Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 906 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu "A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery: Rooney Mara ist wirklich zu bewundern für ihren ...
Herby Neubacher zu Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet: Ja, da war doch was mit dem Advent? Ach ja, da wu...
franky zu 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück : Lichte Momente sind großartig und machen richtig...
Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...

News-Port

Deutschlehrerinnen und –lehrer aus der ganzen Welt treffen sich in Fribourg

Drucken
Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 13:08 Uhr
Vom 31. Juli bis 4. August 2017 findet in Fribourg in der Schweiz die 16. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt. Sie ist die weltweit größte Fachkonferenz für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und feiert 2017 ihr 50-jähriges Jubiläum, in dessen Rahmen eine sprachenpolitische Resolution verabschiedet wird.
 
Auf der Internationalen Deutschlehrertagung wird Lehrkräften, Wissenschaftlerinnen und Produzenten aus dem Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache ein Forum für den fachlichen Austausch, zur Vernetzung und Weiterbildung geboten. Seit 1967 findet die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und -lehrer an wechselnden Orten und in einem inzwischen vierjährlichen Rhythmus statt.
 
Auf der diesjährigen Tagung wird eine Resolution mit Empfehlungen und Forderungen für die weltweite Vermittlung von Deutsch verabschiedet. Zentral ist dabei die Vermittlung von Deutsch im Kontext von Migration. Zudem gibt es Überlegungen, wie andere Sprachen für den Unterricht von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache genutzt werden können. Auch die Verbindungen zwischen Theorie, Forschung und Praxis des Deutschunterrichts sowie Deutsch im akademischen Bereich werden Thema sein.
 
In jeweils rund 30 Plenarvorträgen und thematischen Sektionen sowie einer Poster-Ausstellung wird an den vielfältigen Herausforderungen rund um die Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache weltweit gearbeitet. Auf großes Interesse stoßen beispielsweise digital unterstützte Lernformen, Mehrsprachigkeitsdidaktik oder auch kompetenzorientierter Unterricht. Klassische Themen des Fremdsprachenerwerbs wie Grammatik, Aussprache und Wortschatz, die Rolle von Kultur oder Fragen zum Prüfen werden ebenfalls nicht zu kurz kommen.
 
Das Goethe-Institut ist traditioneller Partner der Internationalen Deutschlehrertagung und trägt aktiv zur Programmgestaltung bei. Der Generalsekretär des Goethe-Instituts Johannes Ebert betont: „Die Zusammenarbeit des Goethe-Instituts mit dem Internationalen Deutschlehrerverband – bei Projekten wie der Internationalen Deutschlehrertagung oder auch der Internationalen Deutscholympiade – ist  sprachpolitisch von sehr großer Bedeutung. Die Goethe-Institute weltweit unterstützen auch die nationalen Verbände der Deutschlehrerinnen und -lehrer. Auf internationaler und nationaler Ebene entstehen dadurch wichtige Netzwerke und Synergien, um nachhaltige Bildungskooperationen aufzubauen. Wir gratulieren der Internationalen Deutschlehrertagung zu diesem wichtigen Jubiläum!“
 
Das Goethe-Institut zeigt in Fribourg seine neueste Ausstellung „Erfinderland Deutschland – Baukasten Forschung“. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Goethe-Instituts weltweit gestalten außerdem das Fachprogramm der Tagung mit und nehmen als Expertinnen und Experten an den Fachpodien teil. Auch ein Stand und das Schulforum „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) bieten neben Präsentationen und Expertengesprächen Raum für Fragen und Begegnung.

Quelle: Goethe-Institut

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Deutschlehrerinnen und –lehrer aus der ganz...

Mehr auf KulturPort.De

Anton Melbye: Maler des Meeres
 Anton Melbye: Maler des Meeres



Unter dem Titel „Anton Melbye – Maler des Meeres“ findet im Altonaer Museum in Hamburg eine umfangreiche Ausstellung des dänischen Künstlers statt, der v [ ... ]



Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag
 Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag



Am 9. Dezember 2017 jährt sich der 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann.
Als Sohn eines armen Schuhmachermeisters 1717 in Stendal, Sachsen-Anhalt geb [ ... ]



„Drei Zinnen". Oder die Abgründe einer Kinderseele
 „Drei Zinnen



Jan Zabeil inszeniert sein subtiles, visuell virtuoses Familiendrama als verstörendes Survival-Epos.
Mag er eigentlich diesen kräftigen, sportlich durchtraini [ ... ]



Jhumpa Lahiri sagt: "Mit anderen Worten – Wie ich mich ins Italienische verliebte"
 Jhumpa Lahiri sagt:



Als die Pulitzer-Preisträgerin des Millenniumjahrs 2000 Jhumpa Lahiri vor zwei Jahren vom amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama die "National Humanities M [ ... ]



Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet
 Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet



Überirdisch strahlend: Jarousskys Händel-Arien. Faszinierende Klangwelt: Olga Pashchenko spielt Beethoven-Sonaten auf dem Hammerklavier. Frühes Schauermärche [ ... ]



"A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery



"A Ghost Story" ist ein wundervoll fragiles Wesen, es nistet sich ein in unserer Erinnerung zwischen eigenen Sehnsüchten und Ängsten, vergangener Liebe und sch [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.