Zum Anfang

Anzeige

Wer ist online?

Wir haben 648 Gäste online

Neue Kommentare

Friedrich von der Lange zu „Snowden” – Patriot oder Verräter? : Von keinem anderen, als von Ollie Stone hätte ic...
Hein Daddel zu „Alice und das Meer” – oder das Ende der Treue: Ein starker Film über eine starke Frau. Sehr gut...
Gerhard P. zu OKRA – Piano & Field Recordings: Wunderbar und spitzfindig geschrieben. Macht Spa...
Hans G. Gohlisch zu Chefredakteur von ZEIT ONLINE spricht über "Community Engagement und New Storytelling: Eigentlich habe ich einen Bericht über David Hoc...
adarompf@gmx.de zu „Mahana – Eine Maori-Saga”. Zwischen Tradition und Tyrannei : In allen Facetten genaue Beschreibung des Films, ...

Anzeige

Spezial - Lange Nacht der Museen Hamburg 2016

Spezial - Hamburger Architektur Sommer 2015


News-Port

Schleswig-Holstein Musik Festival: Dr. Christian Kuhnt bis 2022 Intendant

Drucken
Freitag, den 27. Mai 2016 um 09:58 Uhr
Die planerische und finanzielle Kontinuität des Schleswig-Holstein Musik Festival (SHMF) ist gesichert: Der Stiftungsrat des SHMF verlängert den Vertrag von Intendant Dr. Christian Kuhnt bis zum Jahre 2022, die Sparkassen-Finanzgruppe Schleswig-Holstein und der Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) bleiben für weitere drei Jahre Hauptsponsoren des Schleswig-Holstein Musik Festival.

Nach seinen erfolgreichen ersten Jahren, in denen Festivalintendant Dr. Christian Kuhnt programmatisch neue Akzente setzte und für eine in der Geschichte des Festivals einmalige Publikumsresonanz sorgte, hat sich der Stiftungsrat des SHMF einstimmig für die Vertragsverlängerung von Kuhnt bis zum Jahr 2022 ausgesprochen. »Wir freuen uns sehr, Christian Kuhnt für weitere fünf gemeinsame Jahre gewinnen zu können. Als Intendant ist er mit umfangreichen Komponisten-Retrospektiven, eindrucksvollen Solistenporträts und der Reihe »Luustern«, die Stars abseits der Klassik präsentiert, neue Wege gegangen und hat im Dialog mit Künstlern Brücken zwischen der Musik und den Menschen gebaut. Mehr als 150.000 Besucher sorgten in den letzten Jahren pro Saison für Festivalstimmung – mehr als je zuvor in der Geschichte des SHMF. Christian Kuhnt hat gezeigt, dass das SHMF auch nach 30 Jahren eine einzigartige Plattform für lebendige Kultur in Schleswig-Holstein ist«, begründet der Stiftungsrats-Vorsitzende Dr. Sven Murmann die Entscheidung. »Außerordentlich glücklich und dankbar bin ich darüber, dass die Sparkassen-Finanzgruppe ihren langjährigen Vertrag mit dem Schleswig-Holstein Musik Festival um weitere drei Jahre verlängert hat. Das gibt uns Planungssicherheit, die für ein internationales Festival dieser Größe unerlässlich ist, und ermöglicht Christian Kuhnt und seinem Team die Realisierung des Programms in seiner gesamten Vielschichtigkeit und künstlerischen Klasse«, so Dr. Murmann.

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig, Vorsitzender des Kuratoriums des SHMF, zeigte sich erfreut über die Verlängerungen der Verträge mit Festivalintendant Dr. Christian Kuhnt und dem Hauptsponsor Sparkassen-Finanzgruppe: »Das Schleswig-Holstein Musik Festival gehört zu den Kultur-Höhepunkten in unserem Land. Ich bin sicher, dass es Dr. Christian Kuhnt auch zukünftig gelingen wird, uns mit dem SHMF einen hochklassigen Musiksommer zu bescheren. Ich danke der Sparkassen-Finanzgruppe, dass sie dem SHMF als einer der Hauptsponsoren weiterhin die Treue hält.«

Dr. Christian Kuhnt studierte unter anderem Musikwissenschaften in Frankfurt am Main und Hamburg. Daneben war er für die Schallplattenfirma Teldec Classics tätig. Von 1997 bis 2007 arbeitete Dr. Christian Kuhnt für das Schleswig-Holstein Musik Festival, dessen künstlerischer Direktor und stellvertretender Intendant er zuletzt war. Darüber hinaus war er von 2005 bis 2007 als künstlerischer Berater für die Eigenveranstaltungen der Laeiszhalle Hamburg verantwortlich. Am 1. Oktober 2007 übernahm Dr. Christian Kuhnt die Geschäftsführung der Konzertdirektion Dr. Rudolf Goette. Seit Oktober 2013 ist er Intendant des Schleswig-Holstein Musik Festival.

Die Sparkassen-Finanzgruppe Schleswig-Holstein und der Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) haben sich auf eine Fortsetzung ihres Hauptsponsoren-Vertrags bis einschließlich 2019 verständigt. Zum Sponsoring gehört auch der Leonard Bernstein Award, der alljährlich von der Sparkassen-Finanzgruppe in Zusammenarbeit mit dem SHMF vergeben wird. »Das Schleswig-Holstein Musik Festival ist ein herausragendes kulturelles Ereignis, das den Standort Schleswig-Holstein in vielerlei Hinsicht stärkt und den Namen des Landes als Botschafter in die Welt trägt. Zu dieser positiven Strahlkraft möchten wir auch weiterhin gerne einen Beitrag leisten. Daher bin ich den Partnern der Sparkassen-Finanzgruppe dankbar, dass wir auch in Zukunft gemeinsam die Position des SHMF als eines der bedeutendsten Festivals der Welt stärken, denn heute ist es nicht mehr selbstverständlich, Sponsoren-Verträge zu schließen, die für mehrere Jahre wirksam sind«, würdigt Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, die Gemeinschaftsleistung der zur Sparkassen-Finanzgruppe gehörenden Unternehmen HSH Nordbank AG, LBS Landesbausparkasse Hamburg–Schleswig-Holstein, Provinzial Nord Brandkasse AG sowie des Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV).

Die Sparkassen-Finanzgruppe fördert das Festival von Beginn an als Sponsor. Die anfängliche Konzertförderung wurde 1994 erweitert und erstreckt sich seither auf das landesweite Sponsoring des Festivals. 2002 kam die jährliche Ausschreibung des mit 10.000 Euro dotierten Leonard Bernstein Award hinzu. Seit 2014 gehört der Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV), der bislang die Reihe Meisterschüler–Meister gefördert hat, zum Kreis der Hauptsponsoren der Sparkassen-Finanzgruppe. Die Reihe wird auch zukünftig fortgesetzt.

Quelle: Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival

Eigenen Kommentar verfassen (Gasteintrag möglich - Bitte achten Sie auf unsere Email ggf. in Ihrem Spam-Order und klicken den Bestätigungslink)

Ihr Name (erscheint mit dem Kommentar) *
E-Mail (Nur für Bestätigungslink & Antworten)
Code   
Kommentar abschicken
 

Mehr auf KulturPort.De

Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper
 Die Zauberflöte in Hamburg: Herzattacke in der Staatsoper



Radikal entschlackt, mit großen Lichtvorhängen ins Computerzeitalter gebeamt, lässt Regisseurin Jette Steckel die Neuinszenierung von Mozarts Ope [ ... ]



„Snowden” – Patriot oder Verräter?
 „Snowden” – Patriot oder Verräter?



Das Schlachtfeld heißt Cyberspace, und für US-Regisseur Oliver Stone ist sein Protagonist ein Widerstandskämpfer mit Vorbildfunktion. Ziviler Ung [ ... ]



Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch
 Ars apodemica – Foto-Text-Reisen mit Boris von Brauchitsch



„Manchmal fotografiert man die Welt, um sie und sich selbst besser verstehen zu können, eignet sich Dinge durch Abbilder an, um sie sich zu gegebener Zeit [ ... ]



Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang
 Saisonstart mit philharmonischem Glück und symphonischem Tiefgang



Die Hamburger Philharmoniker mit Kent Nagano punkten bei ihrer Saisoneröffnung mit Brahms’ Erster. Die Symphoniker Hamburg holen mit Thomas Adè [ ... ]



OKRA – Piano & Field Recordings
 OKRA – Piano & Field Recordings



Die Okra, auch Gemüse-Eibisch, ist eine Gewächsart aus der Familie der Malvengewächse. Sie ist eine aus dem Hochland Ostafrikas stammende Pflanze, [ ... ]



Jonas Burgert – Hälfte Schläfe
 Jonas Burgert – Hälfte Schläfe



Die Hamburger Produzentengalerie in der Admiralitätsstraße zeigt bis zum 30. Oktober 2016 Werke von Jonas Burgert. Seit der Ausstellung „Geschichtenerzä [ ... ]



Weitere aktuelle Artikel

Anzeige


Home     Blog     WebTV     Kolumne     NewsPort     Live