch wird intensiv gepflegt. So veranstaltet die JFH am 27. und 28. Oktober das Star Jazz Festival in der Jugendmusikschule mit einer Reihe polnischer und deutscher Ensembles, kuratiert vom Pianisten der NDR Bigband, Vladyslav Sendecki. 
 
Quelle: Jazz Federation Hamburg e.V.
 

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Gabriel Coburger und Ken Norris eröffnen die...

Mehr auf KulturPort.De

Kopf-Hörer 18
 Kopf-Hörer 18



Alexander M. Wagner ist 22 Jahre jung. Er brilliert bei TYXart mit Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert und präsentiert seine eigene zweite Symphonie. Außerdem  [ ... ]



Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle
 Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle



Dieser Thriller hat es in sich. „Das Erwachen“ bestätigt all unsere Ängste und Befürchtungen: Maschinenintelligenz (MI) bemächtigt sich der Künstlichen  [ ... ]



All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater
 All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater



Oje, du Fröhliche! Das Ohnsorg Theater stimmt mit „All Johr wedder“, der plattdeutschen Fassung von Alan Ayckbourns „Schöne Bescherungen“, auf die Weih [ ... ]



add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen
 add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen



Seit dem Jahr 2013 findet die „add art“ in Hamburg statt und seit jenem Jahr nehmen unterschiedliche Unternehmen der Hansestadt daran teil, ihre Türen für  [ ... ]



Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden
 Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden



Seit 2014 spielt das Ensemble Resonanz jedes Jahr seine ganz eigene Fassung von Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Resonanzraum im Bunker an der Feldstraße in H [ ... ]



„Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“
 „Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“



Reproduktionen und Variationen sind keine Erfindung der Moderne. Wie „Die Geburt des Kunstmarktes“ im Bucerius Kunst Forum zeigt, gingen schon „Rembrandt,  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.