Anzeige

AktionsPort - Gewinnspiele

Wer ist online?

Wir haben 795 Gäste online

Neue Kommentare

B.F.Schwarze zu 100 Jahre Volksspielbühne Hüsung : Hallo, Frau Lampert,
leider gibt es nicht ...

Angela zu „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens: Oh, dann Danke für den Lang-Spoiler - da muss ja...
Eva-Maria Reinders zu Opernstars auf der Leinwand – die Met-Saison im Kino: 14.10.17
ich habe schon mehrere Aufführun...

Constanze Rüttger zu Film Festival Cologne 2017: Einiges Bekanntes, einiges Brandneues: Ich habe bereits alle 6 Folgen von 'Broken' mit S...
Tim of Fonland zu „Tom of Finland” – Revolutionär schwuler Ästhetik: Ich habe geweint, dann gelacht und zum Ende wiede...

News-Port

Hamburgs Nachwuchsgitarristen starten ein neues Projekt und laden zum Mitmachen ein

Drucken
Mittwoch, den 22. Februar 2017 um 12:33 Uhr
Unter dem Titel „Meet the Composer“ traf das JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) in den Jahren 2015 und 2016 auf renommierte Gitarristen und Komponisten aus aller Welt, um von ihnen zu lernen, mit ihnen zu proben und gemeinsam mit ihnen zu konzertieren. Als Ergebnis stellten die Nachwuchsmusiker zum Auftakt des 7. Hamburger Gitarrenfestivals am 03.11.2016 die CD „Dedicated – JGOH and Friends“ mit neuen Kompositionen für Gitarrenorchester vor.

Mit „Hometown Composers“ hat das JGOH nun ein ganz neues Projekt gestartet. In 2017 wird sich das junge Ensemble in fünf Projektphasen mit Werken der großen klassischen Komponisten seiner Heimatstadt befassen und dabei Musik von Georg Philipp Telemann, Johan Adolf Hasse, Carl Philipp Emanuel Bach, Johannes Brahms, Felix Mendelssohn und Gustaf Mahler bearbeiten und einstudieren. Zudem wird es am 01.12.2017 eine weitere Begegnung in der fortlaufenden Reihe „Meet the Composer“ geben. Dann ist der argentinische Komponist und Gitarrist Jorge Cardoso zu Gast und wird eine weitere Widmungskomposition für das JGOH im Gepäck haben. Auch die erfolgreiche Arbeit mit dem Nachwuchsorchester „JGOH-Juniorteam“ wird in 2017 fortgeführt. Unterstützt wird die Projektarbeit von der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. sowie der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. Darüber hinaus gehört das JGOH zur „Artist Family“ der US-amerikanischen Firma D´Addario und wird so kostenlos mit Saiten und Zubehör versorgt.
 

Schon jetzt treffen sich 21 Gitarristinnen und Gitarristen zum wöchentlichen Proben. „Wer dabei sein möchte, der sollte jetzt unbedingt die Chance für einen Einstieg nutzen“ so Christian Moritz, der Leiter des JGOH. Und er ergänzt: „Da wir derzeit ein komplett neues Programm einstudieren, bietet sich gerade ein perfekter Zeitpunkt um Mitglied zu werden und gemeinsam Schritt für Schritt die neuen Stücke zu erarbeiten“. Dies gilt übrigens auch für das Nachwuchsensemble des JGOH, das JGOH-Juniorteam. Hier sind derzeit schon 18 Kinder dabei sich auf die spätere Teilnahme am „großen“ JGOH vorzubereiten. 
 

Kostenlos teilnehmen | Jeder kann dabei sein, es gibt keinerlei Probevorspiele oder Aufnahmeprüfungen. Wer gitarristisch noch nicht so weit ist um im JGOH mitzuspielen, der kann erst einmal im JGOH-Juniorteam Erfahrungen im Orchesterspiel sammeln. Informationen über das JGOH und sein Juniorteam erhalten Interessierte auf der Website www.jgo-hamburg.de, auf Facebook www.facebook.com/gitarrenorchester und auf dem Youtube-Kanal des Orchesters www.youtube.com/gitarrehamburg. Zudem kann man auch telefonisch unter Tel.: 040/5387166 oder per eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Kontakt aufnehmen. Träger des JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) ist die GitarreHamburg.de gGmbH
 

Im JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) versammeln sich Hamburgs beste Nachwuchsgitarristen. Die Mitglieder erspielten sich in den vergangenen Jahren 163 Preise im Wettbewerb Jugend musiziert, bis hin zu ersten Preisen mit Höchstpunktzahl im finalen Bundeswettbewerb. In 2012 wurde das JGOH Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbs und in 2015 gewann es den Landesorchesterwettbewerb „Orchestrale“. Aktuell wurde das JGOH vom Landesausschuss Jugend musiziert in einem einstimmigen Beschluss zur offiziellen Anschlussmaßnahme des Landeswettbewerbs Jugend musiziert – Hamburg ernannt. Auch mit CD- und DVD-Produktionen hat das junge Ensemble in den vergangenen Jahren auf sich Aufmerksam gemacht. Ende vergangenen Jahres feierte es sein zehnjähriges Bestehen mit der Veröffentlichung der CD „Dedicated – JGOH and Friends“. Diese enthält fast ausschließlich Kompositionen, die von Komponisten aus aller Welt speziell für das Orchester komponiert wurden. Hieran beteiligten sich international anerkannte Musiker wie Andrew York (USA), Máximo Diego Pujol (ARG), Don Ross (CAN), Richard Charlton (AUS), Andres Villamil (COL), Dieter Kreidler (GER), Martin Staeffler (GER) und Mirco Oldigs (GER). Am 09. Mai 2015 teilte sich das junge Ensemble zudem die Bühne mit dem weltberühmten Los Angeles Guitar Quartet um das Werk „Shiki“ des japanischen Komponisten Shingo Fujii aufzuführen und für einen Livemitschnitt des Senders NDR Kultur aufzunehmen. Auch dieser Mitschnitt ist – mit freundlicher Genehmigung von NDR Kultur und Studio Hamburg – Bestandteil der neuen CD.
 

Quelle: GitarreHamburg.de gemeinnützige GmbH

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Home > NewsPort > Hamburgs Nachwuchsgitarristen starten ein neu...

Mehr auf KulturPort.De

Matthias Schriefl mit Shreefpunk plus Bigband: Europa
 Matthias Schriefl mit Shreefpunk plus Bigband: Europa



Das Thema „Europa“ mit einem Wiener Schnitzel zu beginnen und dann auch noch mit einem schlecht schmeckenden, ist allein schon Punk. Shreefpunk ist aber wede [ ... ]



Kopf-Hörer 17 – Sammlung im Herbst
 Kopf-Hörer 17 – Sammlung im Herbst



Ein erstaunliches, packendes Violin-Debüt von Noa Wildschut, melancholische Pavanen für Gambe, Laute und Emma Kirkby, frappierende 600 Jahre junge Neutöner mi [ ... ]



Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum
 Neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum



2021 wird in Riga das erste Museum für Gegenwartskunst in Lettland und somit ein neues Zentrum für zeitgenössische Kunst im Baltikum eröffnet. Als ehemalige  [ ... ]



Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz
 Das ist Hamburg! 10. Spielzeit im Hansa-Theater: Magie, Charme, Eleganz



Man musste wirklich zwei Mal hinsehen, um sie zu erkennen: Als Bob-Marley-Verschnitte, mit langen, schwarzen Dreadlocks, grün-gelb-rot gestreiften Mützen und r [ ... ]



Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson
 Hudson (Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski, John Scofield): Hudson



Unter dem Bandnamen „Hudson” haben sich mit Jack DeJohnette, Larry Grenadier, John Medeski und John Scofield vier großmächtige Jazzmusiker zusammengetan, d [ ... ]



„The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens
 „The Square”. Oder das Zeitalter des Misstrauens



Ein Museum ist der perfekte Tatort, doch in Ruben Östlunds Film „The Square” steht weniger der Kulturbetrieb als Jahrmarkt der Eitelkeiten am Pranger sonder [ ... ]



Weitere aktuelle Magazin Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.