Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 697 Gäste online

Neue Kommentare

C.Müller zu Roots – Katja und Marielle Labèque zum Schleswig-Holstein Musik Festival in der Laeiszhalle: Erhalt des Kultursommers auf der Trabrennbahn Bah...
Marlies Lampert zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo liebe Hüsungianer,
ich bin ca. 1999...

SingulART zu Kunstmuseum Wolfsburg: This Was Tomorrow. Pop Art in Great Britain: Grossartige Ausstellung war das! Wir haben unsere...
tommy zu Ensemble Resonanz zu Gast bei NEW HAMBURG: gute sache, dass sie mal aus ihrem bunker rauskom...
Lena Baal zu Zum Tode von Peter Härtling: Peter Härtling war nicht nur ein großartiger Sc...

Anzeige


News-Port

Matthias Schorn leitet 7. Festspielfrühling Rügen 2018

Drucken
Freitag, den 24. März 2017 um 16:54 Uhr
Nach zehn fulminanten Tagen geht der 6. Festspielfrühling Rügen am heutigen Sonntag zu Ende: Mehr als 5000 Gäste besuchten das Frühjahrsfestival der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. 23 Konzerte und Begleitveranstaltungen, von denen 18 ausverkauft waren, erstreckten sich auf 16 Spielstätten an 11 Orten auf Rügen. Ein musikalischer Ausflug führte zu den Kreidefelsen. Damit bleibt der Festspielfrühling Rügen auf Rekordniveau. Im Vorjahr waren 5.000 Besucher zu 22 Veranstaltungen gekommen.

Unter der künstlerischen Leitung des Bratschers Nils Mönkemeyer gestalteten rund 40 Mitwirkende – darunter Matthias Schorn, Brett Dean, Veronika Eberle, William Youn, dasHeath Quartet und Meret Becker – ein mitreißendes Programm. Mit einem Schwerpunkt auf Johann Sebastian Bach spannten Nils Mönkemeyer und seine Gäste den Bogen von Kammermusik- und Orchesterwerken von Bach über große Kammermusik u. a. von Beethoven, Mozart, Schubert und Mendelssohn Bartholdy bis zu Tangos, Chansons und Neuer Musik.Intendant Dr. Markus Fein: „Hinter uns liegt eine Woche mit bewegenden Konzerten und spannenden Begegnungen. Wir danken unseren Partnern und Unterstützern, die ermöglicht haben, dass sich der Festspielfrühling Rügen in den letzten sechs Jahren als unverzichtbares Kulturereignis mit einem wachsenden Stammpublikum aus ganz Deutschland und dem Ausland etabliert hat. Mein größter Dank geht an Nils Mönkemeyer, der als künstlerischer Leiter mit seinen Gästen für ein facettenreiches und mitreißendes Programm gesorgt hat.“

Der Klarinettist Matthias Schorn, der als Preisträger regelmäßig bei den Festspielen zu Gast ist und bereits 2013 den Festspielsommer als Preisträger in Residence prägte, wird den 7. Festspielfrühling Rügen vom 9. bis zum 18. März 2018 leiten. Gemeinsam mit prominenten Gästen und Festspielpreisträgern wie Jazzgeiger Benjamin Schmid, PianistinAriane Haering, dem Doric String Quartet, den österreichischen Ensembles Faltenradio undFranui,dem Wiener Lied-Duo Die Strottern, derNeubrandenburger Philharmonie,Liedermacher Konstantin Wecker und den österreichischen Schauspielern August Zirner undJulia Stemberger und vielen mehr gestaltet er mehr als 20 Konzerte und Begleitveranstaltungen. Das Programm geben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern im August 2017 bekannt.

Unterstützt wurde der Festspielfrühling Rügen 2017 durch den Landkreis Vorpommern-Rügen, die Kurverwaltungen der Ostseebäder Göhren, Sellin, Baabe und Binz, die Städte Putbus und Bergen, die Tourismuszentrale Rügen (TZR), die Sparkasse Vorpommern, Ingeborg & Dr. H. Jürgen Tiemann, Familie Gebert, die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR), die e.dis AG, den BMW Partner Autohaus Eggert sowie die Partnerhotels und -appartements auf Rügen und in Stralsund. Partner der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist die Sparkassen-Finanzgruppe Mecklenburg-Vorpommern, Hauptsponsoren sind die BMW Group, AIDA Cruises, die Radeberger Exportbierbrauerei, arcona Hotels&Resorts und die NORDMETALL-Stiftung. Medienpartner sind der NDR, die Ostsee-Zeitung, der Nordkurier und die Schweriner Volkszeitung.

Bereits im Sommer sind die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wieder auf der Insel zu Gast. Am 1. Juli präsentieren sich beim Musikfest Landow in zwei Konzerten zahlreiche Musik- und Schauspielstudenten der Rostocker Hochschule für Musik und Theater und der young academy rostock, und in der Marienkirche Bergen gastieren die weltberühmten Wiener Sängerknaben (26.07.). Ein besonderes musikalisches Ereignis ist erstmalig die Inselmusik – Das Streichquartettfest auf Rügen vom 13.–15. September mit dem Cecilia String Quartet, demArmida Quartet und demTesla Quartet.

Quelle: Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Matthias Schorn leitet 7. Festspielfrühling ...

Mehr auf KulturPort.De

Fassadendemokratie und tiefer Staat. Das marktgetreue Grinsen
 Fassadendemokratie und tiefer Staat. Das marktgetreue Grinsen



Was denn? Das Volk sei unfähig, Politisches zu durchschauen oder gar mitzuregieren? Liest man dies im Buch „Fassadendemokratie“, dann ist man bass erstaunt, [ ... ]



„Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik
 „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik



Er inspirierte Künstler wie Andy Warhol, Robert Mapplethorpe und die Village People, seine markanten erotischen Zeichnungen veränderten radikal das Selbstverst [ ... ]



Serenata Italiana – Raphaela Gromes und Julian Riem
 Serenata Italiana – Raphaela Gromes und Julian Riem



Gerade war sie noch beim Schleswig-Holstein-Musikfestival zu hören und debütierte – nun kommt zeitnah dazu ihr Debütalbum auf dem Markt. Gemeinsam mit Piani [ ... ]



Achim Freyer und sein „Parsifal“ in Hamburg: Viel Bühne, wenig Weihe, eine Menge Spiel
 Achim Freyer und sein „Parsifal“ in Hamburg: Viel Bühne, wenig Weihe, eine Menge Spiel



Es ist dunkel in der Hamburger Gralsburg, als Achim Freyer mit seiner „Parsifal“-Interpretation den Start in die neue Saison der Staatsoper zelebriert. Der 8 [ ... ]



Jens Düppe: Dancing Beauty. Eine Hommage an John Cage
 Jens Düppe: Dancing Beauty. Eine Hommage an John Cage



Wie kann ein Künstler heute ungebunden und frei arbeiten? Ungebunden ist durchaus möglich – frei arbeiten stößt aus unterschiedlichen Gründen an Grenzen.  [ ... ]



Maria Callas – zum 40. Todestag am 16. September 2017
 Maria Callas – zum 40. Todestag am 16. September 2017



Ingeborg Bachmann erahnte es Anfang 1956, als sie in der Mailänder Scala Maria Callas, die einzige Person erlebte, „die rechtmäßig die Bühne in diesen Jahr [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.