Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1615 Gäste online

Neue Kommentare

Egon Goldschmidt zu Dresden übertrumpft Bayreuth: Thielemanns „Ring“ der großen, zarten Gefühle: Ein Erlebnis der ganz besonderen Ar! ! Dankbar u...
Herby Neubacher zu Dresden übertrumpft Bayreuth: Thielemanns „Ring“ der großen, zarten Gefühle: Der neue Wagner Minimalismus wurde vor drei Jahre...
Giselheid Otto zu Dialog über Grenzen: Kunst aus Ost und West – Die Sammlung Riese: Lieber Herr Riese,
ich bin Michaelas Freun...

Willem van Rensenbrink zu „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri”. Oder die Heimat des Zorns: Danke für den Tipp. Ein klarer Oscar-Kandidat!...
h. pöhls zu James Rosenquist. Eintauchen ins Bild – vom Plakatmaler zur Pop-Art-Ikone: war genauso beeindruckt. Gut beschrieben....

News-Port

NDR Radiophilharmonie - "Hannover Proms" im Kuppelsaal und auch der Stadtpark wird wieder zur Bühne

Drucken
Freitag, den 16. Juni 2017 um 14:15 Uhr
Zum dritten Mal nach 2014 startet die NDR Radiophilharmonie mit einem besonderen Event in die neue Konzertsaison: Am Sonnabend, 9. September finden im Kuppelsaal die "Hannover Proms" statt. Das Konzert ist fast ausverkauft, nur wenige Restkarten sind noch zu haben. Nun startet am kommenden Montag der Vorverkauf für die Generalprobe am Freitag, 8. September.

Auf dem Programm stehen für die NDR Radiophilharmonie und ihren Chefdirigenten Andrew Manze eine Reihe musikalischer Attraktionen. In diesem Jahr mit opulent Russischem wie Tschaikowskys Festouvertüre "1812" oder dem Säbeltanz von Aram Chatschaturjan.

Durch den Abend führt Susanne Stichler. Die bekannte NDR Moderatorin spielt seit ihrem elften Lebensjahr Bratsche, liebt klassische Musik und freut sich auf die Konzerte. Sonst moderiert sie meist aktuelle Themen in ARD und NDR, präsentiert im Politik-Magazin "Panorama3" brisante Themen aus Norddeutschland, hier wird sie eine ganz andere Seite zeigen. "Ein Konzert mit Orchester, Solisten und Chören in solch einem Ambiente ist für mich ein großes Geschenk für Ohren und Seele." so Stichler.

Schmankerl aus der Welt der Operette und Oper werden von zwei jungen Stars der Klassikszene dargeboten, der libanesisch-kanadischen Sopranistin Joyce El-Khoury und dem amerikanischen Tenor Joshua Guerrero. Mit von der Partie sind erneut Chöre der starken lokalen Chorszene: der Mädchenchor Hannover, die Herren des Knabenchores Hannover, der Johannes-Brahms-Chor Hannover und die Camerata Vocale Hannover.

Schon jetzt sind die rund 3.500 Plätze im glanzvollen Kuppelsaal heiß begehrt. Das Konzert ist fast ausverkauft. Am kommenden Montag startet daher der Vorverkauf für die Generalprobe am Freitag, 8. September.

Wer keine Karten mehr bekommen haben sollte, muss auf den Konzertgenuss nicht verzichten. Auch in diesem Jahr wird sich der Stadtpark wieder in eine festlich illuminierte Konzertarena verwandeln: Ab 19.00 Uhr lädt der NDR ein, die "Hannover Proms" live und kostenfrei auf einer großen LED-Wand zu verfolgen. Bis zu 5.000 Besucher haben Platz, einen stimmungsvollen Abend unter freiem Himmel zu erleben.

Der NDR präsentiert die "Hannover Proms" trimedial: NDR Kultur überträgt das Konzert ab 20.00 Uhr, das NDR Fernsehen sendet ab 21.45 Uhr das letzte Drittel der "Hannover Proms" und geht um 22.00 Uhr direkt über in die Übertragung der "Last Night of the Proms" aus der Royal Albert Hall in London. Im Anschluss wird das gesamte Konzert der NDR Radiophilharmonie zeitversetzt im NDR Fernsehen ausgestrahlt. NDR.de zeigt das gesamte Konzert aus Hannover im Livestream.

Der Vorverkauf für die Generalprobe beginnt am Montag, 19. Juni um 9.00 Uhr: Tickets gibt es für 25,00 Euro inkl. VVK-Gebühr an den üblichen Vorverkaufsstellen, auf Plätzen mit Sichtbehinderung beträgt der Eintrittspreis 5,00 EUR inkl. Gebühren.

Quelle: NDR

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > NDR Radiophilharmonie - "Hannover Proms&...

Mehr auf KulturPort.De

„Die Verlegerin”. Steven Spielberg und seine Widersacher
 „Die Verlegerin”. Steven Spielberg und seine Widersacher



Grandioses Polit-Kino als beschwörendes Fanal.
Das Doku-Drama „Die Verlegerin” ist Steven Spielbergs unmittelbare Reaktion auf das Jahr Eins der Ära Trump [ ... ]



Bette Smith: Jetlagger
 Bette Smith: Jetlagger



Wow – diese Frau degradiert einen Hurrikan zu einem lauen Lüftchen.
(Interessante Frage: Lande ich nach einem solchen Satz sofort in der „MeToo“-Rasterfa [ ... ]



Dresden übertrumpft Bayreuth: Thielemanns „Ring“ der großen, zarten Gefühle
 Dresden übertrumpft Bayreuth: Thielemanns „Ring“ der großen, zarten Gefühle



So kurzweilig, so fesselnd erklang Wagners „Ring des Nibelungen“ lange nicht mehr wie kürzlich in Dresden mit Christian Thielemann und der Sächsischen Staa [ ... ]



„Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro
 „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers”. Oder die Monster des Guillermo del Toro



Betörender Genre-Mix aus Märchen, Musical, Spionagethriller, Liebesgeschichte, Neo Noir. Guillermo del Toro verändert nachhaltig den magischen Kosmos von ‚L [ ... ]



Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd
 Karl Schmidt-Rottluff: expressiv, magisch, fremd



Gut Ding will Weile haben, heißt es. Manchmal erstaunlich lange Weile: Zum ersten Mal untersucht eine Ausstellung den Einfluss außereuropäischer Kunst auf das [ ... ]



„Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott
 „Alles Geld der Welt”. Die Kapitalismuskritik des Ridley Scott



Elegantes Kidnapping-Drama als Psychogramm menschlicher Gier.
Rom, Juli 1973. „Bambino” nennen ihn die Prostituierten vom Piazza Farnese ironisch-mitleidig, [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.