Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 847 Gäste online

Neue Kommentare

Marlies Lampert zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo liebe Hüsungianer,
ich bin ca. 1999...

SingulART zu Kunstmuseum Wolfsburg: This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain: Grossartige Ausstellung war das! Wir haben unsere...
tommy zu Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG: gute sache, dass sie mal aus ihrem bunker rauskom...
Lena Baal zu Zum Tode von Peter Härtling: Peter Härtling war nicht nur ein großartiger Sc...
Elisabeth Warken zu Gurre-Lieder in der Elbphilharmonie: Zu wenig Vertrauen in die leisen Töne: Die Kritik zu den Sängern kann ich nicht ganz ve...

Anzeige


News-Port

Deutschlehrerinnen und –lehrer aus der ganzen Welt treffen sich in Fribourg

Drucken
Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 14:08 Uhr
Vom 31. Juli bis 4. August 2017 findet in Fribourg in der Schweiz die 16. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt. Sie ist die weltweit größte Fachkonferenz für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und feiert 2017 ihr 50-jähriges Jubiläum, in dessen Rahmen eine sprachenpolitische Resolution verabschiedet wird.
 
Auf der Internationalen Deutschlehrertagung wird Lehrkräften, Wissenschaftlerinnen und Produzenten aus dem Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache ein Forum für den fachlichen Austausch, zur Vernetzung und Weiterbildung geboten. Seit 1967 findet die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und -lehrer an wechselnden Orten und in einem inzwischen vierjährlichen Rhythmus statt.
 
Auf der diesjährigen Tagung wird eine Resolution mit Empfehlungen und Forderungen für die weltweite Vermittlung von Deutsch verabschiedet. Zentral ist dabei die Vermittlung von Deutsch im Kontext von Migration. Zudem gibt es Überlegungen, wie andere Sprachen für den Unterricht von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache genutzt werden können. Auch die Verbindungen zwischen Theorie, Forschung und Praxis des Deutschunterrichts sowie Deutsch im akademischen Bereich werden Thema sein.
 
In jeweils rund 30 Plenarvorträgen und thematischen Sektionen sowie einer Poster-Ausstellung wird an den vielfältigen Herausforderungen rund um die Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache weltweit gearbeitet. Auf großes Interesse stoßen beispielsweise digital unterstützte Lernformen, Mehrsprachigkeitsdidaktik oder auch kompetenzorientierter Unterricht. Klassische Themen des Fremdsprachenerwerbs wie Grammatik, Aussprache und Wortschatz, die Rolle von Kultur oder Fragen zum Prüfen werden ebenfalls nicht zu kurz kommen.
 
Das Goethe-Institut ist traditioneller Partner der Internationalen Deutschlehrertagung und trägt aktiv zur Programmgestaltung bei. Der Generalsekretär des Goethe-Instituts Johannes Ebert betont: „Die Zusammenarbeit des Goethe-Instituts mit dem Internationalen Deutschlehrerverband – bei Projekten wie der Internationalen Deutschlehrertagung oder auch der Internationalen Deutscholympiade – ist  sprachpolitisch von sehr großer Bedeutung. Die Goethe-Institute weltweit unterstützen auch die nationalen Verbände der Deutschlehrerinnen und -lehrer. Auf internationaler und nationaler Ebene entstehen dadurch wichtige Netzwerke und Synergien, um nachhaltige Bildungskooperationen aufzubauen. Wir gratulieren der Internationalen Deutschlehrertagung zu diesem wichtigen Jubiläum!“
 
Das Goethe-Institut zeigt in Fribourg seine neueste Ausstellung „Erfinderland Deutschland – Baukasten Forschung“. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Goethe-Instituts weltweit gestalten außerdem das Fachprogramm der Tagung mit und nehmen als Expertinnen und Experten an den Fachpodien teil. Auch ein Stand und das Schulforum „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) bieten neben Präsentationen und Expertengesprächen Raum für Fragen und Begegnung.

Quelle: Goethe-Institut

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Deutschlehrerinnen und –lehrer aus der ganz...

Mehr auf KulturPort.De

Franz Andreas Meyer – Hamburgs vergessener Stadtplaner
 Franz Andreas Meyer – Hamburgs vergessener Stadtplaner



Kennen Sie die Heiligengeistbrücke über das Alsterfleet? Die Feenteichbrücke an der Außenalster? Die Brooksbrücke, die vom Katharinenviertel zur Speichersta [ ... ]



Philippe Quesne: Die Nacht der Maulwürfe – magische Farborigien
 Philippe Quesne: Die Nacht der Maulwürfe – magische Farborigien



Es gibt sie noch, die wundersamen Glücksmomente im Theater, die gestandene Kritiker (und Kritikerinnen) mit großen Augen dasitzen und staunen lassen wie Kinder [ ... ]



Mariano Pensotti: „Loderndes Leuchten in den Wäldern der Nacht“
 Mariano Pensotti: „Loderndes Leuchten in den Wäldern der Nacht“



Was für ein ungewöhnliches Stück! Eines? Nein: Was für drei ungewöhnliche Stücke – so intelligent, humorvoll und hintersinnig!
Mariano Pensottis „Lod [ ... ]



Vienna Vocal Consort: Nostre Dame
 Vienna Vocal Consort: Nostre Dame



Das Vienna Vocal Consort zählt seit Gründung im Jahr 2007 zu Österreichs renommiertesten Vokalensembles für Alte Musik. Deren neues Album „Nostre Dame“  [ ... ]



„Dalida”. Oder die Angst vor der Dunkelheit
 „Dalida”. Oder die Angst vor der Dunkelheit



Wie viel Tragik verkraftet ein Film in Zeiten von „Wonder Woman” oder „Atomic Blonde”? Tough ist angesagt, und viele Kritiker reagierten eher störrisch  [ ... ]



Chilly Gonzales in Lübeck – atemberaubend mitreißend
 Chilly Gonzales in Lübeck – atemberaubend mitreißend



Der Schlafrock war schwarz und nicht rot, wie am Vorabend in der Elbphilharmonie. Entsprechend seriös, ganz leise und melodisch der Einstieg.
Chilly Gonzales l [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.