Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 1219 Gäste online

Neue Kommentare

Olivgrüner, harter Mann zu „Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge: Lubitsch? Na klar, das Szenario kam mir doch glei...
Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Reeperbahn Festival 2016: NDR sendet 70 Konzerte

Drucken
Montag, den 19. September 2016 um 10:23 Uhr

Vier Tage aktuelle Musik von mehr als 450 Bands präsentiert das Reeperbahn Festival vom 21. September bis 24. September. Der NDR ist beim größten Clubfestival Deutschlands als exklusiver Medienpartner wieder live dabei: mit "NDR Blue Backstage", der täglichenRadioshow in dem Club "Alte Liebe" und live auf NDR Blue im Digitalradio DAB+; N-JOY mit dem "Reeperbus" und dem Konzertabend im Docks; der NDR 2 Abend mit Louane und Jamie Lawson; Reeperbahn Festival-Nächte im NDR Fernsehen und Ray's Reeperbahn Revue. Radioprogramme, NDR Fernsehen und das Internet senden in diesem Jahr 70 Konzerte und informieren über das Geschehen hinter den Kulissen. Insgesamt begleitet begleitet und fördert der NDR das Festival seit nunmehr elf Jahren.

 

NDR 2 bringt am Donnerstag, 22. September, von 19 bis 20 Uhr ein "NDR 2 Spezial" zum Reeperbahn Festival und überträgt ab 20 Uhr bis Mitternacht live aus dem Docks die Konzerte von Jain, Jamie Lawson und Louane, moderiert von Stefan Frech.
 

N-JOY überträgt am Sonnabend, 24. September, ab 20.00 Uhr seinen Konzertabend mit Jones, James Hersey, The Head and the Heart und Walking on Cars ebenfalls live aus dem Docks. Mitten auf dem Spielbudenplatz steht wieder der "N-JOY Reeperbus". Auf der kleinen Bühne des historischen Doppeldeckerbusses empfängt Moderator Jan Kuhlmann an allen vier Festivaltagen Künstler und Bands für spontane Interviews sowie exklusive Auftritte. N-JOY sendet live vom Reeperbus Mittwoch bis Freitag von 20 bis 22 Uhr und am Sonnabend von 18 bis 20 Uhr sowie zusatzlich am Donnerstag das "Music Meeting" von 22 bis 23 Uhr.
 

Die Show "Rays Reeperbahn Revue" mit MTV-Legende Ray Cokes gibt es täglich im Livestream unter www.NDR.de, dazu viele Live-Konzerte, Festival-Tipps von NDR Musikexperten, Blogs und Beiträge von Video-Journalisten rund um das Reeperbahn Festival. Außerdem ist eine 360°-Video-Produktion vom Auftritt der Band "Boy" im Michel am Freitag, 23. September, geplant.
 

"NDR Blue Backstage" lädt in die "Alte Liebe" im Klubhaus St. Pauli: Täglich von 18 bis 19 Uhr überträgt NDR Blue von dort eine Live-Radioshow. Die NDR Info Nachtclub-Moderatoren Siri Keil, Ruben Jonas Schnell und Jan Möller laden interessante Gäste ein: Veranstalter, Autoren, Journalisten und Musiker diskutieren über Konzerte und aktuelle Trends und die Situation der Clubs in Hamburg. Dazu gibt es Live-Musik von Künstlern des Festivals.
 

Auch NDR Info ist dabei: Das Informationsprogramm des NDR zeichnet Konzerte im Knust und im Imperial Theater auf. Im "Nachtclub" auf NDR Info werden sie in Kürze zu hören sein. Ausgewählt von Angela Gobelin und Stefan Gerdes präsentiert NDR Info zudem besondere Konzerthöhepunkte.
 

Das Kultur- und Klassikprogramm NDR Kultur präsentiert an drei Abenden im resonanzraum u. a. Konzerte mit Olga Scheps, Douglas Dare, Sophie Pacini, Tamar Halperin und dem Immix Ensemble. Die Konzerte sind in der Sendung "NDR Kultur Neo" (montags bis freitags von 22.35 bis 24.00 Uhr) zu hören.
 

Das NDR Fernsehen sendet zwei lange Reeperbahn Festival-Nächte mit Mitschnitten unter anderem vom NDR 2 und vom N-JOY Abend, zu sehen in der Nacht vom 30. September auf den 1. Oktober und in der Nacht vom 7. auf den 8. Oktober.

Quelle: NDR

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Macy Gray: Stripped
 Macy Gray: Stripped



Endlich! Ein Fan von R&B-Sternchen Macy Gray und ihrer wunderbar rauchigen Stimme bin ich seit dem ersten Album. Leider präsentierte die Ex-Backup-S&au [ ... ]



„Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge
 „Frantz” – Oder die tiefere Wahrheit der Lüge



In seinem elegischen Nachkriegs-Epos inszeniert Regisseur François Ozon die schmerzhafte Verstrickung von Trauer, Träumen, Schuld und Liebe als deuts [ ... ]



Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer
 Knauer, Safaian, Schumacher: Zeitloses Treiben in Bachs Notenmeer



In der CD-Reihe „Neue Meister“ präsentieren Arash Safaian, Sebastian Knauer und Pascal Schumacher die Musik nach Motiven von Bach so, wie der Meiste [ ... ]



Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst
 Reeperbahn Festival 2016: Auf der Suche nach der Kunst



Die Autorin dieses Beitrags ist begeisterte Reeperbahn Festival-Besucherin, schaut sich aber neben dem umfassenden Konzertangebot besonders gerne im „Arts& [ ... ]



Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Opernhit „ [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Infos.