Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 1052 Gäste online

Neue Kommentare

Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...
Sabine Carbon zu „Karl Marx, Das Kapital“. Eine Hommage im Museum der Arbeit: Bei zu viel Text hilft vielleicht unser Kinderbuc...
Sabine Albrecht zu Neues Angebot der Kunstmeile Hamburg: Der 3-Tage-Kunstmeilenpass: Guten Tag,
ich suche nach einer Erklärun...

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...

News-Port

850.000 Euro für kleine Kultureinrichtungen in Niedersachsen

Drucken
Donnerstag, den 03. August 2017 um 13:05 Uhr
Das Land Niedersachsen stellt 2017 und 2018 jeweils 850.000 Euro für die Förderung kleiner Kultureinrichtungen zur Verfügung. Hiervon profitieren in diesem Jahr 56 Einrichtungen in ganz Niedersachsen. Kleinen, zumeist ehrenamtlich getragenen Kultureinrichtungen hilft das Förderprogramm, durch Anschaffungen etwa im Bereich der Digitalisierung oder durch die Modernisierung ihrer Infrastruktur, für Besucherinnen und Besucher noch attraktiver zu werden.
„Mit dem Förderprogramm für kleinere niedersächsische Kultureinrichtungen stärken wir ihre Arbeit nachhaltig und fördern so die Lebensqualität in der Region“, sagt die Niedersächsische Kulturministerin Gabriele Heinen-Kljajić. „Ziel ist es, die Angebotsvielfalt zu erhöhen und den Einrichtungen zu ermöglichen, neue Vermittlungsformate zu entwickeln. Unser Ziel ist es, alle Menschen an unseren reichhaltigen Kulturangeboten teilhaben zu lassen.“
 
Beispiele hierfür sind: 
Der Heimatverein Lebendiges Ahlten e.V. kann mit einer Förderung von bis zu 10.000 Euro Räume zur Präsentation seiner dorfhistorischen Sammlung anmieten und ausstatten. Aus dem Bereich kleiner Museen wird das August-Gottschalk-Haus in Esens mit einer Förderung von bis zu 49.600 Euro für die Modernisierung seiner Dauerausstellung zu jüdischer Geschichte und Themen des jüdischen Alltags unterstützt.
 
Des Weiteren werden viele Maßnahmen im Bereich der Digitalisierung gefördert. So kann das Museum Bückeburg beispielsweise mit Hilfe der vom Land mit bis zu 8.700 Euro geförderten Hardware seine bedeutende Fotosammlung zur Schaumburger Tracht digitalisieren und damit eine größere Öffentlichkeit erreichen. NOMINE e.V. erschließt die historische Orgellandschaft Norddeutschlands digital im Internet mit Orgelportraits, einem Veranstaltungskalender sowie einem YouTube-Kanal. Der Verein wird mit bis zu 8.500 Euro gefördert.
 
Die Anträge für Förderungen für das Jahr 2018 können bis zum 15. September 2017 im Online-Antragsverfahren beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur online gestellt werden.

Quelle: Niedersächsisches Ministeriumfür Wissenschaft und Kultur

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > 850.000 Euro für kleine Kultureinrichtungen ...

Mehr auf KulturPort.De

Kopf-Hörer 18
 Kopf-Hörer 18



Alexander M. Wagner ist 22 Jahre jung. Er brilliert bei TYXart mit Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert und präsentiert seine eigene zweite Symphonie. Außerdem  [ ... ]



Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle
 Andreas Brandhorst: „Das Erwachen“ – Maschinenintelligenz außer Kontrolle



Dieser Thriller hat es in sich. „Das Erwachen“ bestätigt all unsere Ängste und Befürchtungen: Maschinenintelligenz (MI) bemächtigt sich der Künstlichen  [ ... ]



All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater
 All Johr Wedder – Schöne Bescherungen im Ohnsorg Theater



Oje, du Fröhliche! Das Ohnsorg Theater stimmt mit „All Johr wedder“, der plattdeutschen Fassung von Alan Ayckbourns „Schöne Bescherungen“, auf die Weih [ ... ]



add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen
 add art 2017 – von der Wirkung von Kunst in Unternehmen



Seit dem Jahr 2013 findet die „add art“ in Hamburg statt und seit jenem Jahr nehmen unterschiedliche Unternehmen der Hansestadt daran teil, ihre Türen für  [ ... ]



Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden
 Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden



Seit 2014 spielt das Ensemble Resonanz jedes Jahr seine ganz eigene Fassung von Bachs „Weihnachtsoratorium“ im Resonanzraum im Bunker an der Feldstraße in H [ ... ]



„Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“
 „Die Geburt des Kunstmarktes. Rembrandt, Ruisdael, van Goyen und die Künstler des Goldenen Zeitalters“



Reproduktionen und Variationen sind keine Erfindung der Moderne. Wie „Die Geburt des Kunstmarktes“ im Bucerius Kunst Forum zeigt, gingen schon „Rembrandt,  [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.