Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1371 Gäste online

Neue Kommentare

Phil zu "A Ghost Story". Der wehmütige Minimalismus des David Lowery: Rooney Mara ist wirklich zu bewundern für ihren ...
Herby Neubacher zu Kopf-Hörer 19 - für den Advent geeignet: Ja, da war doch was mit dem Advent? Ach ja, da wu...
franky zu 10 Jahre Lichte Momente 2017 – Outdoor-Videoprojektionen in Osnabrück : Lichte Momente sind großartig und machen richtig...
Dr. Seán Ó Riain, Irische Botschaft, Wien zu Hamburg vergibt Förderpreise für Literatur und literarische Übersetzungen 2017: Ich gratuliere recht herzlich Frau Gabriele Haefs...
Herby Neubacher zu Weihnachtsoratorium vom Ensemble Resonanz: Frohlocken unter Freunden: Die Geschmacklosigkeit schreckt wirklich heute vo...

News-Port

Creative Europe MEDIA: Förderergebnisse Access to Markets

Drucken
Montag, den 29. Mai 2017 um 16:12 Uhr
Von Haugesund bisThessaloniki: Die internationale audiovisuelle Branche vernetzt sich aktuell auf 62 MEDIA geförderten Koproduktionsmärkten, Online-Plattformen und bei Promotion-Events. Insgesamt wurden gut 7,5 Millionen Euro vergeben, davon gehen 1,8 Millionen an zehn Projekte aus Deutschland.

Neu auf der Förderliste: Indie Arena Booth 2017, der weltgrößte Gemeinschaftsstand für Games Entwickler. Hier können sich auf der Gamescom in Köln im August vor allem kleine und mittlere Games Studios präsentieren. Wolf Lang, Co-CEO der Games Firma Threaks und Indie Arena Booth Co-Organisator: "Seit 5 Jahren ist der Indie Arena Booth auf der gamescom die Stimme der unabhängigen Entwicklerszene aus der ganzen Welt. Wir freuen uns sehr über die Anerkennung der EU durch das Access to Markets Programm. Mit 1000qm Standfläche können wir uns in 2017 noch mehr auf unser Kernziel konzentrieren, den Developern zu helfen."

Ein weiteres erstmals gefördertes Projekt mit deutscher Beteiligung ist der Propellor FilmTech Hub, eine gemeinsame Initiative von European Film Market der Berlinale (EFM), International Film Festival Rotterdam (IFFR), Copenhagen International Documentary Festival (CPH:DOX) und des Berliner Innovationsstudios Cinemathon. Das Ziel ist, die Entwicklung von neuen, innovativen Geschäftsmodellen für Produktion, Distribution und Rezeption von Filmen voranzutreiben.  
Gefördert wird auch die 30. Ausgabe der European Film Awards sowie die European Film Promotion mit drei Initiativen: Film Sales Support, Promotionaktivitäten innerhalb der EU sowie die Organisation von Ständen auf internationalen Märkten und Filmscreenings außerhalb der EU. MEDIA unterstützte Märkte bleiben Connecting Cottbus, das Dok Industry Programm in Leipzig, der europäisch-chinesische Koproduktionsmarkt Bridging the Dragon und der Berlinale Co-Production Market.

Unter den geförderten Projekten finden sich 48 Märkte und Messen, sechs Online-Tools und acht Promotions-Events, die die Sichtbarkeit europäischer Filme auf dem internationalen Markt erhöhen sollen.

In dieser Runde werden 13 Initiativen  zum ersten Mal von MEDIA unterstützt: darunter neue TV-Serien-Events in Schweden und in Großbritannien und eine Veranstaltung zu Virtual Reality. Die VR Days Europe in den Niederlanden bringen die Profis aus dem audiovisuellen Sektor, dem Technologie-Bereich, der Wissenschaft und der Wirtschaft zur gegenseitigen Inspiration zusammen.

Im europäischen Vergleich der Ergebnisse liegt Deutschland an zweiter Stelle knapp hinter Frankreich und erhält fast 24 Prozent der gesamten Fördersumme.

Quelle: Creative Europe Desk Hamburg

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Creative Europe MEDIA: Förderergebnisse Acce...

Mehr auf KulturPort.De

Golnar & Mahan – Derakht
 Golnar & Mahan – Derakht



Ein Repertoire zwischen Weltmusik und Jazz: die Album-Neuerscheinung der beiden in Teheran geborenen – der Komponistin und Sängerin Golnar Shahyar und des Oud [ ... ]



Mike Stern: Trip
 Mike Stern: Trip



Eigentlich war Mike Stern auf dem Weg zum Flughafen, um eine Europatournee zu starten. Ein Unfall, bei dem er sich beide Oberarmknochen brach, brachte ihn dann i [ ... ]



Anton Melbye: Maler des Meeres
 Anton Melbye: Maler des Meeres



Unter dem Titel „Anton Melbye – Maler des Meeres“ findet im Altonaer Museum in Hamburg eine umfangreiche Ausstellung des dänischen Künstlers statt, der v [ ... ]



Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag
 Johann Joachim Winckelmann – dem Stammvater der Archäologie zum 300. Geburtstag



Am 9. Dezember 2017 jährt sich der 300. Geburtstag von Johann Joachim Winckelmann.
Als Sohn eines armen Schuhmachermeisters 1717 in Stendal, Sachsen-Anhalt geb [ ... ]



„Drei Zinnen". Oder die Abgründe einer Kinderseele
 „Drei Zinnen



Jan Zabeil inszeniert sein subtiles, visuell virtuoses Familiendrama als verstörendes Survival-Epos.
Mag er eigentlich diesen kräftigen, sportlich durchtraini [ ... ]



Jhumpa Lahiri sagt: "Mit anderen Worten – Wie ich mich ins Italienische verliebte"
 Jhumpa Lahiri sagt:



Als die Pulitzer-Preisträgerin des Millenniumjahrs 2000 Jhumpa Lahiri vor zwei Jahren vom amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama die "National Humanities M [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.